Hilfe bei meiner grandis Rückwand

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Hilfe bei meiner grandis Rückwand

Beitragvon Baracuba » Sa 02 Feb, 2013 12:19

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch allen, :Justsmile

habe gerade auch mal wieder eine Frage zu meinem neuem Terra, welches ich wieder in Eigenregie bauen werde.
Da meine erste Phelsume ein Madagaskar Taggecko war, dachte ich daran, da ich bald umziehe, ein neues Terra für sie zu errichten.

Alles ist schon durchgeplant, also das Grundgerüst, Licht, Luftfeuchte etc., jedoch mache ich mir das Leben schwer bei meiner Rückwandgestaltung.
Ich möchte eine naturgetreuere Rückwand für meine Lilly gestalten als ihre jetzige. Jetzt fehlen mir aber genauere Ideen bzw. Bilder zu ihrem natürlichen Lebensraum, da ich auch noch nie auf Madagaskar gewesen bin.

Ich muss dazu sagen ich bin handwerklich nicht unbegabt und nehme gerne Herausforderungen an :Prof - darum bitte ich euch mir mit Tipps, am besten wären Bilder, Nachhilfe zu geben. Das würde mich echt freuen. :mrgreen:

LG und Vielen Dank
Baracuba
Phelsuma Madagascariensis grandis 0.1
Lygodactylus Williamsi 1.1
Baracuba
 
Beiträge: 4
Registriert: So 14 Okt, 2012 21:38
Wohnort: Wetzlar

Re: Hilfe bei meiner grandis Rückwand

Beitragvon bobbele13 » Fr 12 Apr, 2013 21:01

Guck dich mal auf youtube durch...
Habe neulich erst eine aus Styropor + Fliesenkleber gebaut und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Kann dir meine Problemchen schildern die einfach zu vermeiden gewesen wären:
Wollte von aussen nicht auf nackten Styropor schauen (Ganzglasterra). Habe deshalb die Seiten auch mit Fließenkleber überzogen (hatte die ganze Rückwand zunächst geteilt, um sie ins Terra reinzubekommen), d.h.fertiggestellt.
Danach hab ich die Hälften ins Terra geklebt (Silikon o Montagekleber) und dann erst die eigentliche RW mit den endgültigen Schichten Fließenkleber überzogen(Hatten da aber schon ne erste Schicht).
Dem Fließenkleber habe ich normale Abtönfarbe und Vogelsand beigemischt.
War soweit nicht schlecht aber monotone Färbung. Habe dann die Rückwand mit verschiedenen Farbtönen lasierend bemalt um die Struktur hevorzuheben.
Habe dazu Acrylfarbe verwendet (ist aber das selbe wie Abtönfarbe-war grad da)
Dieser habe ich auch wieder Vogelsand untergemischt.
Die Tieferen, "Schattigen" Stellen dunkler sowie die weit hinten liegenden.
Falls noch weitere Fragen da sind könnte ich auch Fotos zeigen-hab nur kein plan wie das mitm hochladen geht...
Ach so um den Styropor zu verkleben find ich Montagekleber am besten (hab einige ausprobiert).
Nachdem das Styroporgerüst stand hab ich es noch mit nem Werkstattfön bearbeitet, was ne tolle, natürliche Struktur zur Folge hat. Aber Achtung giftige Dämpfe möglich und sachte rantasten!!
Habe im oberen Bereich noch Blumentöpfe eingearbeitet (zersägte pet Flaschen)...
Also bei weiteren Fragen frag...
Viel Spass beim Bau!!
bobbele13
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 06 Apr, 2013 8:30
Wohnort: Offenburg


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste