Projekt Phelsuma

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Re: Projekt Phelsuma

Beitragvon Maddes » Fr 12 Dez, 2014 19:58

Ich bedanke mich für die antworten.

@Zocki82
ich habe extra einen alten genommen damit das Forum nicht so voll (gemüllt) wird.
Das vorhandene Thema passt ja fast zu meinen. ;)
Maddes
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 08 Dez, 2014 22:50

Re: Projekt Phelsuma

Beitragvon Dieter » Fr 12 Dez, 2014 23:00

Maddes hat geschrieben:Das vorhandene Thema passt ja fast zu meinen. ;)

Aber eben nur fast ;) . Ich bin auch der Meinung, neue Frage = neues Thema (mit einem vernünftigen Titel), sonst wird's schnell sehr unübersichtlich.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Projekt Phelsuma

Beitragvon Kerstin Willms » So 14 Dez, 2014 1:40

DSCF3038.JPG
Hallo!
Sorry, das ich auch nochmal zu dem nicht dazugehörenden Thema antworte,
und zwar wollte ich nur sagen, das ich generell für die Anbringung der Beleuchtung ausserhalb des Terrariums bin.
Ich habe bloss bei meinen grandis eine Röhre im Terra, und zwar eine aus der Badezimmerabteilung, mit so nem Schutzplastik drumzu!
Also wegen der Feuchtigkeit.
ich habe sie zur Ausleuchtung des unteren Teils, da mein Terra 1,80 hoch ist.
Also nicht mit Uv .
Und ich muss immer wieder beobachten, wie mal Männlein oder Weiblein sich darauf klemmen und sich wärmen, also noch ein Rückzugsort für Paarhalter.
Nur so nebenbei, lieben Gruß
Kerstin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kerstin Willms
 
Beiträge: 28
Registriert: So 20 Jul, 2014 20:08
Wohnort: 49324

Re: Projekt Phelsuma

Beitragvon Lenny » So 01 Feb, 2015 19:35

Hallo,

wollte mich noch mal mit einem Statusupdate melden.

Matilda (0,1 Phelsuma guimbeaui) ist nun schon seit einiger Zeit im Terrarium eingezogen. In Hamm im Dezember haben wir ein paar Bromelien zu einem günstigen Preis geschossen und zudem noch ein paar "Stränge" einer Efeutute eingepflanzt, um das Terrarium etwas grüner zu gestalten.

Beleuchtet wird es mit einer 35W Bright Sun Desert, 2 T5-HO Röhren mit je ca. 20W und zusätzlich einem 60W Spot, der im Sommer entweder ausgetauscht wird mit einem 20-40W Spot oder ganz ausgeschaltet wird. Temperaturen sind im oberen Drittel um die 26-28°c, unter den Spots selbstverständlich deutlich wärmer, im mittleren Drittel 23-26°c und im unteren Drittel, wo sich Matilda eh fast nie aufhält, 20-23°c. Die Luftfeuchtigkeit ist tagsüber eher niedrig und würde sich auch nur durch stündliches Sprühen auf über 70% halten lassen, was das Terrarium allerdings fluten würde. Wir haben aber das Gefühl, dass sich Matilda bei niedrigerer Luftfeuchtigkeit am Tag wohler fühlt (zeigt mehr Aktivität) und sprühen daher nur noch, nachdem sich die Spots abgeschaltet haben und während nur die Röhren angeschaltet sind (damit es nicht so schnell wieder abtrocknet und nachts feucht bleibt).

Was uns sehr erstaunt hat: Wir dachten, dass Phelsumen, grade Phelsuma guimbeaui, eher zu den scheuen Geckos gehören, aber Pustekuchen. Mittlerweile krabbelt sie einem schon von selbst auf die Hand oder kommt zumindest angesprintet, während man beispielsweise Babybrei ins Terrarium schmiert oder andere Tätigkeiten durchführt. Sie ist beinahe noch zutraulicher als meine Kronengeckos.

Wir sind mittlerweile sehr zufrieden mit dem Terrarium, insbesondere durch das zusätzliche Grün der Bromelien. Es werden wohl noch ein paar folgen, da die mir echt gut gefallen. Einziges Manko ist, dass sich die Rückwand leider etwas ablöst bzw. nicht mehr perfekt hält an einer Stelle, da offensichtlich das Aquariensilikon auf dem Epoxidharz nicht gut hält. Bisher ist die Stelle noch nicht so groß, dass ein Gecko reinschlüpfen kann, jedoch macht mir der Gedanke ein wenig Bauchschmerzen, dass eventuell Heimchen dahinter kommen, sich einnisten oder gar die Epoxidharzschicht anfressen.

Anbei noch ein paar Bilder. (Fragt mich nicht, warum die gedreht wurden, eigentlich sind alle richtig herum)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
0,0,2 (verm. 0,2) Varanus acanthurus
0,1 Phelsuma guimbeaui
1,2 Correlophus ciliatus
0,3 Eublepharis macularius
Lenny
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 02 Sep, 2014 0:22

Re: Projekt Phelsuma

Beitragvon Zocki82 » Di 03 Feb, 2015 15:14

Ist echt schön geworden alles. Die Bromelien passen gut ins Konzept. Warte erstmal ein halbes Jahr ab und entscheide dann nochmal, ob weitere Pflanzen rein sollen. Meine Bromelien sind auch alle "riesig geworden" und auch der Rest "wuchert" ganz gut. Ebenso habe ich genug Kindel, um weitere Terras zu bepflanzen und muss nichts neu kaufen.
Freut mich dass das Klima passt und die Beleuchtung die richtige war.
Habe derzeit auch weniger LF (10-15% weniger) im Terra. Liegt nunmal an der Jahreszeit; kalte Luft vom Lüften kann nicht so viel LF aufnehmen und für den Rest der Trockenheit sorgt die Heizung.
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Lehrte

Vorherige

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron