UV Beleuchtung T8 oder T5

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

UV Beleuchtung T8 oder T5

Beitragvon Flomon_2 » Mo 11 Jan, 2016 15:13

Hallo zusammen,

habe günstig einen kleinen Aufzuchtblock bekommen. Der Block ist komplett 120cm lang und 20x20 hxb. Ist wirklich nur zur Aufzucht der klemmeris für die ersten Wochen/Monate gedacht. Aufgrund der Länge des Ganzen tendiere ich zu einer Beleuchtung über eine T8 Röhre, diese wäre genau 120 cm lang.
Der Block steht auf einem Regal direkt über meinem Doppelterra, bekommt also Fußbodenheizung von zwei BrightSun Lampen. Sollte also für die Temperatur schon ziemlich ausreichen, werde aber zusätzlich noch einige Halogenspots einplanen.
Welche Röhre wäre denn da brauchbar, oder statt Röhre lieber ESL wie z.B. JBL ReptilJungle UV 310? Da würde ich dann eine ESL für zwei Teilbecken nehmen.

Gruß

Thorsten
Flomon_2
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 16:43

Re: UV Beleuchtung T8 oder T5

Beitragvon Zocki82 » Mo 11 Jan, 2016 20:05

Vorab schon einmal: Du benötigst keine weiteren Halogenspots.
Ich beleuchte meine 4 BraPlast-Boxen (20er Würfel) mit einer 38/40W Exo Terra Glo 5.0 T8 UV-Röhre (75 cm) und habe im oberen Drittel 26-27°C bei 21°C Raumtemperatur; am Sonnenplatz etwas mehr. Die Kleinen sollen schließlich keinen Hitzetod im Sommer sterben. Wenn Du also das Becken auf einen warmen Beleuchtungskasten stellst, reicht das Dicke mit nur der Röhre. Fast schon zu viel im Sommer, je nach Raumtemperatur.
Habe dazu noch auf Grund der ausreichenden Wärme, weil mir das Licht aber zu wenig war, 4 kleine LED Spots verbaut (https://www.wentronic.de/de/lichttechnik/led-reflektoren/sockel-gu45.310/1423/led-reflektor-2-5-w). Bin voll zufrieden mit der Kombi.

Das Ganze habe ich in einen Beleuchtungskasten mit 10 cm Innenhöhe verbaut. Damit die Seiten geschlossen sind, musste ich bei dem 80er Kasten außen dünne Spanplatten verwenden. Auf die 75 cm kommen nämlich noch 4-4,5 cm drauf wegen der Anschlusskappen.
Entweder Du verwendest also die 40W 120 cm T8-Röhre und lässt die Seiten offen mit etwas Platz oder besser, die 54 W 115 cm T5-Röhre, damit das so wie geschildert reinpasst.

Neben dem o.g. Hersteller der T8 kann ich noch vor allem preislich die "neue" T8 UV-Röhre von Arcadia aus der Euro Range empfehlen (kostet bei etwas Suche bei dem ein oder anderen Anbieter nur die Hälfte der Exo Terra, garantiert 9 Monate UV und ist made in Germany).
Bei T5 UV-Röhren kommt die Solar Raptor T5 UVB 5.0 in Frage (direkt bei Econlux für 20 € zu bestellen) oder von Lucky Reptile die UV Sun T5 (würde erstere nehmen, habe aber keine Erfahrungen mit beiden).

Das kann dann so wie auf dem Foto von meinem Beleuchtungskasten aussehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Lehrte

Re: UV Beleuchtung T8 oder T5

Beitragvon Flomon_2 » Di 12 Jan, 2016 12:11

Hallo Oliver,

vielen Dank für Deine Antwort und Deine Tipps.

Ich hab an die 40 T8 gedacht weil es die halt als komplett Leuchte im großen orangenen Baumarkt für unter 5 € gibt und das mit EVG. Einfach eine andere Röhre rein und fertig.

Aber die Solar Raptor T5 54W wird es denke ich werden. EVG´s gibt es dafür ja auch recht günstig.

Spots oder nicht werde ich dann ja sehen, kann man ja auch problemlos nachrüsten.

Wie ist das bei Dir mit den LED Spots? Werden die angenommen? Klaus hatte hier ja mal von negativen Beobachtungen bei seinem Freigänger berichtet.

Gruß

Thorsten
Flomon_2
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 16:43

Re: UV Beleuchtung T8 oder T5

Beitragvon Zocki82 » Di 12 Jan, 2016 13:40

Hallo Thorsten,
Ich weiß, habe ich auch gelesen, aber bei diesen Reflektoren oder auch meiner Lichtleiste von SolarRaptor (SolarStinger Daylight) konnte ich genau das Gegenteil beobachten. Die Jungtiere sonnen sich direkt im Lichtkegel, suchen ihn explizit auf und etwa 1 Grad mehr bringt er auch.
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Lehrte

Re: UV Beleuchtung T8 oder T5

Beitragvon Flomon_2 » Di 12 Jan, 2016 15:18

Ok, ich werde das mal bei mir testen. Ich habe gerade noch einen einzelnen Aufsatzstrahler frei, allerdings Hochvolt mit GU10 Fassung. Dazu diverse LED Leuchtmittel die ich mal austesten kann. Werde mal die Adulten Tiere ein bisschen bespaßen.
Flomon_2
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 16:43


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron