Verzweifelt Hilfe zu Beleuchtung gesucht Phleusmen grandis

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Verzweifelt Hilfe zu Beleuchtung gesucht Phleusmen grandis

Beitragvon Eltonno » Di 03 Sep, 2013 23:51

Hallo und erst einmal vielen Dank für die Aufnahme in Eurem Forum und sorry das mein erster Beitrag gleich so lang wird.

Ich habe nach meiner Ansicht ein riesen Problem. Ich bin auf der Suche nach eineer passenden Beleuchtung für mein Glasterrarium. Nur leider finde ich in jedem Forum andere Empfehlungen und weiß bald nicht mehr wie ich vorgehen soll. :Nosmile

Mein Glas-Terrarium hat folgende Maße: Länge 85cm Tiefe 70cm und Höhe 120cm.

Durch Zufall konnte ich mit Dr. Kobe telefonieren, der wohl sehr wenig Zeit hatte. (Autor von Der große Madagascar Taggecko)

Er empfahl mir als Röhre die Narva Bio T5 Röhre und eine Bright Sun. Was mich aber stört ist die Bright Sun, da das dazu verwendete Vorschaltgerät surrt und die Lampe selbst nicht gerade billig ist. Zu mal ich meine Tiere "noch" mit der Osram Ultra Vitalux bestrahle.
Aber ich benötige ja nicht nur die UV-Strahlung, sondern auch das passende sichtbare Licht für die Phleusmen grandis.

Bezüglich der Wärme möchte ich 2 Spotstrahler installieren.

Grund für die Empfehlung war, das die Phleusmen grandis eine bestimmte Helligkeit benötigen. Gibt es denn keine Alternative zur Bright Sun? ::Questionm

Zuletzt habe ich auch folgende Inhalte im Netz gefunden gelesen, bin aber nicht sicher wie ich nun vorgehen soll. :Nosmile
http://www.dihu.ch/technik/beleuchtung/beleuchtung.htm
http://www.terraristik-tipps.de/terrarienbeleuchtung/terrarium-beleuchtung-hqi.html
http://www.terraristik-tipps.de/terrarienbeleuchtung/terrarium-beleuchtung-t5.html

Klar könnte ich jetzt mir die ganzen überteuerten Produkte von Exo Terra & Co. kaufen. Doch ich brauche keine bunte Verpackung, die mir zeigt wie toll doch das Produkt und die Werbung ist.

Es muss doch auch Hersteller geben wie zum Beispiel Osram, die solche Lampen auch herstellen und bestimmt weit aus günstiger verkaufen.
Denn das Geld das ich dabei spare würde ich lieber in mein Taggeckopaar investieren statt in die überteuerte Bunte Verpackung.

Versteht mich nicht falsch aber mir kann doch keiner erzählen, das die 5 größten Terrariumzubehöranbieter wie Lucky... Exo.. usw. die einzigsten sind die solche Produkte anbieten.

Hoffe Ihr könnt mir helfen und mich auf den rechten Weg rücken.
Eltonno
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 02 Sep, 2013 21:59

Re: Verzweifelt Hilfe zu Beleuchtung gesucht Phleusmen grand

Beitragvon Bla-bla-blubb » Mo 09 Sep, 2013 15:19

Hi, die Bright Sun surrt mit nem anständigen EVG eigentlich nicht oder kaum hörbar. Da gibts z.B. von Phillips welche. Ansonsten tut es auch ne gebrauchte Hqi / cdm z.B. Ebay wenn du die Vitalux zur UV Versorgung nutzt. Gruss Marc
Benutzeravatar
Bla-bla-blubb
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 20 Dez, 2007 16:00

Re: Verzweifelt Hilfe zu Beleuchtung gesucht Phleusmen grand

Beitragvon Björn » Mo 09 Sep, 2013 15:22

Artgerechte Phelsumenhaltung ist eben teuer. Alternativ zur Bright Sun kann man auch eine Solar Raptor verwenden.
Benutzeravatar
Björn
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 17 Mai, 2010 21:58
Wohnort: NRW

Re: Verzweifelt Hilfe zu Beleuchtung gesucht Phleusmen grand

Beitragvon th_friedrich » Mo 09 Sep, 2013 22:11

Hallo,

ich habe auch eine Bright Sun die leicht flackert und summt. Welches anständige EVG kann ich nehmen (50W)?

Grüße
Thomas
th_friedrich
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 16 Feb, 2009 14:26
Wohnort: 86420 Diedorf

Re: Verzweifelt Hilfe zu Beleuchtung gesucht Phleusmen grand

Beitragvon sualk1964 » Mo 09 Sep, 2013 22:45

Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1326
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Verzweifelt Hilfe zu Beleuchtung gesucht Phleusmen grand

Beitragvon Björn » Di 10 Sep, 2013 9:35

Ich würde einfach das originale EVG kaufen. Und wenn das komische Geräusche machen sollte, dann kann man es ja gegen ein funktionstüchtiges umtauschen.
Benutzeravatar
Björn
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 17 Mai, 2010 21:58
Wohnort: NRW

Re: Verzweifelt Hilfe zu Beleuchtung gesucht Phleusmen grand

Beitragvon Eltonno » Mo 16 Sep, 2013 16:43

Hallo alle zusammen.

Danke vielmals für Eure Hilfe. :top: Dachte erst das garkeine Antwort mehr kommt, weil so viele Mitglieder meinen Beitrag angesehen haben und nichts geschrieben.

Ich habe jetzt erst einmal folgende Beleuchtung:

18W Vollspektrum 958 BIO vital Leuchtstofflampe T8, Länge: 590mm von der Firma Narva

Bright Sun Dessert 70 Watt mit POWERTRONIC – intelligente Lichtsteuerung für Halogen-Metalldampflampen

2 x Halogen Spotstrahler je 50 Watt

An Weihnachten werde ich ein Terra aus OSB Platten bauen, welches deutlich größer ist. Selbstverständlich werde ich da die Beleuchtung dann verdoppeln.

Danke an alle die hier an diesem Thema ihren Beitrag geleistet haben. :top:
Eltonno
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 02 Sep, 2013 21:59

Re: Verzweifelt Hilfe zu Beleuchtung gesucht Phleusmen grand

Beitragvon FloDerMeister » Di 17 Sep, 2013 8:05

Alternativ zur BS kann man auch eine "normale" HQI oder HCI nehmen. Machne Halter verzichten auch ganz auf UV und trotzdem funktioniert das.

Ich habe zwei Becken mit HCI, Narva Bio Vital und UV Röhre. Über den anderen Becken hab ich die BS und eine Narva Biovital.

Gruß Flo
Phelsuma astriata semicarinata
Benutzeravatar
FloDerMeister
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 14 Okt, 2008 16:02
Wohnort: Hessen, Limburg


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron