Holzterrarien

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Re: Holzterrarien

Beitragvon sualk1964 » Sa 08 Dez, 2012 21:54

Hallo Bea
Wenn man sich nicht zutraut ein Terrarium zu bauen wie kommt man dann darauf ein Lebewesen zu halten, was eventuell schwieriger ist :-?
Das Terrarium (Holzwerkstoff) braucht ein Schutz gegen Feuchtigkeit aus einem undurchlässigem Material z.B. Glas, Metall oder künstlicher Kunststoff.
Eharz oder Triflex http://www.triflex.com/de/home.html oder oder oder ;)
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Holzterrarien

Beitragvon Bea » So 09 Dez, 2012 12:21

Hi
Terraristik ist schon auch was, wo sich Bastler austoben können, aber jeder fing mal an und wenn man beispielsweise nicht in einem handwerklichen Beruf tätig ist, tut man sich halt im Terrarienbau schwer - wegen dem ein schlechter Terraristiker?
Man kann sich ja auch einen guten Bausatz kaufen und schauen, wie das funktioniert und wenn man sich sicherer ist, diesen anpassen oder nach dessen Bauteilen einen eigenen entwerfen, geht doch genauso gut, oder?
Vielleicht beziehe ich auch für den Taggecko ein Glasterrarium und für die Leos werde ich ein Holzterrarium verwenden.
Bea
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 29 Aug, 2011 9:12

Re: Holzterrarien

Beitragvon Shivaeye » So 09 Dez, 2012 12:30

Hallöchen Bea,
so schwer ist das gar nicht. ich bin auch kein Handwerker un habe bisher 3 Terrarien selbst gebaut.... Das erste ist natürlich kein Meisterstück und jedes Mal lernt man dazu, aber den Holzkasten zu bauen ist nicht schwer...

Geh in den Baumarkt, sag was für Platten du in welcher Größe brauchst und dann machen die dir das fertig. Du brauchst zu haus dann nur noch das Ganze mit Schrauben zusammen zu setzen, wie es bei einem Bausatz doch auch wäre. Ich hab das auch geschafft... :Sympathy

Die Führungsschienen kannst du für einen Meterpreis von ca. 5 Euro bei Terraristikversendern bestellen, bei Bedarf schicke ich dir gern einen guten Link.
Wenn du die Schienen mit Silikon rangeklebt hast, dann misst du aus, wie groß die Scheiben sein sollen und bestellst die bei einem Glaser... das ist auch nicht so teuer.... und der macht das ja auch professionell....

Den Lichtkasten baust du doch nach dem gleichen Prinzip, wie den Korpus:
-Baumarkt->zuschneiden lassen
-zusammenschrauben
Loch hinten für Stecker und Kabel: FERTIG

Es hört sich immer so schlimm an, aber es ist gar nicht schlimm und wenn das Ding fertig ist, dann bist du stolz wie Oskar...

Wenn dann der Korpus fertig ist, dann mach es wie Heinrich sagt... Epoxid... aber 3 Mal halte ich für übertrieben, ich hab bisher immer zwei Male gemacht und wenn die Wände fertig waren hab ich unten am boden noch mal ne Schicht rein gegeben, da dort ja die Pflanzen drin sind. Ich pflanze sie direkt ein.... und ich habe mein eines Terrarium nun schon seit mehr als 2 Jahren und es ist noch nichts gammelig oder so.... Für das Epoxid gibt es auch einen günstigen Verkäufer. Ich hab den Link von Heinrich...

Ja und der Rest... Das kannst du machen wie du willst..... Fliesenkleber... Styropor oder Styrodur (isoliert auch gut) rauf Struktur oder auch ohne... wie du es magst. Ich mache es so, dass ich das Styropor nicht noch epoxiere. ich mache das, nachdem der Fliesenkleber drauf ist und ich den wieder braun angemalt habe... dann kommt Epoxid rauf und ich werde diesmal Pinienrinde (feine) rauf bringen und das dann mit Epoxid, denn das klebt wie sau... am besten Handschuh anziehen, die du danach weg werfen kannst...

Ich bin gespannt wofür du dich entscheidest, ich bin ein verfechter von OSB-Holz-Terrarien... glas find ich einfach blöd *lach..... ich finde es bietet nicht so viel gestalterischen Spielraum und ich spiele gerne :Jester
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Holzterrarien

Beitragvon sualk1964 » So 09 Dez, 2012 13:02

Na da ist doch mal wer Kind geblieben und spielt doch noch wie all die Männer ;)
genau wie Anne es dir sagt es ist alles auch ohne große Vorkenntnisse erlernbar nur sollte man sich ein Plan machen, den überdenken und schon hast du dich überwunden nur andere etwas machen zu lassen und kannst stolz dein Werk betrachten und durch andere kritisch begutachten lassen.
Wenn es dir selbst nicht gefällt dann nachbessern.
Anregungen gibt es genug nur muss man den ersten Schritt tun um auch mal auf die Fresse zu fallen oder Läufer zu werden (Metapher).
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Holzterrarien

Beitragvon Bea » So 09 Dez, 2012 13:15

Hi

Stimmt schon, den Nagerbau habe auch ich entworfen, geholfen hat mir damals mit Umsetzen jedoch mein Vater.

Ich müsste alles in der Wohnung machen, bohren, versiegeln und so weiter, da ich keinen Bastelraum oder Kellerraum zur Verfügung habe.

Vielleicht komme ich in einigen Monaten dazu, dann sind hoffentlich die Wunden meiner Hündin verheilt, so wie es jetzt ist, ist es zu riskant, dass Staub oder Dreck in ihre Wunden kommen. Aber ich möchte mir ja auch Zeit lassen.... :-)

Gibt es verschiedene Qualitäten an OSB Platten?
Hätte nicht gedacht, dass man so problemlos Pflanzen und die feuchte Erde direkt auf das versiegelte OSB tun kann. Da habe schon Bedenken....

Könnte man auf den Lichtkasten ein weiteres Terra stellen oder weniger? Interessiert mich stabilitätshalber.....

Bei Bausätzen sind ja die Löcher für die Lichter schon vorgebohrt.... Wie weiss ich, wo der richtige Platz für die Lampen ist im Terra? Muss man darauf auch schauen? Habt ihr die Lampen ins Terra hinein hängend oder eine Gaze dazwischen?


HIHIHI, ja ja, Männer und ihr inneres Kind.... :-)
Stimmt schon, möchte halt alles so perfekt als möglich machen....
Bea
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 29 Aug, 2011 9:12

Re: Holzterrarien

Beitragvon Anolis05 » So 09 Dez, 2012 14:46

Könnte man auf den Lichtkasten ein weiteres Terra stellen oder weniger? Interessiert mich stabilitätshalber.....
Hallo Bea ,
wenns nicht grade ein 300 Liter Aquarium ist absolut kein Problem.
Habt ihr die Lampen ins Terra hinein hängend oder eine Gaze dazwischen?
tzzz..tzzzz. Lampen im Terrarium sind absolut tabu.
Nimm am besten gleich Edelstahlgaze und kein Alu oder gar Lochbleche.
Wenn Du diesbezüglich Beschaffungsprobleme hast , melde Dich per PN.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Holzterrarien

Beitragvon Bea » So 09 Dez, 2012 15:02

Schon passiert.... ;-)
Bea
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 29 Aug, 2011 9:12

Re: Holzterrarien

Beitragvon Timtom » So 09 Dez, 2012 18:46

Hi Bea,

Kleiner Tipp am Rande, wenn du kein Bock auf die usseligen OSB Platten hast, nimm einfach Siebdruckplatten. Die brauchste nicht versiegeln. Sie haben eine glatte Seite die Phelsuma echt gut finden (meine zumindest) und die Stabilität ist sehr viel höher als bei OSB....
Nachteile sind die dunkle Farbe (was bei GUTER Beleuchtung überhaupt kein Problem ist), das Gewicht und der Preis...

Also ich habe damit schon viel gearbeitet und bin extrem zufrieden damit... Ich würde mir nie Phelsuma oder andere feutliebende Arten in OSB halten. Ich weiß zwar, dass es geht und auch bei richtiger Versiegelung n halbes Jahrhundert halten kann, trotzdem finde ich, ists nicht so das gelbe vom Ei. Siebdruck oder Glas haben auf jeden Fall entscheidende Vorteile gegenüber OSB Platten. Und bzgl. Stabilität: die Platten werden im Fahrzeugbau hauptsächlich eingesetzt... ;-)

Gruß Tim
1.1.x Phelsuma grandis
1.0 Phelsuma ornata
0.1 Phelsuma inexpectata
1.2 Rhinoclemmys pulcherrima manni
Top grandis DNZ abzugeben
Benutzeravatar
Timtom
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 23 Jan, 2012 17:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Holzterrarien

Beitragvon sualk1964 » So 09 Dez, 2012 18:55

Vorex ist auch ein Material was dafür geeignet ist.
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Holzterrarien

Beitragvon Bea » So 09 Dez, 2012 19:06

Muss mann die Platten in den Ecken mit Silikon versiegeln?

Kennt denn jemanden einen guten Glasterrarienhändler?
Bea
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 29 Aug, 2011 9:12

Re: Holzterrarien

Beitragvon Anolis05 » So 09 Dez, 2012 23:43

Hallo Bea,
Terrarien findest Du zu hauf bei Ebay.... :Kiss
Ich bevorzuge seit einiger Zeit die Exoterra-Terrarien wegen dem großflächigen Gazeabdeckung.
Die dazu passenden Lampenabdeckungen machen das ganze auch noch wohnzimmertauglich. Kein Kabel usw.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Holzterrarien

Beitragvon Timtom » Mo 10 Dez, 2012 12:41

Hi,
ja man muss sie mit Silikon versiegeln und man sollte dabei sehr sorgfältig vorgehen :Winky (ich spreche aus Erfahrung :frust )
Standingi im exoTerra-Terrarium?? Na ich weiß ja nicht.... Soweit ich weiß ist bei 90 Höhe Schluss, richtig? Ansonsten sind das echt tolle und gut durchdachte Terrarien.
Gruß Tim
1.1.x Phelsuma grandis
1.0 Phelsuma ornata
0.1 Phelsuma inexpectata
1.2 Rhinoclemmys pulcherrima manni
Top grandis DNZ abzugeben
Benutzeravatar
Timtom
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 23 Jan, 2012 17:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Holzterrarien

Beitragvon Bea » Mo 10 Dez, 2012 15:16

Hi
Stimmt, das finde ich bei den ExoTerras auch genial, Fassdorf so eine große Gaze haben. Habe allerdings schon wegen der Rückwand gehört, dass die nicht da futtertet hinter können.
Müsste mal wegen Größe schauen, da haben sie leider nicht viel Auswahl.

Hallo Tim, ExoTerras sind natürlich nichts für die großen Geckos ;-)
Bea
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 29 Aug, 2011 9:12

Re: Holzterrarien

Beitragvon Anolis05 » Mo 10 Dez, 2012 23:51

Hallo,
wenn Du die Rückwand mit Silikon abspritzt kommt da auch kein Futtertier dahinter.. ;)
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Holzterrarien

Beitragvon Bea » Di 11 Dez, 2012 22:20

:-) Kann ich das bei den ExoTerras bedenkenlos rundum? Blockiere ich keine Lüftung usw.?
Bea
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 29 Aug, 2011 9:12

VorherigeNächste

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast