Belüftungsfragen

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Belüftungsfragen

Beitragvon Tausendwasser » Mi 19 Jun, 2013 8:57

Hallo liebes Forum!

Bin gerade dabei mir mein 100x50x100 (lxtxh) Glasterrarium einzurichten. Zunächst wollte ich wie viele vor mir mit grandis besetzen. Nach längerer Recherche kam ich zu dem Schluss dass es dafür zu klein ist. Nun bin ich nicht sicher welche kleinere Art es werden wird. Auf jeden Fall habe ich die vordere Deckelscheibe und das Alu Lochblech entfernt. Die Scheibe hat mir der Glaser auf 16,5cm verschmälert da ich mir gemessen an den Lampenschirmen im Vorfeld 11cm x1m Alugaze besorgt hatte. Diese habe ich nun mit dem Glas wieder eingebaut. So ergibt sich oben ein Lüftungsstreifen von 11x100cm. Meint ihr das genügt? Viele schreiben ja der Deckel sollte komplett aus Gaze sein.. Würde dies nur ungern umsetzen, da das Terra schon steht..

Tolles Forum auf alle Fälle!

Freue mich über Antworten
Tausendwasser
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 18 Jun, 2013 12:35

Re: Belüftungsfragen

Beitragvon josua » Mi 19 Jun, 2013 12:10

Hallo
Willkommen im Forum!
... besser als Lochblech ist deine Variante auf alle Fälle, natürlich wäre mehr besser. Kommt halt auch auf die Art an, welche du zu halten planst. Z.B. bei Phelsuma klemmeri oder Phelsuma nigristriata ist das Frischluftbedürfnis meiner Erfahrung nach nicht ganz so hoch.
Für die Terrariengrösse käme jedoch auch eine mittelgrosse Art in Frage, z.B. P. borbonica, P. madacascariensis (kleine Form), Phelsuma hielscheri ...
lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Belüftungsfragen

Beitragvon Tausendwasser » Fr 21 Jun, 2013 0:45

Hey Josua!

Vielen Dank für deine Antwort!

Demnach währe meine Belüftung für Nigistrata und Klemmeri ausreichend - auch für die unten genannten Arten? Hätte gern eine Art die nicht zu schwierig ist in der Haltung (zB. wegen starker Nachttemperaturabsenkung) möglichst auch keine allzu scheue/nicht zu kleine Art - und knallig bunt soll`s schon gern sein. Interessant finde ich auch die kleine Form des madagascariensis! Leider finde ich in meiner Gegend kaum Züchter! Fand es schon bei den grandis schwer.. Was haltet ihr von Versand?
ZB. diesem? http://www.tierversand-kleintierversand.de/Tierversand-Deutschland/Reptilienversand-Amphibienversand-Transport-Deutschland/
Werde am Sa. mal nach Augsburg auf die Börse schauen, Evtl kann man da ja schöne Tiere zum neuverlieben sehen, oder sogar Kontakte zu Züchtern knöpfen.

Nachdem mein Terra noch nicht eingelaufen ist, und ich mich eh für Quarantäne nach dem Kauf eines (Jung)Tieres oder (Adult)Paares entschieden habe, habe ich auch überlegt auf der Börse gleich zuzuschlagen und mir ein Tier Samt Quarantäne Terra zu holen.. dann könnte ich es beobachten bis das EndTerra voll passt.. wäre das denkbar oder ist das überstürzt? Was bräuchte ich beispielsweise für ein Jungtier mittelgrosser Art alles dafür?

Also Terragrösse?

Habe
BS 50 Watt + Vorschaltgerät
LR T5 Röhre
Wärmelampe 70 W

Gibts noch mehr Meinungen zum Deckel? Genügt mein 100x11cm Streifen AluGaze + unten die üblichen 4cm Lochblech?

Grüße!!
Tausendwasser
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 18 Jun, 2013 12:35


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste