Stapelbare Terrarien

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Stapelbare Terrarien

Beitragvon firelight » Fr 25 Apr, 2014 21:49

Hallo, hat jemand Erfahrung mit den Terrarien der Firma Exo Terra (20×20×30 & 30×30×45). Ich möchte sie als AufzuchtBecken nutzen und sie deshalb einmal übereinander stellen. Ist das mit den Glasterrarien machbar ohne jegliche Zwischenkonstruktion. Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.
Danke
MfG firelight



Phelsuma robertmertensi 1.1.3
Cavalier King Charles Spaniel 2.0.
Rexwidder 1.1.
Benutzeravatar
firelight
 
Beiträge: 24
Registriert: So 27 Okt, 2013 16:03
Wohnort: Küstennah

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon Tomboy » Sa 26 Apr, 2014 17:34

und wo platzierst du deine Beleuchtung?
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 758
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon firelight » Sa 26 Apr, 2014 18:29

Habe höhenverstellbare Bright Sun bzw wollte ich sie versetzt stapeln. Sprechen hier nicht von MASSEN,sondern 3 Becken.Zwei Große unten und das Kleine auf Beide. versetzt, sodass links und rechts jeweils passender Platz für LichtKasten bleibt.
MfG firelight



Phelsuma robertmertensi 1.1.3
Cavalier King Charles Spaniel 2.0.
Rexwidder 1.1.
Benutzeravatar
firelight
 
Beiträge: 24
Registriert: So 27 Okt, 2013 16:03
Wohnort: Küstennah

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon Tomboy » So 27 Apr, 2014 11:43

ok. bei mir sind es ein paar mehr. ich habe ein regal
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 758
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon firelight » So 27 Apr, 2014 15:00

Mh, Regal- also nicht stapelbar? Habe Bedenken hinsichtlich Gewicht bei den GlasBecken...
MfG firelight



Phelsuma robertmertensi 1.1.3
Cavalier King Charles Spaniel 2.0.
Rexwidder 1.1.
Benutzeravatar
firelight
 
Beiträge: 24
Registriert: So 27 Okt, 2013 16:03
Wohnort: Küstennah

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon Dieter » Mo 28 Apr, 2014 0:29

Hi

Ich habe z.T. sogar drei Reihen aufeinander (Vollglasterrarien), seit 15 Jahren, allerdings mit Zwischenräumen für Beleuchtung und Lüftung. Solange du das Gewicht der oberen Becken auf den Seitenwänden der unteren abstützt, hält das ganz bestimmt. Meine Konstruktion hat sogar schon zwei leichtere Erdbeben überstanden.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon firelight » Mo 28 Apr, 2014 8:07

Vielen Dank.
MfG firelight



Phelsuma robertmertensi 1.1.3
Cavalier King Charles Spaniel 2.0.
Rexwidder 1.1.
Benutzeravatar
firelight
 
Beiträge: 24
Registriert: So 27 Okt, 2013 16:03
Wohnort: Küstennah

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon Slappy » Mo 28 Apr, 2014 21:20

Hallo Dieter.

Sehe ich das richtig auf deiner HP? Du hast auf die unteren Terrarien Vierkanthölzer (seitlich und hinten?)gelegt, darauf Metall Viekantrohre (von links nach rechts?) und darauf eine Holzplatte? Wie viel Gewicht kann man so auf das untere bringen?

Gruß Stefan
Slappy
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 06 Aug, 2013 20:01

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon firelight » Mo 28 Apr, 2014 21:44

Hallo Dieter, habe auf deiner Seite gestöbert und nicht über das Phelsumen AufzuchtBecken sowie die Geckoboxen gewundert.
1.die Lampe hängt im Innenbereich und ohne jeglichen Schutz. Wird die nicht heiß?
2. Die Boxen sehen so aus als würden sie mit dem Deckel nach vorn zeigen? Wie fütterst du so die Tiere oder gibt es noch einen anderen Zugang?
MfG firelight



Phelsuma robertmertensi 1.1.3
Cavalier King Charles Spaniel 2.0.
Rexwidder 1.1.
Benutzeravatar
firelight
 
Beiträge: 24
Registriert: So 27 Okt, 2013 16:03
Wohnort: Küstennah

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon Dieter » Di 29 Apr, 2014 9:03

Hi

@Slappy:
Das siehst du richtig. Wo die Belastungsgrenze liegt, kann ich dir aber nicht sagen, denn dazu müsste ich ja belasten bis es kracht ;) .

@firelight:
1. Stimmt, auf einem Bild hängt die UV-Lampe im Terrarium. Temperaturmässig ist das kein Problem und da das Bild noch aus Zeiten stammt, wo diese Lampen nur bescheidene UV-Strahlungen abgaben, war es auch diesbezüglich damals problemlos. Seit Jahren habe ich keine Lampen mehr in den Phelsumenbecken, denn moderne UV-Leuchtstofflampen geben sehr UV-Strahlungswerte ab, da ist ein Sicherheitsabstand zwingend. Leuchtmittel, die sehr heiss werden, z.B. Halogen- oder Metalldampflampen gehören sowieso immer ausserhalb.

2. Ja, der Deckel ist vorne und wird zum füttern/sprühen etc. geöffnet. Wo siehst du das Problem?

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon Slappy » Di 29 Apr, 2014 17:50

Hallo Dieter.

Da hast du natürlich vollkommen Recht. Zum Glück musstest du noch nicht herausfinden was die maximale Last ist.
Was würdest du denn schätzen, wie viel Gewicht bei dir auf dem untersten steht?

Gruß
Stefan
Slappy
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 06 Aug, 2013 20:01

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon Dieter » Mi 30 Apr, 2014 8:07

Ehrlich gesagt? Keine Ahnung. Es würde wohl an Kaffeesatzlesen grenzen, hier eine Zahl zu nennen.
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon Slappy » Mi 30 Apr, 2014 20:11

Ok. trotzdem danke :Justsmile
Slappy
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 06 Aug, 2013 20:01

Re: Stapelbare Terrarien

Beitragvon firelight » So 04 Mai, 2014 20:57

Hallo Dieter,
nein kein Problem, sondern super Idee. Hätte nicht gedacht, dass das mit dem vorderen Deckel problemlos funktioniert.Die Gefahr, dass die Geckos hier direkt unter dem Deckel beim Öffnen sitzen, besteht sicher nicht. Habe jetzt auch Eins umgebaut, um es mal zu testen. Dankeschön.
MfG firelight



Phelsuma robertmertensi 1.1.3
Cavalier King Charles Spaniel 2.0.
Rexwidder 1.1.
Benutzeravatar
firelight
 
Beiträge: 24
Registriert: So 27 Okt, 2013 16:03
Wohnort: Küstennah


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast