BrightSun Jungle 70W

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

BrightSun Jungle 70W

Beitragvon Wanderfalke » Fr 17 Jan, 2014 22:52

Hallo,
ich habe echt Probleme mit meiner BrightSun Jungle 70W beim zünden. Ich betreibe sie mit einem Osram Pti 70 EVG.

Wenn die Lampe neu ist, ist alles gut, aber nach 1 bis 2 Wochen startet sie immer schlechter. Beim zünden flackert sie bis zu 3-4 Sekunden und dann läuft Sie richtig. Kontakte hab ich schon nach vorn gebogen und ich hab auch schon eine andere Keramikfassung benutzt, kein besseres Ergebnis.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
1.2.0 Phelsuma grandis
Wanderfalke
 
Beiträge: 9
Registriert: So 12 Jan, 2014 20:50

Re: BrightSun Jungle 70W

Beitragvon sualk1964 » Sa 18 Jan, 2014 0:57

Probiere mal den Stecker in der Steckdose um 180°zu drehen.
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: BrightSun Jungle 70W

Beitragvon Wanderfalke » Sa 18 Jan, 2014 9:38

Das ist doch aber Wechselstrom? ::Questionm
1.2.0 Phelsuma grandis
Wanderfalke
 
Beiträge: 9
Registriert: So 12 Jan, 2014 20:50

Re: BrightSun Jungle 70W

Beitragvon Anolis05 » Sa 18 Jan, 2014 17:57

Hallo,
Das ist doch aber Wechselstrom? ::Questionm[/color]
Stimmt. :Winky
Aber manchmal klappt es tatsächlich mit dem Steckerdrehen.
Keine Ahnung warum.Kontaktfehler??
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: BrightSun Jungle 70W

Beitragvon sualk1964 » Sa 18 Jan, 2014 23:29

Ich weiß auch nicht was da das Problem ist, aber ich hatte so etwas mal im Forum gelesen.
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: BrightSun Jungle 70W

Beitragvon testudolinks » Do 27 Mär, 2014 12:22

Anolis05 hat geschrieben:Das ist doch aber Wechselstrom?

Wechselspannung: ein Pol ist abwechselnd +230V und -230V und der andere Pol ist immer 0V. Wenn vorher der linke Pol immer Null war ist nach dem Stecker drehen der rechte Pol immer Null. Ist also ein Unterschied.
http://www.licht-im-terrarium.de/hqi/elektro#polung

Ob Steckerdrehen bei dir aber tatsächlich hilft weiß ich nicht. Außerdem flackern viele hqi beim Zünden.

Was du auch noch drehen kannst, sind die Kontakte in der Fassung. Formal gehört die Hochspannung an den Fußkontakt.
http://www.licht-im-terrarium.de/hqi/el ... _-_fassung
Meine Webseite: licht-im-terrarium.de
Fragen beantworte ich gerne per email, in Foren bin ich nicht so oft :-)
Meine 1,1 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
testudolinks
 
Beiträge: 73
Registriert: So 17 Jan, 2010 0:49

Re: BrightSun Jungle 70W

Beitragvon Dieter » Do 27 Mär, 2014 23:57

testudolinks hat geschrieben:ein Pol ist abwechselnd +230V und -230V

[klugscheissmodus] Nicht ganz, bzw. etwas mehr. Beim sinusförmigen Wechselstrom aus der Steckdose wechselt der eine "Pol" (Phase) zwischen -325V und + 325V (Scheitelwert, bzw. Amplitude) gegenüber dem anderen "Pol" (Nulleiter), was dann 230V effektiv ergibt. [/klugscheissmodus]

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron