Der Bau meines neuen Terrariums

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Re: Der Bau meines neuen Terrariums

Beitragvon Mr.P » Sa 29 Nov, 2014 21:37

Nur mal ne kurze Frage zu den Düsen?
Bei mir ist jetzt nach einigen Probeläufen eine zu :frusty2
Habe zu Testzwecken erstmal nur mit Leitungswasser gesprüht, kann die jetzt nach etwa 15 mal kurzen Interwalen schon zu sein?
Leider habe ich durch das andere Problem welches ich erst hatte nicht geguckt ob die Düse überhaupt funktionierte...
Nervt mich aufjedenfall tierisch das jetzt schon wieder was mit dem Ding ist.
Vorallem wird soviel Druck aufgebaut das aus dem T-Stück bei welchen kein Wasser aus der Düse komm, es aus dem T-Verbinder drückt...
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Der Bau meines neuen Terrariums

Beitragvon Zocki82 » So 30 Nov, 2014 15:23

Je nach Härtegrad des Leitungswassers kann das gut sein. Die Düsen der Micro-Line sind sehr filigran. Hast Du auch evtl. vergessen die Leitung erstmal ohne Düsen, wie in der Anleitung beschrieben, durchzuspülen? Durch das ständige An- und Abstecken Deiner Schläuche/Verbinder und ggf. neues Zuschneiden der Schläuche könnten lose/sich lösende Reste vom Material die Düsen verstopft haben.

Ich sprühe mit destilliertem Wasser. Kaufe ich immer im Supermarkt für ca. 1,50 € die 5l.

Falls Du ein Ultraschallgerät hast, würde ich die Düsen dort drin mit Entkalker reinigen. Ansonsten hilft nur Einschicken zwecks Umtausch.

Kann Deine Undichtigkeit langsam nicht mehr nachvollziehen. Würde ich direkt telefonisch mit MRS klären.
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Lehrte

Re: Der Bau meines neuen Terrariums

Beitragvon Mr.P » So 30 Nov, 2014 16:52

Ja, habe schon eine E-Mail hin geschickt. Mal sehen was dann passiert.
Jetzt habe ich erstmal meinen Lichtkasten gebaut, Habe das Vorschaltgerät der T5 Röhren im Lichtkasten, die Vorschaltgeräte der Brightsuns auf dem Lichtkasten verbaut.
Bei den Brightsun Vorschaltgeräten hatte ich dann trotzdem Angst das veileicht durch den feinen Nebel etwas passieren kann. Als nächstes wird das gute Stück wieder verspachtelt und geschliffen, grundiert und lackiert, das ganze wieder in vielen Durchgängen bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist.
Hier noch die Fotos des Lichtkastens
Bild

Bild

Bild
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Der Bau meines neuen Terrariums

Beitragvon Mr.P » Do 04 Dez, 2014 22:14

Es geht weiter, heute ist der Lichtkasten fertig gewurden und heute gleich bei Dehner gewesen jetzt werden die Pflanzen in Terrarium ziehen, werde kleine Töpfe mit Heißkleber bearbeiten und dann Reptibark darauf verteilen so das man die Töpfe dann nicht mehr sehen wird. Das ganze werde ich an den Dicken Bambusstangen anbringen mit Schrauben die ich dann in die Bambusrohre stecke.
Ich habe mich für sehr viele Pflanzen entschieden und hoffe das ich viel Struktur mit ihnen ins Terrarium bringen kann. Das ganze wird eine richtige güne Hölle.

Hier noch ein Foto von meinem Einkauf

Bild
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Der Bau meines neuen Terrariums

Beitragvon Zocki82 » Do 04 Dez, 2014 23:00

Du duscht die Pflanzen aber (so über zwei Wochen) gut ab und topfst in düngerfrei Erde um, oder?
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Lehrte

Re: Der Bau meines neuen Terrariums

Beitragvon Mr.P » Fr 05 Dez, 2014 0:29

Ich baue mir kleine Töpfe aus anderen Untertöpfen, die Pflanzen werden jetzt erstmal positioniert. Und wenn Sie dann an ihrem Platz sind werden Sie täglich geduscht. Im Gartencenter wurde mir davon abgeraten sie umzutopfen. Ich muss auch sagen das ich glaube die meisten Schadstoffe durch tägliches abspühlen von den Pflanzen zu bekommen.
In der Erde werden die Giftstoffe ja auch mit der Zeit abgebaut, hätte noch Terrarien Humus (diese Blöcke da) und könnte notfalls auch umtopfen, hatte es aber wie gesagt nicht vor. Hatte auch Vampirkrabben und immer wenn ich Pfanzen getaucht habe und diese danach umgetopft habe sind sie mir eingegangen, habe dann meist immer nur getaucht und sie 2-3 Wochen täglich geduscht, Krabben sind auch sehr anfällig was Pestizide betrifft, und ich hatte nie mehr Ausfälle als, bei "gereinigten Pflanzen.
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Der Bau meines neuen Terrariums

Beitragvon Mr.P » Sa 06 Dez, 2014 2:06

So es ist endlich soweit das Terrarium ist nun eingerichtet.
Ich habe eine Konstruktion aus verschiedenen Bambusrohren gebaut und an dieser dann die Pflanzen angebracht um Struktur in das Terrarium zu bringen.

Hier die Konstruktion:

Bild

Und hier noch eine Ansicht vom nun fertig eingerichtetem Terrarium:

Bild

Ich würde mich über eure Meinung freuen, und ich suche jetzt Bewohner für die zwei Becken, Phelsuma Klemmeri, Ph laticauda oder andere kleine Arten.

Lg Marcel
Mr.P
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 06 Mai, 2014 18:07

Re: Der Bau meines neuen Terrariums

Beitragvon Schref » So 04 Jan, 2015 1:29

Hi,
finde dein Terrarium ist super geworden!
Ich hätte eine Klemmeri-Dame abzugeben, falls du Interesse hast?
Wäre in 67067 Ludwigshafen abzuholen.
0,2 Phelsuma Klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda
Schref
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 18 Mai, 2011 12:11
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Der Bau meines neuen Terrariums

Beitragvon Zocki82 » Mi 28 Jan, 2015 18:29

Habe mittlerweile meine Beregnungspumpe aufs selbstgebaute Shoggy-Sandwich geschnallt. Wirklich viel besser...
Habe nochmal die Schellen alle überprüft und nun ist sie deutlich weniger am Rütteln/Brummen und die Düsen sind deutlich zu hören, wenn nicht sogar lauter als die Pumpe.
Kann ich also allen empfehlen, die diese Pumpe betreiben und denen sie dennoch zu laut ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Lehrte

Vorherige

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron