Eure Erfahrungen zu Beleuchtung, Pflanzen und Technik

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.
Antworten
Flo93
Beiträge: 1
Registriert: Mo 26 Apr, 2021 19:13

Eure Erfahrungen zu Beleuchtung, Pflanzen und Technik

Beitrag von Flo93 » Mo 26 Apr, 2021 19:18

Hallo erstmal,
erstmal kurz zu mir weil ich neu bin :).
Ich bin 28, habe vor fast 15 Jahren mal Bartagamen gehalten (6 Tiere, 3 terrarien) und habe über mehrere jahre Chilis sowohl draußen auslauch drinnen kultiviert.
Ich bin also sowohl im bereich terraristik alsauch pflanzen und beleuchtung kein (kompletter) neuling.

jetzt zu meinem Plan und meinen Fragen.

Meine Freundin und ich haben uns kürzlich in Phelsumen, spezifisch den Madagaskar Taggecko verliebt. Beherbergen soll das Folgende setup 1,1 Phelsuma grandis.
Das ganze Terrarium wird die maße 90cm x 160cm x 250cm (l x b x h) haben. Davon fallen in der Höhe 25 cm für den Lichtkasten und 40cm für den Unterschrank+sockel weg.
Innenmaß Terrarium läge somit bei +- 185cm. Weitere 20cm ziehe ich für das bodensubstrat ab. Für die geplante Modellierte Rückwand ziehe ich 10cm in der Tiefe ab,
für die Tiere stehen somit mindestens 80x160x165cm zur Verfügung.



Hier mal eine zeichnung

Bild



Pflanzen:
Das ganze Terrarium soll möglichst Naturnah bepflanzt werden.

Dafür ist geplant eine Bananenpflanze der sorte "dwaf cavendish", unterschiedliche arten von Farnen sowie unterschiedliche Kletterpflanzen, Orchideen, Köcherpflanzen,Moose, sowie Bromelien und weitere tropische pflanzen madagaskars und ähnlicher tropischer Regionen einzusetzen. Zusätzlich werden Bambusrohre, Äste/Stämme von glattrindigen Holzarten wie z.B. Rotbuche, Lianen und Wurzeln als klettermöglichkeiten eigensetzt. Gibt es bezüglich Pflanzen erfahrungswerte welche definitv vermieden werden sollten?



Beleuchtung:
Für die Grundbeleuchtung wollte ich urspürnglich LEDs einsetzten, Nach dem lesen Hiervon hab ich jetzt jedoch meinen Plan geändert.

Jetzt sollen 2x70W HQI/HCI strahler eingesetzt werden, für die Sonnenplätze zwei Brightsun lampen je 70W. Hier erstmal die Frage - reichen die HQI/HCI bei der Größe Lumen/Lux technisch?
oder machen 2x150 / 3x70 / 4x70 HQI/HCI mehr sinn?



jetzt zu den Lampen selber

Die auswahl steht zwischen folgenden zwei (bei 70W)



Osram HQI-TS 70W D Excellence

5600k

CRI - 80-89 (genauen wert konnte ich nicht finden)


Osram Powerball HCI-TS 942 70W

4200k

CRI - 94


die Lampen würden jeweils mit der entsprechenden Brightsun variante eingesetzt werden.

4200k -> bright sun jungle (4000k) 70W

5600k -> bright sun desert (6000k) 70W



bei welchen Lampen ist mit einer besseren Optik zu rechnen? ist die Farbtemperatur oder der CRI wichtiger?
ich weiß, das ganze ist subjektiv aber evtl. hat da ja jemand Erfahrungen.



Bewässerung:
Zur Bewässerung der Pflanzen und generell des Terrariums soll eine Beregnungsanlage eingesetzt werden.
Kann mir da jemand eine passende Pumpe empfehlen und einen tipp zur auslegung des systems geben?

Wieviele Sprühköpfe bräuchte ich bei den Maßen ca. ?



soo, das wars dann glaube ich erstmal von meiner Seite.
Für Hilfe, Erfahrungsberichte und Anregungen bin ich immer dankbar.



Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)

Antworten