Ummantelung für Energiesparlampe

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Ummantelung für Energiesparlampe

Beitragvon RudolfE » Mi 28 Okt, 2015 20:10

Schönen abend!

Ich würde gerne eine Fiberglas-Fliegengitter Ummantelung für meine Energiesparlampe machen. Die Lampe hat um die 23 Watt. Und wird doch etwas zu heiß für einen Gecko, falls er hinaufhüpfen sollte. Auch wenns nur die Fassung (Vorschaltgerät) ist. Die Fassung wird nämlich auch sehr heiß. Der Abstand Energiesparlampe Fliegengitter würde so 1 cm betragen. Würde das das Fiberglasgewebe aushalten?? Will keinen Versuch machen, da es einen Mordsarbeit ist das drüber zu bekommen. Danke für hilfreiche Antworten dbzgl. Eine schwierige Frage, aber vielleicht hat schon jemand Erfahrung mit dieser Idee.

Danke und Liebe Grüße
Phelsuma Quadriocellata Quadriocellata 1.0.0
Geschlüpft: 6.8.2015
Benutzeravatar
RudolfE
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 28 Okt, 2015 20:09

Re: Ummantelung für Energiesparlampe

Beitragvon Zocki82 » Mi 28 Okt, 2015 21:13

Lampen gehören bei Phelsumen nicht ins Becken.
Daher empfehle ich Dir den Ansatz die Beleuchtung über den Deckel anzubringen und derartige Pläne gleich beiseite zu legen.
Wie schaut denn dein Terra (samt Beleuchtungskasten) aus?
Ansonsten gibt's dazu schon Fertiglösungen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Lehrte


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron