Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon GeKo » Di 31 Jan, 2012 16:05

Hallo, ich bin neu hier, aber nicht ganz so neu was die Haltung von Phelsumen angeht. Ich habe bereits Phelsuma lineata lineata und Phelsuma standingi gepflegt und mehrmals nachgezogen, und möchte nun wieder die Phelsumenhaltung neu aufgreifen.
Da dachte ich an Phelsuma laticauda.

Ich habe schon die Berichte der IG-Phelsuma durchgelesen, mich auch schon etwas durch Literatur erkundigt und nun möchte ich hier einige noch unklare Fragen stellen.

Laut Literatur sollte ein Terrarium von 40x40x60 ja für paarweise Haltung genügen, natürlich ist größer immer besser, das ist mir auch klar. Ich habe ein Terrarium mit den Maßen 45x45x60 von Exo Terra, habe an die Beleuchtung durch 1x Repti Glo 5.0 und einmal die 10.0 gedacht und außerdem an eine Bright Sun 35W (bzw. Solar Raptor), würde dies genügen?

http://www.ig-phelsuma.de/haltungsberic ... auda.phtml Dieser Bericht sorgte bei mir für Verwirrung, da zum einen ja eine kleinere Terrariengröße als sogar die vom BNA geforderte angegeben wurde - Von dieser Seite aus betrachtet würde mein Terrarium sich ja gut eignen, jedoch erfuhr ich aus anderen Quellen das eine Höhe von mind 80 cm gerecht wäre?

MfG
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.1 Phelsuma klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda laticauda

1.1 Boa (c.) imperator "Sonora"
1.1 Boa (c.) imperator "Kolumbien"
1.0 Boa (c.) imperator "Albino Sonora"
GeKo
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31 Jan, 2012 15:51
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon Steven96 » Di 31 Jan, 2012 21:09

Hallo GeKo,

ich selbst hab P. lati. lati. gezüchtet und halte diese Art immer noch. Das Terrarium würde reichen, aber desto größer, desto besser.
Ich halte meine Tiere zurzeit einzeln in Becken mit den Maßen 40x40x80cm. Als die beiden noch zusammen waren hatten Sie ein Terrarium mit den Maßen 60x50x100cm und Sie haben alles voll ausgenutzt.
Zur Beleuchtung kann ich nur sagen, ich selbst hab auch Repti Glo 5.0 verwendet, werde aber jetzt abstand von den Lampen nehmen und mir T5-Röhren zulegen und eine Spot.
Gruß Steven
Steven96
 
Beiträge: 314
Registriert: So 03 Jul, 2011 20:52
Wohnort: Bei Hannover

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon GeKo » Di 31 Jan, 2012 21:17

Hallo, ja ich habe vor nur einen zu halten, Beleuchtung dachte ich eben an die Repti Glo, weil sie relativ wenig verbraucht aber doch Akzeptabel hell macht und eben für ausreichend bzw. gutes (UV)-Licht die Bright Sun weil ich diese Lampe einfach als UV´und Wärmelampe schon länger im Einsatz habe und die auch laut meinem TA ein sehr gutes Licht abgibt.

Momentan habe ich nur eine Phelsume, ein Phelsuma lineata bombetokensis Weibchen, die ein Terrarium der Größe 60x50x80 bewohnt. Womöglich könnte dann mein Phelsuma laticauda laticauda irgendwann in geraumer Zeit auch ein Terrarium in ähnlicher Größe, sprich mit 80-100 cm Höhe beziehen aber im Moment ist das Tier welches ich im Auge habe auch noch jung.

Mich würden auch Bilder von euren Terrarien brennend interessieren!

MfG Jonas
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.1 Phelsuma klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda laticauda

1.1 Boa (c.) imperator "Sonora"
1.1 Boa (c.) imperator "Kolumbien"
1.0 Boa (c.) imperator "Albino Sonora"
GeKo
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31 Jan, 2012 15:51
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon Steven96 » Di 31 Jan, 2012 21:25

Hallo Jonas,

das Terrarium würde auch für zwei Tiere reichen, nur wenn das Terrarium größer ist, ist das schöner für das Tier und auch schöner für dich.
Zu der Beleuchtung kann ich auch nicht ganz so viel sagen,
aber du kannst ja mal unter "Smaltalk" (Hobbyraum) schauen, da hab ich auch zur Beleuchtung was gefragt, ist recht interessant. Solltest du dir mal durchlesen.
Gruß Steven
Steven96
 
Beiträge: 314
Registriert: So 03 Jul, 2011 20:52
Wohnort: Bei Hannover

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon sualk1964 » Di 31 Jan, 2012 23:17

Hallo Jonas
es gibt scheinbar unterschiedliche Größen dieser Phelsumen, von ca. 11-13cm wobei die Hälfte der Körperlänge immer dem Schwanz zuzurechnen ist und wenn du dann das BNA-Gutachten (6x6x8)mit den Maßen 5-7 summierst kann man auf die Terrariengröße kommen, wobei dort auch steht das es Größere Terrarien gibt zur Haltung.
Das Gutachten ist ein Wegweiser, wenn das Terrarium gereicht hat um die Phelsumen über den normalen Lebenszenit hinaus zu begleiten dann war es vielleicht ausreichend.
Auch ist es bestimmt zu einer Zeit gewesen als wir/ich noch keine Phelsumen kannten.
mfg Klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon Dieter » Di 31 Jan, 2012 23:43

Hi
Neben einer Bright Sun macht eine ReptiGlo überhaupt keinen Sinn. Was verleitet dich zur Aussage, dass diese akzeptabel hell machen soll? Gegenüber der zigtausend Lux einer Bright Sun ist eine ReptiGlo ein Totenlicht und punkto UV ist sie höchstens gefährlich. Es gibt viele Berichte von Verbrennungen durch eine ReptiGlo. Zur besseren Ausleuchtung der oberen Ecken bietet sich eine normale Vollspektrum-T5 wie z.B. die Narva BioVital 958 an. Die gibt zwar keine UV-Strahlung ab, braucht es aber neben der Bright Sun auch nicht und punkto sichtbarem Licht ist sie sicher um Längen besser als eine ReptiGlo.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon GeKo » Mi 01 Feb, 2012 10:15

Ich habe die Bright Sun drauf und sie macht Selbst die obersten Ecken ab der Ruckwand noch hell. Und um die Temperaturen richtig zu halten ist diese fast den ganzen Tag an und im Prinzip brauche ich nur noch eine Lampe fur "Sonnenauf und Untergang". Wie sich ein Tier an einer Reptil Glo Über Gaze verbrennen kann weiss ich ehrlich gesagt nicht. An die Bio vital dachte ich auch bereits und denke werde diese zur besseren Schattenaufhellung benutzen (Ueber zwei Terrarien)
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.1 Phelsuma klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda laticauda

1.1 Boa (c.) imperator "Sonora"
1.1 Boa (c.) imperator "Kolumbien"
1.0 Boa (c.) imperator "Albino Sonora"
GeKo
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31 Jan, 2012 15:51
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon olaft » Mi 01 Feb, 2012 11:04

Gemeint war "Sonnenbrand", um es besser verständlich auszudrücken- nicht die Füsse verbrennen.

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon GeKo » Mi 01 Feb, 2012 11:51

Achso das wusste ich nicht, ich lasse dann die Repti Glo weg, dann habe ich die Bright Sun Jungle 35W und eine Bio Vital Röhre, reicht das oder brauch ich noch etwas?
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.1 Phelsuma klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda laticauda

1.1 Boa (c.) imperator "Sonora"
1.1 Boa (c.) imperator "Kolumbien"
1.0 Boa (c.) imperator "Albino Sonora"
GeKo
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31 Jan, 2012 15:51
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon olaft » Mi 01 Feb, 2012 12:10

Bei der Terrariengröße reicht es- außer Dein Zimmer wäre kalt, dann ggf. noch einen Spot (erstmal ohne probieren).

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon GeKo » Mi 01 Feb, 2012 12:30

Mein Zimmer ist zwar kalt aber in der Ecke in der das Terrarium steht steht noch das der Phelsuma lineata und das meiner Kornnattern, so ist die Temperatur in der Ecke so ca. bei 23°C am Tag und in der Nacht kann es schonmal stärker sinken, auf 17°C ca. denke ich. Was wäre möglich um nachts die Temperaturen konstanter zu halten, ein Keramikstrahler oder Heizkabel?

Ich habe nun im Warenkorb einmal die Bright Sun 35W Jungle, Bright ControlLeistung 35W KVG und Thermo Socket Pro von Lucky Reptile. Passt das so?

Weil bei meinen Phelsuma lineata habe ich derzeit 2 LSR (BioVital), eine Solar Raptor (Watt weiß ich gerade nicht auswendig) und zwei 38W Spots
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.1 Phelsuma klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda laticauda

1.1 Boa (c.) imperator "Sonora"
1.1 Boa (c.) imperator "Kolumbien"
1.0 Boa (c.) imperator "Albino Sonora"
GeKo
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31 Jan, 2012 15:51
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon olaft » Mi 01 Feb, 2012 12:35

Du brauchst nichts, das ist noch tolerabel- meine Meinung.

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon GeKo » Mi 01 Feb, 2012 12:51

Ich denke auch da es vorallem ja im Terrarium nicht auf die 17°C abkühlen wird, sondern vielleicht 19°C, denke ich mal, und wenn nicht kann ich ja einen Heizkörper ganz leicht aufdrehen.
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.1 Phelsuma klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda laticauda

1.1 Boa (c.) imperator "Sonora"
1.1 Boa (c.) imperator "Kolumbien"
1.0 Boa (c.) imperator "Albino Sonora"
GeKo
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31 Jan, 2012 15:51
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon GeKo » Mi 01 Feb, 2012 12:58

So sieht das Terrarium bis jetzt aus, es soll noch zuwachsen, ein großer Kletterast und eine kleine Bambus oder Kokosnusshöhle kommen noch, Beleuchtung ist noch nicht installiert lediglich eine Taschenlampe und eine Schreibtischlampe, also keine Sorge. Wahrscheinlich kommt auch rechts hinten bei dem kleinen Ficus pumila noch eine dicke senkrechte Bambusröhre mit einer Höhle rein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.1 Phelsuma klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda laticauda

1.1 Boa (c.) imperator "Sonora"
1.1 Boa (c.) imperator "Kolumbien"
1.0 Boa (c.) imperator "Albino Sonora"
GeKo
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31 Jan, 2012 15:51
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Haltung von Phelsuma laticauda laticauda

Beitragvon GeKo » Mi 01 Feb, 2012 18:40

Hallo, ich nochmal, wäre es denn auch möglich in einem Terrarium der größe Phelsuma quadriocellata zu halten?
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.1 Phelsuma klemmeri
1.1 Phelsuma laticauda laticauda

1.1 Boa (c.) imperator "Sonora"
1.1 Boa (c.) imperator "Kolumbien"
1.0 Boa (c.) imperator "Albino Sonora"
GeKo
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 31 Jan, 2012 15:51
Wohnort: Baden Württemberg

Nächste

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste