Phelsuma klemmeri - Hinterfüße verkrüppelt

Dieser Bereich des Forums dient zum Gedankenaustausch über unsere gemeinsamen Pfleglinge, die Taggeckos. Hier können Fragen gestellt werden, über die unsere Berichte keine Auskunft geben oder über die man vertieft etwas erfahren möchte. Dinge, die einem in der täglichen Beobachtung der Tiere aufgefallen sind, können hier zur Diskussion gestellt werden. Alle Besucher dieser Seite sind herzlich eingeladen sich mit Fragen und Antworten am Forum zu beteiligen.

Phelsuma klemmeri - Hinterfüße verkrüppelt

Beitragvon lisa20021991 » Do 06 Jul, 2017 8:52

Hallo zusammen,

am 23.06.2017 sind bei mir drei Babys geschlüpft. Zwei davon entwickeln sich prächtig. (Die ersten Jungtiere meiner Gruppe).

Das dritte Baby macht mir Sorgen. Die Hinterfüße und auch ein kleiner Teil der Schwanzspitze sind verkrüppelt. Er kann die Hinterfüße zwar bewegen, sich jedoch nicht festheben. Er kommt überall hoch. Ist deutlich kleiner als die anderen. Habe noch nicht gesehen, dass er Fliegen oder Mikroheimchen frisst. Bananenbrei frisst er (habe ich allerdings erst gestern, 06.07.2017 zu ihm rein) und Wasser trinkt er. Er sitzt alleine in einem kleinen Behälter.

Was meint ihr, wie ich weiter vorgehen soll? Muss man ihn erlösen? Soll ich noch abwarten?

Über Hilfe wäre ich mega Dankbar!!! :top:

Liebe Grüße Lisa
lisa20021991
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 06 Jul, 2017 8:25

Re: Phelsuma klemmeri - Hinterfüße verkrüppelt

Beitragvon Markus B. » Do 06 Jul, 2017 15:49

Hallo Lisa,

zeig mal ein Bild, dann kann man sich meiner Meinung nach eher ein Urteil erlauben.
Wenn er nicht jagen kann, bzw. sich nur durchs Terrarium "zieht" ..... Schön ist das nicht

Gruß Markus
Gruß Markus

1.1 grandis high red
1.1 cepediana
1.1 serraticauda
1.1 parva west/cf dorsivittata
Benutzeravatar
Markus B.
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 08 Mär, 2007 17:11
Wohnort: Braunschweig


Zurück zu Phelsumen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron