Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon h13geibel » Mi 26 Mai, 2010 15:01

Bald irgendwann ist es wieder soweit. Irgendwann ist wieder Sommer und dann?
Schon häufiger habe ich mir gewünscht meine grandis draußen halten zu können, aber bisher scheiterte es an einem ausreichend großen Gazeterrarium.

Die einfachste Variante: Ein Gestell aus Dachlatten mit Gaze zu betackern soll jedoch in sofern problematisch sein, als dass sich das Holz und Metall unterschiedlich ausdehnt, die Gaze Falten werfen kann und somit Durchschlupflöcher entstehen können.
Und wie montiert man an besten die Türen? Schiebetüren wird ja problematisch. Normale Türschaniere?
Glaubt Ihr, dass für Adulte grandis auch 1x1cm Kaninchendraht anstelle von Edelstahlgaze geht?

Hier im Forum gibt es ja den ein oder andern Bastler und Tüftler.
Habt Ihr schonmal größere Terrarien für die Freiluft-Sommersaison gebaut? Gibt es irgendwo Bauanleitungen zu sowas?

Oder werden von euch die am Markt erhältlichen Plastikgaze-Flexarien genutzt?

Bin auf Eure Erfahrungsberichte gespannt.

Gruß Gabi
Benutzeravatar
h13geibel
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 11 Okt, 2007 12:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon danielscl » Mi 26 Mai, 2010 17:15

Ich weiß zwar nicht wie man die baut aber von Lucky Reptile gibt es Gazeterrarien bis 120x120x120
danielscl
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 08 Apr, 2010 16:13
Wohnort: Leverkusen

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon gloerk » Mi 26 Mai, 2010 18:37

:Jester das is ja lustig. Ich wollt grade genau so einen Thread mit ähnlichen Fragen aufmachen
Phelsuma abbotti sumptio
Benutzeravatar
gloerk
 
Beiträge: 119
Registriert: Do 10 Sep, 2009 20:24

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon sualk1964 » Mi 26 Mai, 2010 19:50

Klar kannst sogar das mit grünem Kunststoff-ummantelte nehmen, gibt es in Gartenbedarf von Meter-Rollen.
Ne Tür wie groß soll die sein, so wie beim Vogelbauer oder größer (begehbar :Hat ) aber vom Prinzip würde ich die so bauen.
mfg sualk
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon gloerk » Mi 26 Mai, 2010 20:06

Ich hab grade gesehen dass die Flexarien von Exo Terra relariv günstig sind. Werde mir wohl so eines anschaffen wenn da nix gegen einzuwenden ist.

Selbstbauen hatte ich mir auch mal überlegt. Hätte dass ganze dann so konstruiert wie du oben auch schon beschrieben hast. Über die Ausdehnung von Holz und Gaze hab ich mir aber noch keine Gedanken gemacht. Würde ich aber auch vernachlässigen. Kann mir nicht vorstellen, dass die Ausdehnung wirklich so krass ist.

beste grüße
Phelsuma abbotti sumptio
Benutzeravatar
gloerk
 
Beiträge: 119
Registriert: Do 10 Sep, 2009 20:24

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon h13geibel » Mi 26 Mai, 2010 21:13

Habe mir auch schon überlegt drei dieser Mückenschutzfenster/Türen zu holen und diese als Front und Seitenscheiben zu verbauen, aber diese Dinger sind ja jetzt auch nicht so günstig.
Hätte irgendwie lieber was mit festem/starrem Rahmen als diese Flexarien.
Benutzeravatar
h13geibel
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 11 Okt, 2007 12:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon ClaudiaG » Mi 26 Mai, 2010 21:29

Was ist denn mit eine Voliere für Ziervögel? Dehner hatte gerade sowas im Angebot. Das Ding ist aus Holz mit Satteldach und Hasendrahtgitter. Die könnte man ja einfach gegen Gaze tauschen. Gerade bei größeren Arten, hat man's da ja nicht allzu schwer etwas dicht genug zu bekommen.

Sowas wäre ja eigentlich am einfachsten.

Ich überlege auch herum wie ich es heuer mache. Im letzten Jahr ist mir ein junger laticauda aus einem Fertig-Gaze-Dings abgehauen, weil da ein Spalt beim Reissverschluss war.... heuer sollen auch die Klemmeris raus... ob ich etwas finde, was dicht genug ist... ich glaub ich lass die lieber wieder drinnen ;o)
Phelsuma klemmeri, Phelsuma robertmertensi, Phelsuma ornata
Phelsuma ornata Weibchen abzugeben
ClaudiaG
 
Beiträge: 250
Registriert: Sa 07 Feb, 2009 15:42

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon Anolis05 » Mi 26 Mai, 2010 23:22

Hallo,
geht mal auf eine Schmetterlings-oder Insektenseite.
Da sind reichlich auch für Phelsumen geeignete Bauanleitungen drin. :Prof
In 1€-Läden usw. gibt es Insektengaze. Da kosten 2x3 Meter ca. 1€. ;)
Mit dem Hasen-oder Kükendraht wäre ich vorsichtig.
Vögel oder Mäuse kommen da mit dem Kopf rein und können hacken oder beißen.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon h13geibel » Sa 29 Mai, 2010 8:33

Hallo, die Idee mit den Mückennetzen ausm 1€ Laden ist mir auch schon gekommen, aber irgendwie finde ich diese Teile nicht wirklich stabil. Da hab ich die Befürchtung das Nachbarskatze einfach kurzen Proßess machen könnte.

Für Nachzuchten habe ich gestern was ganz nettes im schwedischen Einrichtungshaus gefunden.

Ein Papierkorb aus Metallgeflecht namens "Dokument" - Kostenpunkt 2,99. Weiß aber noch nicht wie heiß das Teil wird wenn es in der Sonne steht. Das werde ich noch ausprobieren müssen. Will ja keinen Grillgecko.

Es gibt dort noch einen "Wäschekorb" namens "FYLLEN" auch diesen könnte man vielleicht umbauen und nutzen.

Für meine beiden adulten grandis bin ich jedoch noch nicht wirklich weitergekommen :Nosmile
Benutzeravatar
h13geibel
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 11 Okt, 2007 12:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon Anolis05 » Sa 29 Mai, 2010 13:51

Hallo Gabi,
wenn Du Anst vor Nachbars Katze usw. hast dann bau Dir doch einfach eine Art überstülpbarem Käfig aus Kaninchendraht als Schutz.
Gibts in jedem Baumarkt für wenig Geld und der "Käfig" ist schnell hergestellt. :Eureka
Dann kannst Du absolut beruhigt sein. :Winky
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon Pocki1 » Mi 02 Jun, 2010 18:07

Hallo,
ich bevorzuge bei meinen Nachzuchten die Einzelaufzucht,bei mir hängen Wäschenetze im Baum!
Praktisch,billig und nützlich. Bei Bedarf Tiere rein und raus an die frische Luft! Jetzt brauchen wir nur noch Sonne.. :)

Dani
Pocki1
 
Beiträge: 18
Registriert: So 11 Apr, 2010 12:12
Wohnort: 94060-Pocking

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon gloerk » Mi 02 Jun, 2010 20:41

Hey hey..

ich mir mir nun ein Flexarium von EXO TERRA (Hagen) gekauft. Hab für das ganze Ding inlusive "Flextray" (das ist ein Einsatz, der den Boden von dem Ding dicht macht, so dass man auch Bodengrund rein tun kann) für ca. 32€ gekauft. Für das Geld is das Teil doch sehr in Ordnung würd ich behaupten. Preis/Leistung stimmt meines Erachtens.
Jetzt muss es nur noch schönes Wetter geben :Justsmile
Phelsuma abbotti sumptio
Benutzeravatar
gloerk
 
Beiträge: 119
Registriert: Do 10 Sep, 2009 20:24

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon Phelsuma Grandis » Mo 07 Jun, 2010 11:34

Hey,

hab mir auch so ein Flexarium von Exo Terra geckauft und bin nicht so zufrieden der Reisverschluss hackt jetzt schon
nach dreimaligem nutzen und geht teilweise wieder auf nach dem zuziehen!
Ich werde mir warscheinlich noch einen Klettverschluss einnehen müssen!
Ich denke mit einem latten gerüsst und alugaze kann man nichts falsch machen!

MFG Dave
Phelsuma grandis 1.1.3 abzugeben
Lygodactylus Kimhowelli 1.1.1
Lygodactylus Picturatus 1.2.0
Benutzeravatar
Phelsuma Grandis
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 18 Nov, 2009 11:39
Wohnort: Zornheim

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon wildvet » Mo 07 Jun, 2010 20:37

Hallo.
Ich habe für meine Klemmeris und Willis Flexarien gekauft. Funktionieren prima, sind leicht, so dass man sie bei einem stürmischen Unwetter schnell reintransportieren kann, und entwischt ist mir auch noch nichts. Ich hab sie jetzt seit drei Jahren, und der Reissverschluss ist immer noch okay.
Bei Nichtgebrauch lassen sie sich platzsparend wegstellen.
Faszit: ich bin rundum zufrieden mit den Teilen.

Gruss
Berit
1,1,x Phelsuma klemmeri
1,1,x Phelsuma robertmertensi
1,1,x L. williamsi
1,1 C. elegans
1,1,x P. rangei
1,2 U. ebenaui
1,1,x U. phantasticus
Benutzeravatar
wildvet
 
Beiträge: 306
Registriert: Di 21 Aug, 2007 10:46

Re: Sommer-Sonnen-Freiland-Freiluft-Terrarien/Flexarien

Beitragvon Steph96 » Mi 09 Jun, 2010 8:50

Hallo,

ich hatte meine ganzen Phelsumen letztes Jahr im Freiland, nur meine P.klemmeri haben sich kaum gezeigt, deshalb dachte ich laße die Zwerge dieses Jahr im Haus.

Habe ich den Standort falsch gewählt?


Gruß Steph

Auf der andern Seite finde ich, dass auch eine problemlose Terrarienreingung und Pflanzenpflege schön wäre. Die l.williamsi warn auch ohne Problem in Außenhaltung?
0,0,1 Phelsuma ornata abzugeben
Steph96
 
Beiträge: 182
Registriert: Mi 15 Okt, 2008 9:08

Nächste

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast