Welcher Kork ist der richtige?

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Welcher Kork ist der richtige?

Beitragvon Mr.P » Mo 24 Nov, 2014 20:25

Hallo liebe Gemeinde, ich habe mich jetzt doch entschieden eine Korkrückwand zu verbauen. Nun war ich heute im Kork Fachgeschäft dort gab es viele verschiedene Arten.
Welche ist nun für die Tiere zu empfehlen?
Mir wurde Wandkork 3mm (unbehandelt) oder Bodenkork 4mm behandelt vorgeschlagen, dieser ist mit einem Acryl Wasserbasis Klarlack behandelt.
Ich muss sagen das es bei den Bodenplatten mehr Auswahl gab und ich wenn dies möglich wäre da zuschlagen würde. Könnt ihr mir eure Erfahrungen was das betrifft mitteilen, der behandelte Kork war sehr glatt und ist durch den Lack ja Wasserabweisend, wenn 2 mal am Tag gesprüht wird, denke ich das dieser doch eigentlich passen sollte.
Danke schon einmal für eure Meinungen.
Lg Marcel
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Welcher Kork ist der richtige?

Beitragvon Steffen_R » Di 25 Nov, 2014 1:28

Hi Marcel,
ich klebe die Korkplatten immer von aussen an das Terrarium, dann braucht man nix versiegeln und der Kork hält ewig.

Bild

Bild
Phelsuma abbotti chekei, Phelsuma klemmeri, Phelsuma astriata semicarinata, Eublepharis macularius
Benutzeravatar
Steffen_R
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 16 Okt, 2012 18:13
Wohnort: Neustadt a Rbge

Re: Welcher Kork ist der richtige?

Beitragvon Mr.P » Di 25 Nov, 2014 11:19

Das hätte ich auch gemacht, hätte mich dann aber für ein Fotomotiv entscheiden.
Mein Problem ist nur folgendes das Terrarium hat in der Trennscheibe einen riss. diesen möchte ich unbedingt verdecken.
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Welcher Kork ist der richtige?

Beitragvon PeterB » Di 25 Nov, 2014 12:21

Wenn der Lack DIN 71-3 (Sabberlack für Babyspielzeug) entspricht kannst du die Korkplatte nehmen. Auch Acryllack kann sonst Giftstoffe enthalten. Vielleicht kannst du das ja erfragen. Von der Frima Hobby gibt es auch 3mm Korkplatten speziell für die Terraristik. Ich meine die sind nicht lackiert...
PeterB
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 09 Jun, 2014 16:23

Re: Welcher Kork ist der richtige?

Beitragvon Mr.P » Di 25 Nov, 2014 17:46

Ich könnte dort auch Platten die nicht vorbehandelt sind kaufen, isz wie gesagt ein reiner Korkhandel. Ich fand nur die verarbeiteten sehr schön und ich hätte weniger Arbeit.
Ich hatte hier schon gelesen das auch behandelte Korkbodenplatten benutzt wurden. Leider findet man per Suchfunktion hier nur immer begrenzt die Beiträge die man braucht. Mein Traum wäre eigentlich eine modulierte Rückwand aus Styroporplatten, Dichtschlamm und Farbe da könnte ich auch Pflanzen in Töpfen direkt in der Wand verbauen. Ich glaub nur die Tiere würden diese dann nicht nutzen. Deswegen bin ich jetzt beim Kork. Da dieser ja auch pflegeleichter ist. Wenn jemand z.b links zu Bauberichten von Rückwänden hat gerne her damit. Noch kann ich mich ja entscheiden. Außerdem würde ich gern wissen ob der Bau sinnlos durch nicht Nutzung wäre oder ob es sich doch lohnen würde.
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Welcher Kork ist der richtige?

Beitragvon Jan » Mi 26 Nov, 2014 10:57

Moin,

Ich nutzte schon seit Jahren den Wandkork von Decosa (Rio Natur)
Gibt es in Platten von 60x30cm, kann leicht mit einem Teppichmesser zugeschnitten und einfach mit Silikon im Becken verklebt werden.
Drauf achten, den unbehandelten und nicht den gewachsten zu nehmen.
Die Geckos laufen darauf genau so gerne wie auf Glas.
Ich schneide immer so zu, dass der Kork knapp über dem Bodengrund endet, damit er von unten keine Feuchtigkeit zieht. Sprühwasser ist unschädlich.

Gruß,
Jan
2,2,x Phelsuma standingi
Jan
 
Beiträge: 325
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 16:10
Wohnort: Rostock

Re: Welcher Kork ist der richtige?

Beitragvon Mr.P » Mi 26 Nov, 2014 19:53

Hallo, ich wollte jetzt so vorgehen :
Unbehandelten Wandkork kaufen (600mm x300mm)
Die Platten von innen mit Silikon auf der Trennwand anbringen.
Die Platten außen auf die Scheiben dann hinter dem Terrraium anbringen, damit so wenig im möglich im Terrarium hängt.
Nur habe ich noch eine Frage wie bringe ich die Korkplatten, außen hinter dem Terrarium an? Silikon würde ja Sch... aussehen.
Lg Marcel
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Welcher Kork ist der richtige?

Beitragvon Steffen_R » Mi 26 Nov, 2014 20:43

Wenn man transparentes (logisch oder) Silikon nimmt und der Anpressdruck passte, sieht man nach dem aushärten so gut wie nix.

Bild

Bild
Phelsuma abbotti chekei, Phelsuma klemmeri, Phelsuma astriata semicarinata, Eublepharis macularius
Benutzeravatar
Steffen_R
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 16 Okt, 2012 18:13
Wohnort: Neustadt a Rbge

Re: Welcher Kork ist der richtige?

Beitragvon sualk1964 » Sa 06 Dez, 2014 15:51

ich habe den Kork innen mit Silikon eingeklebt, Kork ist ja die Baumrinde und die Geckos laufen in der Regel in der Natur auf diesen.
Wenn man dann noch groß blättrige Pflanzen im Terrarium unterbringt haben sie auch glatte Flächen ;)
am besten man schaut sich mal die Natur an wo sie leben.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1316
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste