Größe Aufzuchtbecken

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon sualk1964 » Mo 01 Okt, 2012 20:41

Hallo Anne,
die die sehr viele von den Viechern nach züchten haben die Bude hell als wenn de ine Sonne stehst ;)
daraus resultiert meist auch eine gewisse Wärme im Raum, meist LSR und Spot, habe ich schon gesehen bei einem Phelsumenhalter der mehr als drei hält.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » Mo 01 Okt, 2012 21:24

Was willst du mit dieser Antwort sagen? Das hilft mir nicht wirklich weiter...

Meine Frage war WOMIT also nicht LSR oder Spot... Das war mir klar.... Mann Mann...

Ich würde gern wissen, was für eine "Sonne sie bekommen, also Helligkeit und UV... und auch Wärme, da es bei mir nicht über 20 Grad warm ist in der bude, nur am Abend evt... wenn der Ofen glüht... und sollten sie dann doch in den Keller oder so... würde ich gern wissen wie die Erfahrenen halter hier das machen wieviel Watt kann über einem 20x20x30er stehen... (Sagen wir mal 2 -4 Becken neben einander...
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon sualk1964 » Mo 01 Okt, 2012 22:49

Vielleicht hilft dir ein Bild weiter aber das ist von Josuas HP
http://www.taggecko.ch/galerie/terrarie ... andanlage/
dort sieht man doch das Leuchtstoffröhren (Tageslicht-Spektrum "Mutmaßung" )verbaut wurden, UV würde ich sagen gibt es über die Freilandgehege oder Suplementierung eventuell einige UV-Lampen eher weniger (natürlich auch Mutmaßung), bei der Menge wie sie Josua an Lampen in dem Raum verwendet würde ich sagen 25-27°C im Winter.
Aber was quatsche ich, ich habe keine der großen Anlagen nur so was
Bild
Repti glo 2.0 mit Tageslichtröhre
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon m.roesch » Di 02 Okt, 2012 5:02

Hi Anne

Ich beleuchte die Aufzuchtterrarien mit T5 Vollspektrum-Röhren. Grössere teilweise noch mit einem zusätzlichen Wärmespot von 20W. Versuchsweise habe ich derzeit die zwölf 20x30x40 er Aufzuchtbecken mit 2x54W T5, pro sechs Terrarien, beleuchtet...du glaubst nicht, wie kräftig die Tiere gefärbt sind! Gerade bei Phelsuma malamakibo, die kriegen dann einen richtig krassen Kontrast in der Färbung. Einfach nur eine Augenweide! Allerdings lassen sich natürlich nicht alle Aufzuchtterrarien so beleuchten, der Temperaturanstieg im Raum wäre leider zu stark, von den Stromkosten ganz zu schweigen.

Viele Grüsse
Markus
Benutzeravatar
m.roesch
 
Beiträge: 814
Registriert: Fr 16 Jun, 2006 20:33
Wohnort: Schweiz (LU)

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » Di 02 Okt, 2012 10:37

Danke Euch beiden, das hilft mir schon weiter... :Kissy
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon josua » Di 02 Okt, 2012 12:16

Ich denke, der Hauptunterschied bei vielen Nachzuchten ist, dass sich bei Tieflandarten die Wärmespots erübrigen, ich ziehe aber auch wenige Jungtiere lediglich mit einer T-5 Röhre (Luxus sind natürlich zwei) auf. Zusätzlich ist dann aber noch ein 20 Watt Spot von nöten, ich habe bei der Aufzucht im Hochlandraum auf jedem zweiten einen installiert, so, dass alle Kleinterrarien einen Wärmebereich aufweisen.
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Jan » Do 04 Okt, 2012 16:09

Moin,

vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten!

Sollte ich bei Einzelauzucht bleiben, werde ich dann wohl mit 20/20/30cm rechnen.

Wobei ja echt einiges zusammenkommt, wenn man die Viecher bis zur Geschlechtsreife aufziehen will. (bleibt ja nicht bei einer Art und 2 Paare pro Art solltens dann schon sein..) Was dann wieder dafür spricht, vlt. doch auf die Gruppenaufzucht zurückzugreifen und dann entsprechend etwas größere Becken bereitzustellen. Allein für meine 2 Paare Phelsuma ornata müsste man ja so schon mit 24 Becken rechnen...

Was die Beleuchtung angeht, habe ich auch schon über 2 T5 nachgedacht, neben der enormen Lichtausbeute (bei 20/20/30cm noch nicht überdimensioniert?) dürfte man dann bestimmt auch bei Zimmertemperatur auf die benötigten Temperaturen kommen ohne Halogenstrahler zuschalten zu müssen.

Reicht es zur Belüftung dann wohl, die komplette Decke mit Gaze auszustatten, oder bringt ein Lüftungsstreifen an der Front zusätzlich noch mehr?

Gruß Jan
2,2,x Phelsuma standingi
Jan
 
Beiträge: 325
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 16:10
Wohnort: Rostock

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Hakim Bey » Do 04 Okt, 2012 16:46

Na ja den Streifen Vorne brauchst du auch, sonst haben wir ja keinen Kamineffekt und somit Stickluft in den Becken, was wir ja eher vermeiden sollten.

LG
Benutzeravatar
Hakim Bey
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 17 Aug, 2012 21:05

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » Do 04 Okt, 2012 19:22

Ja, den Lüftungsstreifen solltest du einplanen....

Und UV? Brauchen die das nicht oder ist das inner Röhre? Ich nutze derzeit für ÜV ja eine BS... und hab daher mit UV/Röhren nichts am Hut
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon m.roesch » Do 04 Okt, 2012 19:51

Hi

Jan, ich würde dir ebenfalls anraten, eine Lüftungsfläche in der Front mit einzuplanen.
Bei der Beleuchtung bist du mit einer T5 Röhre sicher gut bedient. Bei 20x20x30 entfällt dann auch ein Halogenspot. Überdimensioniert ist eine T5 Röhre aber sicher nicht. Die Tiere danken das gute Licht dafür mit tollen Farben. Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, 6 Becken à 20x30x40 mit 2x54W T5 beleuchtet und die Tiere sind kaum wieder zuerkennen!

@Anne
Die T5 Vollspektrum Röhren haben ebenfalls einen geringen Anteil an UV-B und UV-A. Spezielle UV Röhren verwende ich aber nicht. Eine gute Suplementierung der Futtertiere ist natürlich Voraussetzung. Entscheidend ist für mich daher weniger das UV-B, als vielmehr das für die Tiere sichtbare UV-A! Bzw. geht man zumindest davon aus, dass sie im UV-A Bereich sehen können.

Viele Grüsse
Markus
Benutzeravatar
m.roesch
 
Beiträge: 814
Registriert: Fr 16 Jun, 2006 20:33
Wohnort: Schweiz (LU)

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Jan » So 07 Okt, 2012 21:44

Moin,

mit überdimensioniert meinte ich nicht T5 generell, sondern 2 Röhren, da die Becken ja auch nur 30cm hoch sind. Ansonsten sollten T5 Standard sein. Habe vor 'ner Weile meine Aquarien von T8 auf T5 umgestellt, krasser Unterschied!

Gruß Jan
2,2,x Phelsuma standingi
Jan
 
Beiträge: 325
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 16:10
Wohnort: Rostock

Vorherige

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron