LED-Flutlicht

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

LED-Flutlicht

Beitragvon Sferedir » Sa 30 Nov, 2013 12:36

Hallo zusammen,

Hat jemand Erfahrung mit LED-Flutlichtstrahlern als Grundbeleuchtung und evtl. Ersatz für Leuchtstoffröhren?

Die Fluter gibt es in verschiedenen Wattstärken und in Warm-und Kaltweiß.
Die Strahler haben ca. 80-90lm/W.
Gruß Tobias

Phelsuma klemmeri
Mantella betsileo
Sferedir
 
Beiträge: 69
Registriert: So 11 Aug, 2013 12:01
Wohnort: NRW

Re: LED-Flutlicht

Beitragvon Tomboy » Sa 30 Nov, 2013 19:57

habe gerade einen in Test. hell sind sie ja.
für grosse becken ist es aber nichts denke ich.
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 753
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: LED-Flutlicht

Beitragvon Sferedir » Sa 30 Nov, 2013 23:01

Hatte eher an Aufzuchtterrarien etc gedacht.
Die Fluter gibt es ja mit 10, 20, 30, 50 und 100W. Wären die mit 50/100W nicht auch für größere Terrarien geeignet?
Gruß Tobias

Phelsuma klemmeri
Mantella betsileo
Sferedir
 
Beiträge: 69
Registriert: So 11 Aug, 2013 12:01
Wohnort: NRW

Re: LED-Flutlicht

Beitragvon Tomboy » So 01 Dez, 2013 18:50

weiss nicht. habe nur den 10W
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 753
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: LED-Flutlicht

Beitragvon Sferedir » So 01 Dez, 2013 20:50

Bei welcher Terrarengröße setzt du den denn ein?
Gruß Tobias

Phelsuma klemmeri
Mantella betsileo
Sferedir
 
Beiträge: 69
Registriert: So 11 Aug, 2013 12:01
Wohnort: NRW

Re: LED-Flutlicht

Beitragvon Dieter » Mo 02 Dez, 2013 8:16

Hi

Für die Grundbeleuchtung sind aktuelle LED-Strahler und -strips sicher geeignet, sofern es sich nicht um billige RGB-LED's handelt. Zudem müssen die Strahler m.E. in Kombination mit anderen Leuchtmitteln eingesetzt werden, damit das gesamte für Reptilien wichtige Spektrum abgedeckt ist (UVA, UVB und IR), denn das Spektrum aktueller LED's reicht nur von etwa 420 bis 650 nm. Je nach Leistung reichen sie durchaus auch für grössere Becken, wobei hier zu erwähnen ist, dass im leistungsstärkeren Bereich gute Metalldampflampen meistens effizienter sind (bis 110 lm/W) als LED-Strahler (ca. 90 lm/W). Bezüglich Farbtemperatur gilt für LED's natürlich dasselbe wie für alle anderen Leuchtmittel auch: Je näher beim Tageslicht (5500-6500 K), umso besser.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: LED-Flutlicht

Beitragvon Sferedir » Mo 02 Dez, 2013 9:53

Hallo,

ich meine solche hier
Die gibt es in warmweiß (3000-3200K) und in kaltweiß (6000-6500K).
Ich finde vor allem den Abstrahlwinkel mit 120° und die lange Lebensdauer interessant.
Die LED-Fluter geben halt nur sehr wenig Wärme im Lichtkegel ab, weshalb ich Sie auch nur als Grundbeleuchtung einsetzen würde.
Ich finde Sie halt als Ersatz für T5-Röhren als Grundbeleuchtung sehr interessant und bei gleicher Wattzahl auch noch günstiger (Lichtleiste + Reflektor + Leuchtmittel o. UV-Anteil) und vor allem haben die Fluter die doppelte Lebensdauer. Einziger Nachteil, falls der Fluter kaputt gehen sollte, kann man das Leuchtmittel nicht tauschen.
Gruß Tobias

Phelsuma klemmeri
Mantella betsileo
Sferedir
 
Beiträge: 69
Registriert: So 11 Aug, 2013 12:01
Wohnort: NRW

Re: LED-Flutlicht

Beitragvon Tomboy » Mo 02 Dez, 2013 22:05

Sferedir hat geschrieben:Bei welcher Terrarengröße setzt du den denn ein?


habe ihn auf einem 20x30x30 becken
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 753
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen

Re: LED-Flutlicht

Beitragvon Sferedir » Di 03 Dez, 2013 11:15

Wie sieht es denn mit der Wärmeabgabe bei dem 10w Fluter im Lichtkrgel und am Gehäuse aus? Erwärmt sich das Terrarium um ein paar Grad oder kann man die Wärmeabgabe vernachlässigen?
Gruß Tobias

Phelsuma klemmeri
Mantella betsileo
Sferedir
 
Beiträge: 69
Registriert: So 11 Aug, 2013 12:01
Wohnort: NRW

Re: LED-Flutlicht

Beitragvon Tomboy » Mi 04 Dez, 2013 22:17

denke kann man vernachlässigen. funktioniert rein als beleuchtung
mfg Thomas


Phelsuma Klemmeri
Phelsuma Lat. Laticauda
Phelsuma Dorsivitata
Phelsuma Nigristriata
Phelsuma Dubia
Phelsuma grandis
Phelsuma Quad. Quad.
Phelsuma Inexpektata
Phelsuma ornata
Phelsuma Borbonica borbonica
Benutzeravatar
Tomboy
 
Beiträge: 753
Registriert: Do 18 Sep, 2008 22:13
Wohnort: Langlingen


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast