Wieso immer so viel Beleuchtung?

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon Shivaeye » Sa 05 Mai, 2012 13:23

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe mal eine Frage. Es beschäftigt mich schon eine Weile, aber ich erreiche keinen Schluß, der mir eine Erklärung dafür gibt, wieso so viele Menschen bei ihren Phelsumen so viele Leuchtmittel einsetzen....

Ich habe ein OSB Terrarium mit Styropor isoliert und dann verkleidet und versiegelt mit Fliesenkleber und und und... wie es ja einige machen.... nun habe ich viele Pflanzen drin. Und benutze bei meinen Maßen 60 x 50 x 80 EINE BrightSun 70 Watt.

Während des einfahrens des Terrariums entwickelten sich mnit dieser Lampe schnell die gewünschten Werte LF 40-60% am Tage und nach Abschalten und Besprühen der Gegenstände und Pflanzen stieg die LF auf 80-95% an, je nach Sprühmenge. Auch wenn ich einen Abend mal nicht gesprüht hatte (ohne Bewohner damals noch) hatte ich nachts eine LF von 80% und morgens dann sogar noch 52%

Hell genug ist die BS ja auch. Und sie bietet auch die Temperaturgefälle, die gewünscht sind und mehrere Sonnenplätze mit 35° C und auch bissl drüber und bis unten hin dann 23 Grad...

Wieso ist es nötig so viele Leutchtmittel zu verbauen, wenn diese eine Lampe alles so "regelt" wie man möchte? Die Pflanzen gedeihen auch wunderbar.....
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon sualk1964 » Sa 05 Mai, 2012 13:28

Hallo,
hm, ich würde sagen weil jedes Terrarium ein anderen Besatz hat, eine andere Größe, andere außen Bedingungen, einige habe dichte Bepflanzungen die in der Natur auch genug aufgehellt sind und das ist mit einer Lampe nicht zu machen.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon Shivaeye » Sa 05 Mai, 2012 21:33

Danke für die Antwort.
das dachte ich auch, aber ich hatte mit der BS ja nun wirklich Glück, dass diese eine Lampe alles hinbekommen hat, was der Phelsume braucht und zu dem ja auch noch UV Strahlen hat und ein wirklich angenehmes (Tages)Licht....

Ist es vielleicht auch der Markt, der einem sagt, dass man dies und das braucht und eigentlich benötigt man das gar nicht?
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon Björn » So 06 Mai, 2012 7:37

Hallo,

dafür gibt es einige Gründe:

- Dein Terrarium ist sehr klein, ich habe für meine Phelsuma grandis ein wesentlich größeres Terrarium. Da reicht 1 Bright Sun alleine nicht aus
- Wenn im Sommer die Raumtemperaturen zu stark steigen, kann es sein, dass man die Bright Sun ausschalten muss. Dafür habe ich zusätzlich eine T5-Röhre installiert, die zwar viel Licht, aber wenig Wärme produziert.
- Im Winter wird es hier in den Räumen (Altbau) sehr kalt, da habe ich eine zusätzliche Fassung für einen PAR-38 Strahler, einfach um das Terrarium auf die benötigten Temperaturen zu bekommen.

Es hängt also auch von der Terrariengröße und den Raumtemperaturen ab, was man so an Technik braucht.

Viele Grüße

Björn
Benutzeravatar
Björn
 
Beiträge: 407
Registriert: Mo 17 Mai, 2010 21:58
Wohnort: NRW

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon Shivaeye » So 06 Mai, 2012 22:14

Ahso, das kann schon sein. Na, dann hab ich wohl wirklich Glück mit meinem Terrarium und der Beleuchtung gehabt...
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon van.dreamdogz » Mo 07 Mai, 2012 11:31

Hi Shivaeye

hab ich das richtig heraus gelesen? Du beleuchtest quasi nur mit der BS?


abgabe
0.1 Phelsuma abbotti chekei
van.dreamdogz
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr 09 Mär, 2012 13:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon Shivaeye » Mo 07 Mai, 2012 18:45

Ja.
Ich habe noch eine Röhre verbaut und einen Spot, aber beides benötige ich im Prinzip nicht. Und nutzen tu ich sie auch nicht.
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon Anolis05 » Di 08 Mai, 2012 0:59

Ich habe noch eine Röhre verbaut und einen Spot, aber beides benötige ich im Prinzip nicht. Und nutzen tu ich sie auch nicht.
Hallo,
solltest Du aber und wenn es nur für ein paar Stunden ist.
Reptilien und viele andere Lebenwesen nehmen das Lichtspektrum anders wahr als wir Menschen.
Übrigens:Was unser Auge als hell empfindet ist für Reptilien maximal Dämmerung. :Whistle
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon Shivaeye » Di 08 Mai, 2012 10:36

Ok, dann werde ich es mal einige stunden dazuschalten.

Ich öhm... hab halt das drin und dachte halt oder denke, wenn die Werte ok sind und mein Gecko sich wohl fühlt, also aktiv ist, frisst jagt usw... dann ist das ok, wobei das mit den Spots lasse denke ich mal, denn die BS bietet dem Kleinen mehr als 2 Sonnenplätze... vor allem jetzt im Sommer, der ja hoffentlich kommt, brauche ich das ja nicht.
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon Anolis05 » Di 08 Mai, 2012 11:11

mein Gecko sich wohl fühlt, also aktiv ist, frisst jagt usw... dann ist das ok,
Hallo,
das ist ja das Problem, die Tiere sind anscheinend fit leiden aber still und langsam vor sich hin d.h. es dauert einige Zeit bis sie ihr Unbehagen zeigen.
Es geht übrigens nichts über einen Freiluftaufenthalt.So ein Gazeterrarium kostet nicht viel und man spart auch noch reichlich Strom. :Shine
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon Shivaeye » Di 08 Mai, 2012 13:14

Schau mal im Phelsumen-Forum, da hab ich schon was gepostet.... soviel zum Wohlergehen... das liegt mir nämlich sehr am Herzen :Love
1,1 Phelsuma laticauda laticauda
1,1 Phelsuma gutatta
1,1,4 Phelsuma astriata astriata
Benutzeravatar
Shivaeye
 
Beiträge: 316
Registriert: Sa 05 Mai, 2012 12:46
Wohnort: bei Lübeck

Re: Wieso immer so viel Beleuchtung?

Beitragvon FloDerMeister » Mi 27 Feb, 2013 8:50

Hallo,

habe in meinen zwei Terrarien auch verschiedene Lampen. Zum einen Nutze ich zwei T5 Röhren (Narva Bio Vital und eine UV) zum anderen je einen 70 Watt HCI Strahler.
Die T5 Röhren sind den ganzen Tag an, die HCI Strahler gehen 3 Std. nach den Röhren an und 1 Std. bevor die Röhren aus gehen schalten sich die HCI Strahler ab.
Nachdem ich in Letzter Zeit ziemlich viel über die Beleuchtung gelesen hab, bin ich am überlegen, ob ich nicht doch die HCI Strahler durch eine Bright Sun, Solar Raptor o. ä. tauschen soll, da ja oft geschrieben wird, dass der UV Anteil der Leuchtstoffröhren nur in geringem Teil in den Unteren Regionen auch wirklich ankommt.
Abstand zum Tier ist je nach Aufenthaltsort zwischen 20 und 30 cm würd ich sagen.

Hab derzeit noch ein Terrarium frei, was ich dann im Laufe der nächsten Monate einrichten möchte.
Dort hatte ich T8 Röhren und einen HCI drinne.

Gruß Flo
Phelsuma astriata semicarinata
Benutzeravatar
FloDerMeister
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 14 Okt, 2008 16:02
Wohnort: Hessen, Limburg


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast