Frage zu Terragröße

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Frage zu Terragröße

Beitragvon Henning » Mo 23 Jan, 2006 15:29

Tag wollt Euch mal fragen was für ein Terra in welcher Größe Ihr mir empfehlen würdet für ein Phelsuma lineate Paar! oder ein Phelsum madagascariensis madagascariensis Paar! danke. Gruss
Henning
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 15:22
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Ulli & Jan » Di 24 Jan, 2006 8:26

Hallo Henning,

ich würde für ein Pärchen lineata so etwa Mindestmaße von 40/50/70 oder 40/40/80 empfehlen. Wir halten ein Pärchen in 80/50/80.
Für grandis sollte das Becken entsprechend größer sein. Nach den Mindestbestimmungen der DGHT komme ich ungefähr auf ein Maß von 90/90/120 und finde, dass das gar nicht so schlecht klingt. Man möge mich nach eigenen Erfahrungen bitte korrigieren, da ich selbst keine grandis halte und nie gehalten habe.

Viele Grüße,
Ulli
Phelsuma klemmeri, Phelsuma guimbeaui, Phelsuma lineata lineata, Phelsuma lineata bombetokensis, Phelsuma dorsivittata
Dendrobates azureus und tinctorius ;-)
Benutzeravatar
Ulli & Jan
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31 Mär, 2004 20:11
Wohnort: Halstenbek / Hamburg

Beitragvon Ulli & Jan » Di 24 Jan, 2006 8:28

Ah, halt, weil ich es so schnell nicht bearbeiten kann, noch ein Kommentar: Ich habe mich verlesen - es ging dir ja um madagascariensis madagascariensis. Da muss es wohl nicht ganz so groß sein, z. B. 80/80/100.
Phelsuma klemmeri, Phelsuma guimbeaui, Phelsuma lineata lineata, Phelsuma lineata bombetokensis, Phelsuma dorsivittata
Dendrobates azureus und tinctorius ;-)
Benutzeravatar
Ulli & Jan
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31 Mär, 2004 20:11
Wohnort: Halstenbek / Hamburg

Tag

Beitragvon Henning » Di 24 Jan, 2006 16:07

Danke für Eure(Deine) Antwort! So habe ich mir das auch vorgestellt! dann werd ich mal schauen wo ich ein Terra in 80x80x100 bekomme. Kannst mir ja mal schreiben wenn du magst, was man so als insider der schon Tiere hat beachten muss.Hab wirklich schon viel gelesen!Aber vielleicht gibt es ja noch ein paar Tipps! Danke
Henning
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 15:22
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Ulli & Jan » Di 24 Jan, 2006 16:41

Hi,

es ist nicht so, dass ich dir nicht gern weiter helfen würde (wobei das schon eine Weile her ist, dass wir ein Pärchen madagascariensis madagascariensis hielten), aber einfacher ist es, wenn du konkrete Fragen hast. Gerade wenn du schon viel gelesen hast, muss ich dir ja nicht alles doppelt erzählen ;-)

Wir hatten bei unserem Weibchen damals eine Legenot - obwohl das nicht ihr erstes Gelege war -, mit der wir dann zu einem Tierarzt in Salzgitter gefahren sind. Wir wohnten damals in Braunschweig. Der hat sie auch erfolgreich behandelt und gerettet, erst mit einer Calciumspritze und dann am nächsten Tag mit Oxitozin. Aber ich glaube, dass so etwas mit jeder Art passieren kann, sodass man immer auf eine ausreichende Nährstoff- und Vitaminzufuhr sowie passende Haltungsbedingungen achten sollte. Das ist jetzt sicher nichts Neues...

Ansonsten waren unsere zutrauliche Tiere, die uns den Bananenbrei vom Finger leckten - oder auch jedem Gast. Vor allem die Kinder fanden das natürlich immer besonders attraktiv. Sie legten brav ihre Eier und machten wenig Ärger. Die Jungtiere haben wir dann, glaube ich, immer in Zweiergruppen herangezogen. Das musste dann aber auch schon beobachtet werden, die waren manchmal ein bisschen aggressiv.

Viele Grüße,
Ulli
Phelsuma klemmeri, Phelsuma guimbeaui, Phelsuma lineata lineata, Phelsuma lineata bombetokensis, Phelsuma dorsivittata
Dendrobates azureus und tinctorius ;-)
Benutzeravatar
Ulli & Jan
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 31 Mär, 2004 20:11
Wohnort: Halstenbek / Hamburg

Beitragvon Gast » Di 24 Jan, 2006 22:28

Danke! Ok komm ich gerne drauf zurück! Jetzt kauf ich erst mal ein Terra...bei fragen meld ich mich wieder. Danke
Gast
 


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron