Größe Aufzuchtbecken

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Jan » Mo 24 Sep, 2012 19:34

Ahoi!

Ich plane momentan mir eine kleine Aufzuchtanlage anfertigen zu lassen. Bisher habe ich meine jungen Phelsumen immer in lose zusammengewürftelten umgebauten Spinnenwürfeln aufgezogen. Jetzt möchte ich das ganze aber mal vereinheitlichen und gut planen.

Mitlerweile bin ich zu dem Entschluss gekommen, alle Phelsumen einzeln aufzuziehen (momentan nur Phelsuma ornata, langfristig noch weitere Maskarenenarten). Die Frage die sich mir nun stellt ist, wie groß die Becken am besten sein sollten.
Ich würde es bevorzugen, nur eine Beckengröße bereitzustellen, wo die Geckos ggf. bis zur Geschlechtsreife aufgezogen werden können. Ich habe keine Lust, alle paar Monate von Dose zu Becken zu größeren Becken zu wechseln.

Momentan schwebt mir die Größe 20/20/30cm im Kopf vor. Die Braplast Dosen halte ich auf Dauer für etwas zu niedrig.

Was meint ihr, wie sind eure Erfahrungen, wäre die Größe ausreichend, auch bis die Tiere adult sind?

Wie handhabt ihr die Aufzucht?

Gruß Jan
Phelsuma ornata
Phelsuma standingi
Jan
 
Beiträge: 325
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 16:10
Wohnort: Rostock

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » Mo 24 Sep, 2012 20:39

Hallöchen Jan,

genau vor der Frage stehe ich auch noch bzw. wegen der Größe weiß ich schon Bescheid, nur wie ich es genau dann praktisch umsetze weiß ich noch nicht.

Also die Größe 20x20x30 reicht auf jeden Fall nicht für die Aufzucht. Schon gar nicht bis sie adult sind, so wurde es mir hier gesagt und das leuchtet auch ein.

Ich werde zweierlei Aufzuchtbecken basteln einmal dein Maß und dann das Ganze nur eben dann 10 cm breiter, tiefer und höher... dort würden dann die Halbstarken hineinkommen... und wenn sie bei mir bleiben, bis sie erwachsen sind kommen sie dann halt mit etwa einem Jahr in ein gleichwertiges großes Terrarium.

Ich bin mir aber sicher, dass dir da andere hier wesentlich genaueres und mehr sagen können :Angel
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon m.roesch » Mo 24 Sep, 2012 21:49

Hallo Jan

Ich verwende drei Grössen an Aufzuchtterrarien. Frisch geschlüpfte Jungtiere überführe ich für rund vier Monate in 15x15x25 grosse Terrarien. Danach kommen sie in 20x20x30 und falls ich die Tiere behalten möchte, ziehe ich sie noch in 30x30x50 bis ins vergesellschaftungsfähige Alter gross. Allerdings halte ich keine wirklich grossen Arten, bei P. grandis, Phelsuma standingi etc. sollten die Becken dann wohl besser etwas grösser sein.

Falls du allerdings nur eine Beckengrösse möchtest, würde ich dir zu einem Mittelding raten. Ich denke mit 20x20x30 oder auch 20x20x40 bist du sicher gut unterwegs. 30x30x50 halte ich für Schlüpflinge eher als zu gross und 15x15x25 wird halt schnell mal zu klein.

Viele Grüsse
Markus
Benutzeravatar
m.roesch
 
Beiträge: 814
Registriert: Fr 16 Jun, 2006 20:33
Wohnort: Schweiz (LU)

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Jan » Di 25 Sep, 2012 21:24

Moin Markus,

tendiere ja wie gesagt zu 20/20/30. Bin mir nur sehr unsicher, ob es nicht ggf. der Entwicklung schadet, wenn die Tiere bis zur Geschlechtsreife nur diesen eingeschränkten Bewegungsspielraum haben. Hast du da Erfahrungswerte?

Die Alternative wäre, sofort auf 30/30/40 zu gehen, für die letzten Monate bis zur Geschlechtsreife definitiv ausreichend, davor jedoch eigentlich unnötig groß (bleibt ja nicht nur bei 'ner Handvoll Becken).

@ Anne, warum soll die erstgenannte Größe deiner Meinung nach denn nicht ausreichen?


Gruß Jan
Phelsuma ornata
Phelsuma standingi
Jan
 
Beiträge: 325
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 16:10
Wohnort: Rostock

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Hakim Bey » Di 25 Sep, 2012 21:53

Hi

Meine "Aufzuchtleisten" sind 1m20 lang und 0,40 hoch und 30 Tief, die 120 habe ich in 6 Becken geteilt welche mit einer Falltüre verschlossen werden. Als Beleuchtung dient eine UV HO Röhre welche über dem Gaze-Deckel platziert ist. Ich ziehe alle Gelege darin auf vom Hemidactylus bis zum Gekko.
Benutzeravatar
Hakim Bey
 
Beiträge: 85
Registriert: Fr 17 Aug, 2012 21:05

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » Mi 26 Sep, 2012 9:05

Hallo und guten Morgen Jan,

ich denke Phelsumen bis zu einem gewissen Alter in den 20x20x30er AUFZUCHT-Terrarium zu lassen ist ok, aber bis zum Erwachsenenalter denke ich ist es keine gute Idee, da es den Bewegungsspielraum doch erheblich einschränkt, wie sollen denn juventile Phelsumen oder auch adulte Phelsumen in so einem kleinen Terrarium gesund jagen und sich verstecken?

Ich denke schon dass es ihrer Entwicklung schaden kann, wenn sie bis zum Adulti in so einem kleinen Würfelchen bleiben... was sagen denn die anderen dazu?
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Thomas Hofmann » Fr 28 Sep, 2012 22:46

Shivaeye hat geschrieben:Ich denke schon dass es ihrer Entwicklung schaden kann, wenn sie bis zum Adulti in so einem kleinen Würfelchen bleiben... was sagen denn die anderen dazu?


Nun ja, wenn dem so wäre wie du sagst, würde es kaum NZen geben da ja alle an Wehleidigkeit zugrunde gehen würden. :lol:

Es ist schon richtig dass die Aufzuchtbecken eine gewisse Größe nicht unterschreiten sollten (Heimchendose?) aber es macht wenig Sinn Jungtiere in überdimensionierten Terras aufzuziehen wo sie ewig nach ihrem Futter suchen müssen. Außerdem ist ein Aufzuchtterrarium auch nicht für immer und ewig.
Einen P. grandis in einem 15ner Würfel aufzuziehen ist alles andere als optimal, aber für nen Lygo ist dies die beste Lösung!
Man muss einfach Abwegen und logisch entscheiden.
Ich selbst habe Becken in verschiedensten Größen, 12,5x30x25 15x30x30 20x30x30 aber auch 30x30x30 (immer B, T, H) oder auch Dosen in ca. 7x15x20 usw. Sie werden halt je nach Art individule gewählt und die Tiere im Wachstum mehrfach umgesetzt. Aber ich ziehe definitif keinen Lygo in 30x30x30 auf. Ist völliger Blödsinn!

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Thomas Hofmann
 
Beiträge: 1651
Registriert: Fr 13 Aug, 2004 22:29
Wohnort: Zittau

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » Sa 29 Sep, 2012 19:33

Hallo Thomas,
das heißt, die bleiben bis zum ALter von 15 Monaten in einem so kleinen Ding? Also ich mein zum Beispiel mal ein P. laticauda oder so....
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Thomas Hofmann » Sa 29 Sep, 2012 21:47

Das kleine Ding ist dann 15x30x30 und dass ist ausreichend. Ist ja auch nicht für die Ewigkeit, sondern nur bis sie abgegeben werden!
Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Thomas Hofmann
 
Beiträge: 1651
Registriert: Fr 13 Aug, 2004 22:29
Wohnort: Zittau

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » So 30 Sep, 2012 11:25

Aha... das ist ja gut zu wissen... hätte echt gedacht das sei zu klein, hab sie wohl wieder vermenschlicht :oops: ... wobei ich selbst wirklich dazu tendiere sie 20x20x30 zu machen, oder dann noch welche in 10 cm höher, aber allein aus dem Grund, weil ich das persönlich gut finde, aber wenn sie dann da bis adulti drin bleiben können ist das auch viel einfacher zu händeln...

Danke für die Info... :Kissy
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon guntheri » So 30 Sep, 2012 12:33

Sind meine Gläser doch nicht so slecht!!!!!!!!
Benutzeravatar
guntheri
 
Beiträge: 256
Registriert: Sa 02 Dez, 2006 19:00
Wohnort: NL

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » So 30 Sep, 2012 18:37

:) Lach... ahja, die Gläser.... und so vielseitig einsetzbar :Coolman
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon m.roesch » So 30 Sep, 2012 19:56

Hallo Jan

Ich denke in dem Fall hängt die Grösse der Aufzuchtbecken auch von deinem Platzangebot ab. Ich habe mittlerweile 48 Stück à 15x15x25, 14 Stück à 20x20x30, 12 Stück à 20x30x40 (habe ich noch vergessen zu erwähnen) und 12 Stück à 30x30x50 bei mir. Würde ich alle in der Grösse von 20x20x30 oder noch grösser haben, hätte ich kaum Platz diese alle unterzubringen.

Wenn du aber wirklich bloss eine Grösse möchtest, dann würde ich dir wie oben erwähnt zu 20x20x30-40 raten.

Viele Grüsse
Markus
Benutzeravatar
m.roesch
 
Beiträge: 814
Registriert: Fr 16 Jun, 2006 20:33
Wohnort: Schweiz (LU)

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » So 30 Sep, 2012 19:58

genau die Größe halte ich auch für gut. Sie ist ja sicherlich auch für jegliche Art ok. nicht ZU groß und nicht zu klein...
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Größe Aufzuchtbecken

Beitragvon Shivaeye » Mo 01 Okt, 2012 20:08

Noch ne Frage... wie beleuchtet ihr die Aufzucht-Becken? Sie benötigen ja auch alles was der Adulti braucht, aber sicher dann in kleiner Ausführung oder?
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Nächste

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast