Terrarium aus Siebdruckplatten

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Re: Terrarium aus Siebdruckplatten

Beitragvon Timtom » Sa 26 Mai, 2012 15:08

sualk1964 hat geschrieben:Wer nimmt den für ein kleines Terrarium (Phelsumen) solches Material (Siebdruckplatten) was für den Schwerlastbereich eingesetzt wird, bei Krokodilen würde ich es verstehen.
Gibt doch eine Vielzahl leichterer Materialien für die "Großen Reptilien" was auch für Außenbereiche und Unterwasser geeignet ist.
mfg Klaus


:OK

Hi Klaus,
also ich fand deine Aussage lustig und nicht "entsetzt" ;)
Also ich verwende das Zeug, weil es a) sehr sehr leicht und gut zu verarbeiten ist b) günstig ist und c) gefühlte 100.000 Jahre hält (im Gegensatz zu OSB, das ist Müll in meinen Augen). Ich kann Steine gegen mein Terrarium schmeißen und nix passiert, wenn ich hingegen den Staubsauger ungünstig auf ein 90x50x120 Terrarium aus wsl. dann 6mm Glas fallen lassen würde, wäre doch sicher mindestens mit einem Sprung zu rechnen, habe damit Erfahrung ;-)
Du meinst mit den leichteren Materialien sicher dieses Kömacell und sonstige Kunststoffplatten oder Styrodur ne?
Ich hab da auch schonmal drüber nachgedacht, aber ich weiß schlichtweg nicht woher ich die ohne große Umstände in der Größe in der ich sie brauche kriege und wie teuer die dann sind, wie die zu bearbeiten sind usw.... Daher bin ich der Siebdruckplatte bis dato (nach 2 Glasunfällen mit viel Wasser :frustyy ) treu geblieben!
Kannst mir ja mal ein paar Infos geben wenn du damit arbeitest, schaue mir gerne neue Sachen an und wenns mir gefällt übernehme ichs auch, ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen ;)

Achja Robert: Ich meinte tatsächlich die Gaze und nicht die Platte ;-)

mfg Tim
1.1.x Phelsuma grandis
1.0 Phelsuma ornata
0.1 Phelsuma inexpectata
1.2 Rhinoclemmys pulcherrima manni
Top grandis DNZ abzugeben
Benutzeravatar
Timtom
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 23 Jan, 2012 17:23
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Terrarium aus Siebdruckplatten

Beitragvon sualk1964 » Sa 26 Mai, 2012 20:49

Hallo Tim
das die Platten sehr stabil sind weiß ich :Prof denn in dem Betrieb (Fahrzeugbau) meines alten Herrn wurden die als Boden und Wände für Viehtransporter oder Baufahrzeuge genutzt,
also weiß ich schon das die eine Langzeitdauer besitzen auch unter Wetterbedingungen die nicht im Terrarium herrschen.
Ich habe schon einige Terrarien aus OSB Glas extrudiertem Polystyrol (Styrodur,Jackodur etc.) gebaut und keines ist kaputt oder hat schaden genommen, auch war dort immer Wasser (Bachlauf) im Spiel, wenn man weiß Materialien richtig einzusetzen dann kommt es zu keinem Problem.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Vorherige

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste