Solar Raptor einbrennen

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Solar Raptor einbrennen

Beitragvon TiPhi » Do 21 Jun, 2012 19:36

Hallo,

ich bin neu hier und hab gleich eine "tolle" Frage.

Wir sind gerade am Terrarienbau und Einrichten des Quarantänebeckens für Phelsuma grandis.

Nun hatten wir eine Solar Raptor 70 W für das Quarantänebecken (50x50x80) bestellt (könnte durchaus zu heiß sein, wird ausprobiert, das Tier ist noch nicht da). Gestern haben wir sie dann in unseren Lichtkasten installiert und gleich angemacht. Da wir den Lichtkasten dann aber noch nach Hause transportieren mussten und man mir nicht glauben wollte, wurde die Lampe nach ca. fünf Minuten wieder ausgemacht. In der Anleitung steht ja was von zwei Stunden einbrennen.

Kann was passieren, wenn wir sie jetzt wieder anmachen und sie jetzt einbrennen lassen beim zweiten Anschalten? Nimmt die Leistung dadurch Schaden, dass das erste Einbrennen nicht korrekt war?

Gruß

TiPhi
TiPhi
 
Beiträge: 2
Registriert: So 13 Mai, 2012 17:28

Re: Solar Raptor einbrennen

Beitragvon Anolis05 » Fr 22 Jun, 2012 1:48

Kann was passieren, wenn wir sie jetzt wieder anmachen und sie jetzt einbrennen lassen beim zweiten Anschalten? Nimmt die Leistung dadurch Schaden, dass das erste Einbrennen nicht korrekt war?
Hallo TiPhi,
nach meinen Erfahrungen passiert zunächst zwar nix aber sie wird kaum älter als ein halbes Jahr.
Die UV-Leistung selbst habe ich aber nicht gemessen kann daher dazu nichts sagen inwiefern eine Leistungsminderung eintritt.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast