Beleuchtung und Regenanlage

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Beleuchtung und Regenanlage

Beitragvon Mr.P » Di 04 Nov, 2014 21:37

Hallo Leute, wie ich ja schon in dem anderem Tread geschrieben habe, baue ich gerade meine kleine Terrarienanlage für das Wohnzimmer.
Da ich jetzt in der heißen Phase bin möchte ich euch noch einmal genau zur Beleuchtung und der Regenanlage befragen?
Ich stelle euch am besten erstmal vor was ich nun genau verbauen möchte.
Terrarium 100cm hoch x 100cm breit 50 cm tief , durch Trennscheibe getrennt zwei 50 er Becken.
Ich möchte das Terrarium mit zwei 50 W Bright Sun Dessert und zwei T5 Röhren 39W betreiben.
Das ganze möchte ich in einem Lichtkasten verbauen, müssen die T5 Röhren auch über der Gaze hängen oder können diese auch durchs Glas scheinen?
Es geht mir vorallem darum das ich meinen Lichtkasten ordentlich planen kann.
Außerdem möchte ich eine Regenanlage verbauen diese sollte wenn möglich auch direkt mit im Lichtkasten verbaut werden. Ich hätte gerne ein Sauberen Abschluss vom Lichtkasten und dem Unterschrank das ganze sollte eine Linie ergeben.
Ich könnte im Lichtkasten noch eine Extra Platte einbauen die sozusagen, die Regenanlage von der Beleuchtung trennt.
hat von euch schon einmal die Regenanlage mit im Lichtkasten verbaut, bzw. hat jemand vielleicht Anregungen zum zum Bau des Lichtkastens ( 2EVG´s von Philips, Hagen Glo T5 Vorschaltgerät plus Regenanlage).
Kann ich diese Beleuchtung jetzt ohne Bedenken kaufen?
Oder sollte ich die Regenanlage außerhalb des Lichkastens verbauen?
Leider habe ich auch noch gar keine Ahnung wie die Regenanlage von der Technik her aussieht, ich würde alles in den nächsten Tagen bestellen.
Der Wasserbehälter der Regenanlage soll im Unterschrank stehen, vier Düsen sind dann im Terrariumdeckel geplant. Habe ich dann viel Kabelsalat oder ist das ganze recht übersichtlich? Ich hoffe man kann die Zufuhr Kabel(Wasser) dann einfach trennen damit ich auch den Lichtkasten ohne Probleme abnehmen kann.
Viele Fragen vielleicht könnt ihr mir ja helfen damit ich etwas mehr licht ins Dunkle bekomme.
Danke Marcel
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Beleuchtung und Regenanlage

Beitragvon PeterB » Do 06 Nov, 2014 14:12

ich versuche mal ein paar deiner Fragen zu beantworten.

Die t5 Leuchstoffröhren kannst du auch durchs Glas scheinen UV Licht wird allerdings elemeniert. Ich habe u.a. Kompaktlampen verbaut, aber eine Vollspektrum Tageslicht und eine UV Jungle (auch Hagen) gewählt. Das ist also meine Grundbeleuchtung und dazu eine BS Jungle und einen LED Spot.

Sei dir im Klaren, dass der UV anteil gefiltert wird. Tageslichtlampe auf Glas ist aber ok.

Für die Beregnungsanlagen gibt es Kupplungsstecker für Schläuche. Du könntest also direkt am Lichtkasten Kupplungsstecker einbauen, oder gestatlest die Anlage so, dass du den Schlauch am Eimer entfernst und dann eine lange Schlauchpeitsche hinten dran hängen hast. Die Schläuche im Lichtkasten sind kein Nachteil, soltlest aber darauf achten, dass die Wasserführenden Schläche unten im Lichtkasten liegen und nicht so einfach auf die Elektronik tröpfeln kann ;)

bei deiner allgemeinen Zusammenstellung der Beleuchtung sehe ich keine Probleme. Wenn du alles verbaut hast und die komplette Einrichtung mit Pflanzen drin ist mach mal einen längeren (mehrtägigen) Testlauf. Dann kannst du im Vorfeld schon erkennen ob das Terrarium die richtige Temperatur erreicht.
PeterB
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 09 Jun, 2014 16:23

Re: Beleuchtung und Regenanlage

Beitragvon Zocki82 » Do 06 Nov, 2014 17:18

Lass Dich mal von MRS bzgl. der Beregnungsanlage beraten.
Würde jedenfalls nichts davon mit dem Beleuchtungskasten fest verbinden, sonst reißt Du noch irgendwo Schläuche raus oder hast Probleme, wenn Du den Beleuchtungskasten wegen Wartungsarbeiten (z.B. Leuchtmittelwechsel) abnehmen musst.
Pumpe und Wassertank kommen einfach in den Unterschrank. Schlauch zu den Düsen wird dann über die Rückwand rausgeführt und wegen Vibrationsminderung in regelmäßigen Abständen mit Schellen gesichert (mit bereits befestigtem Klebeband oder verschraubt).
Oben dann durch den hinten offenen Beleuchtungdkasten rein zur ersten Düse und dann per T-Stück von Düse zu Düse. Ende dann mit Verschlussstopfen

Habe vorne beim Terra-Deckel einen 7cm breiten Glassteg (Minimum wegen Stabilität laut meinem Terra-Bauer) und für jede Düse ein 10 mm großes Loch fürs Schott.

Achte drauf beim Verlegen der Schläuche, dass keine Wärmelampe auf den Schlauch scheint.

Zur Beleuchtung wurde schon alles gesagt.
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Lehrte


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron