PanoramaRegenwaldTerra -Größe???????????????

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

PanoramaRegenwaldTerra -Größe???????????????

Beitragvon Zorud » Fr 14 Mai, 2010 9:39

Hallo Terranier,
Hatte schon mal nachgefragt wegen der Terragröße abber keiner hat mir geantwortet. :crying
Ich wollte mal wissen wie groß ein Regenwaldterrarium ( Panorama ) sein muss ( für 3-5 tiere, wahrscheinlich Phelsumen (goldstaubtaggecko :Love , etc.)), da ich mich schon bei mehreren Händlern umgehört habe, aber die Angaben von denen waren alle sehr unterschiedlich was die Größe anbelangt, da weis ich jetzt nicht ob die Aussagen stimmen oder nicht, da wollte ich noch mal bei einer praxiserfahrenen Gruppe nachfragen.
Das Terra kann ruhig ein bissel größer sein, habe selber so an 70x50x80/90 ( LxTxH ) gedacht. welches Terrarium habt ihr den und welches könntet ihr mir emphelen?

Danke schon im vorraus, Gruß Alex.
Zorud
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 11 Mai, 2010 20:38

Re: PanoramaRegenwaldTerra -Größe???????????????

Beitragvon ottilie » Fr 14 Mai, 2010 11:16

Hi Zorud.
Ich persönlich finde es für eine Gruppe von 3 laticaudas zu klein. Wir haben unsere 3 er Gruppe klemmeri in einem 50 x 50 x 80 Becken untergebracht, und diese Größe wird voll ausgenutzt. Da hat dann auch jeder mal nen Bambus für sich wenn er mal ne Stunde Ruhe haben will. Haben wir schon öfter beobachtet, und ne Stunde später sitzen wieder alle 3 zusammen auf nem Bambus unter dem Hauptspot und sonnen sich. :Sleephappy
Aber warte mal ab was die laticauda Halter dazu sagen.

Gruß Thomas
0,1 P. grandis
1,2 P.Klemmeri
0,5 Lepidodactylus lugubris
1,1 Zwergkaninchen
1,0 Ratte
1,2,2 Meerschweinchen
ottilie
 
Beiträge: 206
Registriert: Di 17 Mär, 2009 11:28
Wohnort: 89129 langenau

Re: PanoramaRegenwaldTerra -Größe???????????????

Beitragvon Schmetti71 » Fr 14 Mai, 2010 20:21

Hallo zusammen,

ich bin jetzt mal ganz mutig und schreibe trotz (bzw. erst recht aufgrund) der hier vor kurzem stattgefundenen "Abgrund"-tiefen Diskussion zum Thema Gruppenhaltung :hypocrite : Gerade bei P. laticauda ist es so, dass sich die Tiere Artgenossen gegenüber oft doch recht aggressiv verhalten. Will heißen, man kann froh sein, wenn man ein harmonisierendes Paar zusammen sitzen hat. Es macht m. M. nach weder Sinn, eine Gruppenhaltung anzustreben noch Jungtiere gemeinsam mit den Elterntieren aufziehen zu wollen. Es wird der eine oder andere Schwanz dran glauben, mindestens.... Die Nachzuchten ziehe ich einzeln auf - erfolgreich. Bin ich deshalb ein echter oder falscher Züchter oder Vermehrer? Keine Ahnung :Clown. Zumindest ist Herzblut dabei.... :Love

Ich halte 1,1 in einem Becken mit den Maßen 70 x 45 x 100 cm und kann sagen, dass das Becken voll ausgenutzt wird, die Tiere sind recht aktiv (was aber sicherlich auch in einem kleineren Terrarium der Fall wäre :Winky). @ Alex, ich habe die Becken alle bei einem Terrarienbauer hier in der Nähe bauen lassen, kann Dir daher nichts "von der Stange" empfehlen. Ich weiß, dass Du z.B. bei E.N.T. ein Terrarium ganz nach deinen Wünschen bestellen/anfertigen lassen und es dann auf einer Börse (möglichst in Deiner Nähe) abholen kannst, hat aber auch seinen Preis.... Vllt. schreibt hier noch der eine oder andere etwas dazu.

So, und jetzt fallt über mich her :hypocrite .

Grüße, Bettina
Schmetti71
 
Beiträge: 312
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 0:38

Re: PanoramaRegenwaldTerra -Größe???????????????

Beitragvon Zorud » So 16 Mai, 2010 15:42

Viel Dank für eure Antwort, ich habe schon geglaubt, dass so ein Terra für eine Gruppe von drei P. laticauda zu klein sei.
aber die ********** Zoohändler wollen ja eh nur verkaufen *kotz* :Puke

Naja, dann halt eben nur zwei Geckos und denn Stress mit den Revierkämpfen habe ich dann wahrscheinlich au net.

Danke für eure Antworten
Gruß Alex.
Zorud
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 11 Mai, 2010 20:38

Re: PanoramaRegenwaldTerra -Größe???????????????

Beitragvon max p » Do 29 Jul, 2010 23:49

als regenwaldterra auch schön wie ichs hab
100x50x80 l x b x h
standartterrarium > das vordere glasteil vom deckel weggenommen und durch drahtgasche ersetzt > das rausgemachte glas zuschneiden und als wasserbecken einkleben > besatz: 5 Rotaugenlaubfrösche (nachtaktiv)Agalychnis callydrias und Phelsuma mad mad
funktioniert wunderbar bis auf das der gecko manchmal nachts um 12 im absoluten dunkel die futterschale von den fröschen plündert :)
beleuchtung: bis jetzt exo terra röhre 5.0 und ne baumarktneon für mehr licht und ein 50w exo terra spot will das aber noch verbessern weils doof aussieht
beregnungsanlage und externer nebeler
durch das wegnehmen von dem stück deckel am besten ne 50w kabelheizung in den boden legen > wird im winter problem mit temp in der nacht
sonst braucht man das kabel nicht > würde auch reichen das gaschestück im winter nachts mit einer decke dichtzumachen. das glasteil rauszumachen ist aber auf jedenfall nötig weil bei dem minnilochblech fängt alles an zu schimmeln >glas weg >schimmel weg >so einfach
Zuletzt geändert von max p am Do 29 Jul, 2010 23:55, insgesamt 1-mal geändert.
max p
 
Beiträge: 79
Registriert: Mi 16 Jun, 2010 21:05

Re: PanoramaRegenwaldTerra -Größe???????????????

Beitragvon max p » Do 29 Jul, 2010 23:52

achso und laticauda gruppenhaltung würde ich abraten
männchen ja sowieso unverträglich
und ich hatte bei meinen anfängen unwissenderweise auf der suche nach nem laticaudamann paar mal 2 weibchen zusammen die sich nur gescheucht hamm.
das hat gerumpelt im terrarium > hab se dan ganz schnell ausenander genommen
max p
 
Beiträge: 79
Registriert: Mi 16 Jun, 2010 21:05

Re: PanoramaRegenwaldTerra -Größe???????????????

Beitragvon Dieter » Fr 30 Jul, 2010 7:48

Hi
Eine Gruppenhaltung mit Phelsuma laticauda oder auch mit vielen anderen Phelsumen wird zu 99% nicht funktionieren, auch in einem grösseren Becken nicht. Die besten Chancen bestehen m.E. mit Phelsuma klemmeri, aber auch da gibt es keine Garantie.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: PanoramaRegenwaldTerra -Größe???????????????

Beitragvon 'Andre' » Di 25 Jan, 2011 20:19

Hallo,

ich schließe mich der Meinung von Dieter an.

Ich halte eine Gruppe grandis 1.2 in einem Becken 1800*1200*500mm, das ist auch wichtig damit sie sich wenigstens Zeitweise aus dem Weg gehen können!!!! Wäre das Becken kleiner würde es sicher nicht gut gehen!!!

Gruß, André
2,3,0 grandis
1,1,0 Ptychozoon kuhli
Benutzeravatar
'Andre'
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 11:13
Wohnort: Münster


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast