Fragen eines Einsteigers

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Fragen eines Einsteigers

Beitragvon gysi1986 » Di 08 Apr, 2014 13:35

Hallo zusammen,

Ich habe mich entschlossen ein Paar Goldstaubtaggeckos zu halten.
Ich bin zur Zeit in der Terrarienplanung.
Die Größe steht eigentlich schon fest. Es soll 80x40x120 cm werden. Bin in der Tiefe etwas begrenzt, deshalb soll es etwas höher werden. Ich denke die Größe ist ok, oder?

Jetzt bin ich mir bei der Beleuchtung etwas unsicher.
Ich wollte eine Kompaktleuchtstoffröhre Narva KLD-L Bio Vital 55W als Grundbeleuchtung verbauen. Dazu eine Lightstorm 35W als UV- Und Wärmequelle.

Ist diese Beleuchtung für die Höhe des Terraiums ausreichend?
Ich freue mich auf Meinungen bzw. Anregungen!

Mit freundlichen Grüßen
Benjamin
gysi1986
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 08 Apr, 2014 13:14

Re: Fragen eines Einsteigers

Beitragvon Dieter » Mi 09 Apr, 2014 9:05

Hi

Wieso verbaust du nicht gleich die 80W-KLD-L? Zwei Stück dürften es bei 80 cm Breite schon sein. Und auch bei der UV-Lampe würde ich auf etwas Leistungsstärkeres setzen. Ich denke 70W würde eher passen. Je nach erreichter Temperatur solltest du noch 1-2 kleine Halogenspots vorsehen.

Gross Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Fragen eines Einsteigers

Beitragvon gysi1986 » Mi 09 Apr, 2014 16:28

Hallo,
danke für die Antwort und die Einschätzung!

Dann werde ich das mal so bestellen und dann verbauen! Hatte kein passendes EVG für die 80W Lampen bei Osram gefunden, aber habe jetzt ein hoffentlich passendes bei Phillips gefunden!
Die Lightstorm wird dann auch gleich die 70W-Variante!
Den Einbau von den Halogenspots werde ich gleich mit vorsehen! Muss ich bei denen bezüglich Lichtspektrum oder Leistung was beachten?

Vielen Dank nochmal!!!

Grüße
Benjamin
gysi1986
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 08 Apr, 2014 13:14

Re: Fragen eines Einsteigers

Beitragvon FloDerMeister » Mi 09 Apr, 2014 22:10

Es gibt Halogenspots mit unterschiedlichen Abstrahlwinkeln. Ich würde da die Varianten mit einem etwas größeren Winkel nehmen 30° z. B.
Phelsuma astriata semicarinata
Benutzeravatar
FloDerMeister
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 14 Okt, 2008 16:02
Wohnort: Hessen, Limburg

Re: Fragen eines Einsteigers

Beitragvon Dieter » Mi 09 Apr, 2014 23:20

FloDerMeister hat geschrieben:Es gibt Halogenspots mit unterschiedlichen Abstrahlwinkeln. Ich würde da die Varianten mit einem etwas größeren Winkel nehmen 30° z. B.

Das hängt in erster Linie davon ab, wie die Spots verbaut werden, bzw. wie gross der minimale Abstand zu den Tieren ist. Da in einem Geckoterrarium die Beleuchtung ausserhalb angebracht werden sollte und das geplante Becken 120cm hoch ist, würde ich hier eher auf einen kleinen Abstrahlwinkel von etwa 10-12 Grad setzen. So wird die Wärme besser gebündelt und tut auch in einem etwas grösseren Abstand noch ihre Wirkung, wo von einem 30-Grad-Spot nicht mehr viel zu spüren wäre.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Fragen eines Einsteigers

Beitragvon gysi1986 » Mi 09 Apr, 2014 23:33

Danke für die Tipps.
Muss ich beim Bau des Terrariums einen Mindestabstand zwischen Gaze und Lampe berücksichtigen oder kann man die Gaze direkt unter die Lampen spannen? Frage stellt sich mir wegen der eventuellen Verletzungsgefahr der Tiere.

Vielen Dank im Voraus!
gysi1986
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 08 Apr, 2014 13:14

Re: Fragen eines Einsteigers

Beitragvon Dieter » Do 10 Apr, 2014 7:40

Hi
Bei der UV-Lampe solltest du einen Mindestabstand einhalten, LSR und Halogenspots können direkt über die Gaze.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Fragen eines Einsteigers

Beitragvon gysi1986 » Do 10 Apr, 2014 16:42

Und wie groß sollte der in etwa sein?
5, 10, 20 cm?!?! Damit ich das bei der Bauplanung mit berücksichtigen kann!

Danke schon mal!!!
gysi1986
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 08 Apr, 2014 13:14

Re: Fragen eines Einsteigers

Beitragvon Dieter » Fr 11 Apr, 2014 21:58

Das ist leider nicht so einfach zu beantworten, hängt es doch sehr von der eingestzten Lampe, der verwendeten Drahtgaze und der Terrariumeinrichtung ab. Bei einer heutigen 70W-UV-Metalldampflampe sollte der Abstand zu den Tieren schon mind. 40cm sein. Ist noch eine Drahtgaze dazwischen, kannst du ihn um 10cm reduzieren. D.h. letztendlich, wenn es vom obersten Ast bis zur Drahtgaze 20 cm sind, dann solltest du die Lampe mind. 10cm über die Drahtgaze hängen. Willst du ganz sicher gehen, dann hilft nur eine Messung mit einem geeigneten Breitband-UVB-Messgerät wie z.B. dem Solarmeter 6.5, denn die Lampen haben eine deutliche Serienstreuung.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Fragen eines Einsteigers

Beitragvon gysi1986 » Sa 12 Apr, 2014 16:04

Ok Danke!
Da werd ich erstmal mit 40cm planen. Tiefer hängen geht ja dann später auch noch, höher geht im Nachhinein meistens schlecht! Danke nochmal für die ganze Hilfe!

Da werd ich mir jetzt nur noch einen Züchter in der Umgebung suchen und dann gehts los!

Viele Grüße
gysi1986
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 08 Apr, 2014 13:14


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast