Das Kollektiv

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.
Antworten
Krosa
Beiträge: 3
Registriert: Mi 28 Okt, 2009 20:20

Das Kollektiv

Beitrag von Krosa » Mi 28 Okt, 2009 22:55

Hallo Ihr Phelsumen Liebhaber!

Erst einmal möchte ich mich gerne vorstellen: Mein Name ist Tom und ich komme aus der Gegend um Frankfurt. Außerdem bin ich ein begeisterter Reptilienliebhaber und hege nun schon seit längerer Zeit den Wunsch eines eigenen Terrariums. Nach reichlicher Überlegung entschied ich mich, mir ein Pärchen Phelsuma grandis zu halten. Nachdem ich nun knapp die Hälfte der Themen hier im Forum gelesen habe (zumindest gefühlt ;) ), habe ich leider immer noch, für mich als Anfänger, schier unüberwindbare Fragen zu lösen.

Meine wichtigste startet gleich mit einem, hier im Forum und anderswo, wohl so oft behandeltem Thema dass es mittlerweile schon einen Bart haben müsste…Der Beleuchtung.
Leider konnte ich trotz ausgiebigen Suchens keine, mir zusagende Lösung finden. Auch um zu viele unnötige Kosten, durch zuviel unnötiges Probieren verschiedenster Beleuchtungsarten anfallen zu lassen, hoffe ich, dass ich durch Eure Erfahrung in der Terraristik vielleicht einen Schritt weitergebracht werde.
Mein Beleuchtungskasten wird wohl, aufgrund einer Dachschräge, die Maße 60x60cm haben. Es sei denn, ich verringere die Gesamthöhe des Terrariums (geplant waren 1,50m).
Ich dachte an 2x24W T5 (Länge 58cm) und einen 70W HQI/HCI Einbaustrahler als Grundbeleuchtung.
Als Spotstrahler/UV-Quelle dachte ich an eine Bright Sun Jungle (Bei der Wattzahl bin ich mir noch unschlüssig. Habe gelesen 70W können selbst auf 50cm Entfernung sogar noch Stellenweise 40° erzeugen, was wohl etwas zu viel wäre schätze ich.)

So das war jetzt erstmal von meiner Seite, jetzt seid ihr gefragt: Meint ihr das haut so hin mit der Beleuchtung oder gibt es doch noch, möglicherweise sogar Kostengünstigere, (ohne dabei natürlich an Qualität sparen zu wollen) Alternativen?

EDIT: Als Grundfläche war 120x60cm geplant (sehr viel mehr Tiefe werde ich auch nicht rausholen können) und ab etwa 1,10m fängt eine Dachschräge an, durch die sich dann die Grundfläche bei 1,50m Höhe zu den besagten 60x60cm verengt.

Anolis05
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Das Kollektiv

Beitrag von Anolis05 » Do 29 Okt, 2009 0:49

Hallo Krosa,
hast ja leider keinen Vornamen mit dem man Dich ansprechen kann.
Eine Grußformel am Schluß wäre übrigens auch nicht schlecht. ;)
Trotzdem herzlich willkommen im Forum.
Bevor wir uns hier zum x.ten Mal nen Wolf tippen besuche doch mal http://www.testudolinks.de/lichtwiki/.
Wenn Du dann noch hast Fragen sind die Mitglieder des Forums gerne bereit Dir behilflich zu sein.
Gruß
Heinrich

Benutzeravatar
Marcel1980
Beiträge: 329
Registriert: Mo 28 Jul, 2008 11:08
Wohnort: Oberhausen

Re: Das Kollektiv

Beitrag von Marcel1980 » Do 29 Okt, 2009 7:42

Hallo.
Da ich selber P. grandis halte, würde ich jetzt sagen, dass die Beleuchtung in Ordnung ist.
Allerdings würde ich dir zu der BS desert 50W raten macht ein schönes Licht.
Alles andere war ok. Solltest evtl. noch einen Halogen Spot verbauen als Sonnenplatz
Aus meiner Sicht

1.1.0 Phelsuma, ornata
1.1.0 Lygotactylus williamsi
1.1.0 Sphaero. torrei, Sphaero. nigropunctatus ocujal
1.1.0 Gonatodes ocellatus, ceciliae, alb fusus, vittaus, caudiscutatus, daudini, machelae

hamstaa
Beiträge: 80
Registriert: Mo 08 Jun, 2009 16:40
Wohnort: Recklinghausen Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Das Kollektiv

Beitrag von hamstaa » Do 29 Okt, 2009 15:40

einen schönen guten tag

halte deine überlegungen bezüglich der beleuchtung für sehr gut

würde ebenfalls zur desert version der bright sun raten ansonsten ist meines erachtens alles andere top


gruß malte

Benutzeravatar
vorbelastet
Beiträge: 38
Registriert: Di 27 Okt, 2009 18:48
Wohnort: Ammerbuch Altingen
Kontaktdaten:

Re: Das Kollektiv

Beitrag von vorbelastet » Do 29 Okt, 2009 16:17

Hallo,

ich glaube vom Licht her könnte das gut gehen, allerdings wird dir die Temperatur damit nicht in den Sollbereich klettern. Deswegen sag ich Licht gut - Temperatur vermutlich zu wenig. Kann mich auch aufgrund der Form des Beckens etwas täuschen.

Gruss Manuel
Mein zweites Hobby


http://www.vorbelastet.de

Benutzeravatar
Moritz
Beiträge: 206
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 16:14
Wohnort: 57258 Freudenberg

Re: Das Kollektiv

Beitrag von Moritz » Do 29 Okt, 2009 19:12

Hallo Krosa,

die Komponenten, aus denen du deine Beleuchtung zusamnnenstellen willst sind gut gewählt.
Als Grundbeleuchtung würde ich dir jedoch zur BS raten, kombiniert mit den T5-Röhren, dann hast du UV-Strahlung und
eine satte Grundbeleuchtung. Um dann für zusätzliche Wärme zu sorgen, kannst du einfache 12V Spots aus dem Baumarkt benutzen, in welcher Wattzahl und Anzahl hängt von Standort des Terrariums ab und der vorher schon erreichten Temperatur.

Krosa
Beiträge: 3
Registriert: Mi 28 Okt, 2009 20:20

Re: Das Kollektiv

Beitrag von Krosa » Do 29 Okt, 2009 21:08

Aloha zusammen.
Krosa hat geschrieben:Erst einmal möchte ich mich gerne vorstellen: Mein Name ist Tom und ich komme aus der Gegend um Frankfurt.
Müsst mich also nicht immer mit Krosa anschreiben :) Weiß ja auch nicht, wieso das scheinbar jeder überlesen hat ;)

Erst einmal ein großes Lob an Alle die sich hier die Zeit genommen haben, mir bei meiner Frage weiterzuhelfen. Danke!

Werde wohl als Erste Änderung meines Ursprünglichen Plans die BS Desert statt der Jungle verbauen. Wenn ich, wie Manuel befürchtet, nicht genug Wärme in mein Terrarium bekomme, werde ich einfach noch ein paar Halogen Spots aus dem Baumarkt verwenden.

Ich kann hoffentlich sehr bald Taten folgen lassen und mit dem Bau des Terrariums beginnen :)
Stelle dann hier in den Threat mal ein paar Bilder wenns soweit ist.

Gruß Tom

Anolis05
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Das Kollektiv

Beitrag von Anolis05 » Fr 30 Okt, 2009 3:07

Hallo Tom,
sorry das ich Dich wegen des angeblich fehlenden Vornamens so angepflaumt habe.
Habe da wirklich gepennt. :Whistle
Wenn Du Dir Wärmespots im Baumarkt besorgst achte darauf das Du keine Kaltlichtspiegelstrahler nimmst. Die geben ca. 50% der Wärme nach hinten ab die dann nicht ins Terrarium kommen .Das spart Dir pro Spot ca. 20 Watt.Das läppert sich ganz schön. Die "Nicht-Kaltlichtstrahler" sind meist auch noch etwas günstiger.
Gruß
Heinrich

Benutzeravatar
gloerk
Beiträge: 119
Registriert: Do 10 Sep, 2009 20:24

Re: Das Kollektiv

Beitrag von gloerk » Fr 30 Okt, 2009 11:54

hey Heinrich,

woran erkenn ich denn ob es sich um kaltlicht-strahler bzw. nicht-kaltlicht-strahler handelt?

beste grüße
Fabian
Phelsuma abbotti sumptio

Homer
Beiträge: 139
Registriert: Sa 16 Jun, 2007 0:34

Re: Das Kollektiv

Beitrag von Homer » Fr 30 Okt, 2009 12:24

off topic :

in Foren ist es üblich sich nick-names anzulegen und das man da so angesprochen wird ist doch OK ich heisse Homer und damit basta ;-) wenn man so nicht genannt werden will kann man sich ja mit dem realen Namen registrieren .... ;-)

topic :

Beleuchtung hört sich gut an, habe ähnliche set ups.

Anolis05
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Das Kollektiv

Beitrag von Anolis05 » Fr 30 Okt, 2009 15:03

Hallo Fabian,
erkennen kann man das als Laie wohl nicht.Hat nach meinem Kenntnisstand was mit der Spiegelschicht zu tun.
Ist beim Kauf aber kein Problem.Da steht ausdrücklich drauf "Kaltlichtspiegel".
Wenn das nicht draufsteht hast Du die richtigen Strahler gekauft.
Gruß
Heinrich

Benutzeravatar
gloerk
Beiträge: 119
Registriert: Do 10 Sep, 2009 20:24

Re: Das Kollektiv

Beitrag von gloerk » Fr 30 Okt, 2009 23:14

na das is ja einfacher als gedacht. vielen dank für die antwort

beste grüße
Phelsuma abbotti sumptio

Benutzeravatar
Fletscher
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 22:25
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Das Kollektiv

Beitrag von Fletscher » Sa 31 Okt, 2009 1:19

Hallo,
ja, Kaltlichtspiegel reflektieren nur das sichtbare Licht und wärmestrahlende Anteile werden nicht reflektiert. Dachte eigentlich, es gäbe nur noch solche Spots als 0815-Ware. Werde aber beim nächsten Einkauf mal wieder gezielter darauf achten und erkunden, ob es noch die "alte" Variante an Spots als Baumarktware gibt.
Viele Grüße,
Fletscher
Bild Bild

Antworten