Bau von Aufzuchtterrarien

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Bau von Aufzuchtterrarien

Beitragvon Zaus » Sa 31 Mai, 2014 15:35

Hallo,

da bald meine ersten Geckos schlüpfen (zwar keine Phelsumen sondern williamsi, aber die nigristiata werden hoffentlich auch nicht mehr lange auf sich warten lassen) möchte ich mir Aufzuchtbecken bauen.

Die erste Frage wäre welches Material ihr dafür verwendet? Ich würde gerne Styrodur, Forex oder etwas in der Art verwenden. Vor allem das geringe Gewicht und dass es einfach zu verarbeiten ist sprechen meiner Meinung nach dafür.

Welche Größe haltet ihr für sinnvoll? Am liebsten wäre mir wenn ich die firsch geschlüpften Tiere in einem Becken bis zur Abgabe lassen könnte. Ich hätte Platz für 90-95cm lange Becken die ich in 4 Unterbecken aufteilen würde. Das würde dann ca. 22x26x30cm Innenmaße ergeben. Reicht das für kleine Phelsumen wie nigristriata um die Tiere bis zur Abgabe darin zu halten? Ich würde mal mit 8 Becken + ein 40x30x30 Glasterrarium für 2 Zuchtpaare starten.

Dann stellt sich noch die Frage nach der Beleuchtung. Ich würde gerne mit 85cm (39Watt) T5 Röhren arbeiten. Reichen zwei BioVital Röhren oder sollte ich besser eine Arcadia D3 oder ähnliches verwenden? Wie heizt ihr die kleinen Becken auf, das heißt benötige ich zusätzliche Spotstrahler bei 20-21 Grad Zimmertemperatur.

Zuletzt noch die Frage nach der Belüftung. Reicht es den Deckel komplett aus Gaze zu machen oder brauche ich im unteren Bereich auch noch eine Belüftung. Ich frage deshalb weil Forex wahnsinnig teuer ist und ich aus einer Platte gerade so viel zugeschnitten bekommen könnte, dass für den Steg unter der Frontscheibe nur 2,5cm bleiben und da bekomme ich keine Lüftung mehr unter.

Danke für eure Erfahrungen und Hilfe!
Grüße
Daniel
Zaus
 
Beiträge: 16
Registriert: So 23 Feb, 2014 22:38

Re: Bau von Aufzuchtterrarien

Beitragvon sualk1964 » Sa 31 Mai, 2014 20:44

Hallo Daniel,
Forex ist eine, finde ich, gute Wahl aber auch nicht sehr Preiswert.
Habe auch schon Terrarien damit gebaut aber auch aus einigen anderen Materialien; OSB, Glas, Polystyrol (EPS, XPS).
Für die Aufzucht kann man auch gleich die Endgröße nutzen.
Habe 20W Spots in den Terrarien verbaut, oben drüber 2x120cm T8 Tageslichtröhren und direktes Fensterlicht (Ost) steht zur Verfügung.
Zum Luftaustausch brauchst du eine Zu und Abluftöffnung.
viewtopic.php?f=9&t=14979&p=69066#p69066
download/file.php?id=3629&mode=view
Gruß Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste