Grandisbaby frist nicht nach Häutungsproblemen

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Grandisbaby frist nicht nach Häutungsproblemen

Beitragvon Phelsumen Freund » Di 03 Nov, 2009 16:54

Hallo zusammen,

ich habe einen kleinen grandis in Pflege. Er steckte in der Häutung fest. Das konnten wir mit Hilfe von warmen Wasser und vorsichtigem Entfernen beseitigen. Er frist leider nur Babybrei (Banane, Pfirsich, Marakuja) mit Karottenbrei gemischt mit zusätzlichem Vitaminpulver aus der Pipette.

Das hat er jetzt seit 3 Tagen gut angenommen, mag es aber jetzt nicht mehr wirklich. Ich habe ihm mit Vitaminpulver eingestäubte Mikroheimchen gegeben, doch die fängt er sich leider nicht.

Habt ihr eine Idee, wie ich dem Kleinen das Futter schmackhaft anbieten kann?

Danke vorab für eine Rückinfo.

Gruß von Mari - dem Phelsumen Freund
Phelsumen Freund
 
Beiträge: 11
Registriert: So 31 Mai, 2009 13:43
Wohnort: Neumünster

Re: Grandisbaby frist nicht nach Häutungsproblemen

Beitragvon 'Andre' » Di 03 Nov, 2009 18:51

Hallo Mari

Wenn der kleine den Brei annimmt ist das ja schon mal nicht ganz schlecht. Wie alt ist er den??? In den ersten Lebens Tagen weiß so mancher kleine Gecko noch nicht so recht wie er mit der vermeintlichen Beute umzugehen hat.

Ich habe auch so einen Strategen, er hat die erste Woche nach dem er geschlüpft ist nichts zu sich genommen. Jetzt können es garnicht genug Heimchen sein!!!

Ich würde ihm aber erstmal keinen Brei mehr geben, ein Gecko weiß auch was schmeckt!!! Da kann es vorkommen das er das weniger "schmackhafte" Futter nicht direkt nimmt.

Wenn Du ihn mit der Pipette fütterst, nimmt Du ihn in die Hand oder geht er von alleine dran??? Möglicherweise hat er einfach Stress...

Wie sind denn die Haltungsbedingungen und wie groß ist das Becken???

Gruß Andre
2,3,0 grandis
1,1,0 Ptychozoon kuhli
Benutzeravatar
'Andre'
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 11:13
Wohnort: Münster

Re: Grandisbaby frist nicht nach Häutungsproblemen

Beitragvon Phelsumen Freund » Di 03 Nov, 2009 20:01

Hallo Andre,

vielen Dank für die Info. Also erstmal zu den Haltungsbedingungen: Luftfeuchtigkeit und Wärme stimmen. Zudem bekommt er auch genug UVB Licht. Das Becken ist 15x15x20cm. Da ich den Kleinen nur gesund pflegen soll denke ich, dass er ca. 2 Wochen alt ist.

Also, in die Hand habe ich ihn nur genommen, um ihm beim Häuten zu helfen. Das war die letzten 3 Tage natürlich Streß pur für den Kleinen.

Was meinst du, wenn ich ihm erstmal keinen Brei gebe - wird er irgendwann die Mikroheimchen von alleine fangen? Habe nur Angst, dass er verhungert. Also, zum Füttern aus der Pipette, die halte ich im nur hin und er fängt an zu schlecken. In die Hand nehme ich ihn dann nicht.

Weißt du, wie lange ich ihm keinen Brei geben kann, bis es für ihn gefährlich wird? Er gehört halt einem Exotenfachgeschäft, daher will ich nichts falsch machen...

Freu mich über ne Antwort.

Gruß Mari.
Phelsumen Freund
 
Beiträge: 11
Registriert: So 31 Mai, 2009 13:43
Wohnort: Neumünster

Re: Grandisbaby frist nicht nach Häutungsproblemen

Beitragvon Phelsumen Freund » Di 03 Nov, 2009 20:03

Hallo Andre,

vielen Dank für die Info. Also erstmal zu den Haltungsbedingungen: Luftfeuchtigkeit und Wärme stimmen. Zudem bekommt er auch genug UVB Licht. Das Becken ist 15x15x20cm. Da ich den Kleinen nur gesund pflegen soll denke ich, dass er ca. 2 Wochen alt ist.

Also, in die Hand habe ich ihn nur genommen, um ihm beim Häuten zu helfen. Das war die letzten 3 Tage natürlich Streß pur für den Kleinen.

Was meinst du, wenn ich ihm erstmal keinen Brei gebe - wird er irgendwann die Mikroheimchen von alleine fangen? Habe nur Angst, dass er verhungert. Also, zum Füttern aus der Pipette, die halte ich im nur hin und er fängt an zu schlecken. In die Hand nehme ich ihn dann nicht.

Weißt du, wie lange ich ihm keinen Brei geben kann, bis es für ihn gefährlich wird? Er gehört halt einem Exotenfachgeschäft, daher will ich nichts falsch machen...

Freu mich über ne Antwort.

Gruß Mari.
Phelsumen Freund
 
Beiträge: 11
Registriert: So 31 Mai, 2009 13:43
Wohnort: Neumünster

Re: Grandisbaby frist nicht nach Häutungsproblemen

Beitragvon 'Andre' » Di 03 Nov, 2009 20:23

Hey...

derartige Probleme sind sicher immer etwas heikel und bedarf auch ein wenig Fingerspitzengefuehl.

Ein so junger Gecko sollte eigentlich Täglich fressen.... aber ich denke wenn du ihm etwas Zeit und Ruhe gibst wird er die Heimchen nehmen. Bestäuben solltest Du sie auch erst dann wenn er wieder Frist.

Es ist sehr wichtig das er wenigstens Wasser zu sich nimmt!!!!!

Versuch es einfach mal ein paar Tag. Wenn er dann immer noch nicht will kannst du mal eine Wachsmade zerteilen und ihm mit der Pinzette reichen.

Ich denke das wird schon!!!!!

Gruß, Andre
2,3,0 grandis
1,1,0 Ptychozoon kuhli
Benutzeravatar
'Andre'
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 11:13
Wohnort: Münster


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron