Grosse Pflanze und Ranke fürs Terra

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Grosse Pflanze und Ranke fürs Terra

Beitragvon Tosch » Mi 13 Jun, 2012 10:33

hallo liebe foren gemeinde,

suche für mein terra neue pflanzen und vieleicht könnt ihr mir dazu ein paar vorschläge machen bzw. einige erfahrungen mitteilen.

ich habe im terra anturien, leider habe ich jetzt erst erfahren das diese pflanzen nur eine begrenzte lebensdauer haben sollen (2 Jahre). da nun eine davon langsam eingeht suche ich dafür ersatz, sie sollte mit grossen blätter ausgestattet sein und eine grösse von60 - 80 cm erreichen.

zum zweiten habe ich ficus pumilla im terra, bin eigentlich damit zufrieden, problem ist dabei nur der wasserbedarf der pflanzen (eimal zu wenig und sie trocknen aus). dafür suche ich schnellwachsende ranken deren wasserbedarf nicht so hoch ist bzw. die bei kurzer trockenheit nicht gleich schaden nehmen.

mfg
torsten
Tosch
 
Beiträge: 33
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:34
Wohnort: 58553 Halver

Re: Grosse Pflanze und Ranke fürs Terra

Beitragvon Gekkerd » Mi 13 Jun, 2012 17:31

Hallo Torsten,

also - eigentlich müßten Anthurien (welche denn genau?) auch länger leben als 2 Jahre...

Hast Du die in Töpfen oder direkt eingepflanzt? Düngst Du ab und zu auch mal?

Naja - egal... Als großblättrigen Ersatz könnte ich Dir Pflanzen aus der Familie Marantaceae vorschlagen (z.B.Maranta spec., Calathea spec.). Davon gibt es zig Sorten, einige davon haben ganz interessant gemusterte Blätter, andere sind schlicht grün. Kannst Dir ja bei Tante Google mal ein paar Bilder anschauen.

Was sonst noch sehr schön blüht und lange, lanzetförmige Laubblätter hat ist Curcuma alismatifolia.
Ich habe diese Pflanze allerdings im Kübel auf der Terrasse stehen, nicht im Terarium. Ich weiß daher nicht, wie sie einen "Dauereinsatz" ohne Überwinterung übersteht. Da sie aber aus einer Gegend in Thailand stammt, in der es auch keine kalte Jahreszeit gibt, denke ich, daß sie gut mit den Bedingungen im Phelsumenterrarium zurechtkommt.

Naja und als Rankpflanze die überall vertretene Efeutute.Auch davon gibt es mehrere Vertreter (z.B.Epipremnum pinnatum oder Scindapsus pictus). Finde ich persönlich zwar lange nicht so hübsch wie ficus pumila, besonders Epipremnum pinnatum ist aber ziemlich robust. Aber auch hier sollte der Ballen nicht komplett durchtrocknen.

Wenn du wirklich gar nicht gießen willst, gibt es glaube ich noch rankende Sukkulenten ( ich meine, ein Sedum, und vielleicht auch noch eine crassula?), da kenne ich mich aber weiter überhaupt nicht mit aus...

Ansonsten kannst Du Dich ja mal hier:http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/forum.php umhören. die haben mehr Ahnung, als ich...

Und hier noch ein link zu einer interressanten Seite, die Du mal durchstöbern könntest:http://terrarienpflanzen-lexikon.de/archiv/terrarienpflanzen-nach-beckentyp/tropisches-terrarium/
Vielleicht hilft Dir das ja weiter...

LG
Gekkerd
Krise kann ein produktiver Zustand sein - man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Gekkerd
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 16 Nov, 2011 15:50

Re: Grosse Pflanze und Ranke fürs Terra

Beitragvon Tosch » Do 14 Jun, 2012 22:39

vielen dank für deine antwort Gekkerd, hat mir schon mal ein wenig geholfen.

mfg
torsten
Tosch
 
Beiträge: 33
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:34
Wohnort: 58553 Halver


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste