Planung Terrarienanlage

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Planung Terrarienanlage

Beitragvon Troides » Mi 03 Jun, 2015 22:08

Hallo
Ich habe aus einer Ladenauflösung eine gebrauchte Terrarienanlage ohne Tiere bekommen. Nun habe ich vor einen Teil der Terrarien zu besetzen. Die vorhandene Technik ist Schrott und muss vollständig ausgetauscht werden.
Zur Anlage:
Die Anlage besteht aus drei Regalen. 120x50x240cm
Zwei der Regale enthielten je 3 Terrarien je 120x50x70 untereilt in 2 Abteile mit 60cm Breite.
Das dreitte enthielt 1Terrarium 120x50x50cm, eines wie obeb und 2 Vogelspinnensysteme 120x50x40 unterteilt in 4 Abteile.

Geplant ist:
2x Oben je ein Doppelterrarium 120x50x70cm. Darunter ein Aquarium 120x50x50cm. Das unterste Fach auf fast Bodenhöhe wird als Regal genutzt.
Das dritte Regal bekommt ebebfalls oben ein Doppelterrarium. Darunter 2 Aquarien 60x50x30cm, darunter 4 Aqarien 30x50x25cm unten auch ein Regal.
Gesucht wird nun die Technik und der Besatz für 6x 60x50x70cm.
Es sollen alles Regenwaldterrarien werden. Da die unterkante des Terrarums auf Augenhöhe liegt ist der Bodenbereich schlecht einsehbar. Daher sollen es kleine Baumbewohner werden. Meine Favoriten sind Phelsumen und Anolis, sowie Holaspis. Die NTV-Bücher zu allen Gruppen sind vorhanden, aber nur in erster Auflage. Lohnen sich die neueren zusätzlich?
Zu Technik: Besprühen von Hand.
Beleuchtung: 2x T5 + 1 50w Spot mit UV als Sonnenplatz

Genaue Zeichnungen zur Einrichtung folgen.
Gruß Christoph
Troides
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 12 Mai, 2015 16:45

Re: Planung Terrarienanlage

Beitragvon Troides » So 07 Jun, 2015 19:43

Hi
Die Grundplanung steht:
Es sollen je drei Terrarien mit Anolis und Phelsumen werden.
Folgende Arten sind in der Überlegung, falls zu bekommen.
Phelsuma:
P. astriata
Phelsuma klemmeri
P. (v-nigra) pasteuri
Phelsuma robertmertensi
Phelsuma guttata
P. hoeschi

Als Einrichtung ist geplant (Immer an die Bedürfnisse der jeweiligen Art angepasst)

Phelsumen: In der Skitze linkes Terrarium.
Viel Bambus, zusätzlich ein bis zwei Korkäste für Epiphyten.
Bepflanzung: Palmen (Chrysalidicarpus), Pandanus, Nephentes, Orchideen, Asplenium.

Anolis: rechtes Terraium

Alle Terrarien bekommen eine selbstgebaute Rückwand und Seitenwand aus Styrodur. Ich bin noch am überlegen ob äusere oder innere Seitenwand, da sich zumindest Phelsumen gerne am Glas aufhalten isst es meiner Meinung nach besser, die Trennscheibe frei zu halten. Sie ist dank Folienüberzug bereits blickdicht.
Gibt es Verbesserungsvorschläge an der Einrichtung?

Beleuchtung: 2x T5 + 50w UV-Spot ist so sinnvoll oder gibt es bessere Alternativen?

zu den Bildern:
Konzeptskizze zu den Terrarien, Bilder einer Rückwand die ich bereits gebaut habe für ein anderes Terrarium. (Ist nicht mehr in Betrieb)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Troides
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 12 Mai, 2015 16:45

Re: Planung Terrarienanlage

Beitragvon Troides » Mo 04 Jul, 2016 21:40

Hi
Nach gut einem Jahr nähert sich die Anlage langsam einem besetzbaren Zustand. Die oberen Lüftungsgitter fehlen noch und die Anlage wird aktuell nur mit T8 Röhren beleuchtet. Technik ist ansonsten noch nicht verbaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Troides
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 12 Mai, 2015 16:45

Re: Planung Terrarienanlage

Beitragvon Troides » Mo 04 Jul, 2016 21:42

Die weiteren Terrarien
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Troides
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 12 Mai, 2015 16:45

Re: Planung Terrarienanlage

Beitragvon Troides » Mo 04 Jul, 2016 21:43

Und das letzte und unfertigste
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Troides
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 12 Mai, 2015 16:45


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste