Terrarium für p.Klemmeri

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Terrarium für p.Klemmeri

Beitragvon Cinderella88 » Fr 06 Jan, 2012 0:02

Hallöchen :D

Also ich bin ganz neu in der Terraristikwelt, dass soll sich aber ändern ;) Ich hab jetzt mittlerweile soooo viel über das Terrarien, Beleuchtung, Arten etc. gelesn, dass ich jetzt einfach mal konkret nachfragen möchte.
Bei meiner Suche bin ich als erstes bei den Taggeckos gelandet, weil ich einfach auch tagsüber die Möglichkeit haben möchte die Tiere zu beobachten. Da ich von der Größe her eingeschränkt bin soll es ein 45x45x60 oder 40x40x60 Terra werden. Ich hab mich dann bei den Arten umgeschaut und bin bei Phelsuma Klemmeri gelandet. Die sind Angängergeeignet und gefallen mir sehr gut. Habe mich bei den Terrarien ein wenig umgeschaut und bin mir unschlüssig... Hoffe auf Ratschläge von euch. 3 Terras habe ich gefunden:

http://terrarienworld.de/product_info.p ... ts_id=1456

Das Terra von ExoTerra. Allerdings weiß ich nicht wie man den Schlitz vorne verschließt, damit da wirklich kein Klemmeri rauskommt. Ansonsten find ichs ganz gut.

http://terrarienworld.de/product_info.p ... cts_id=620

Ein OSB Terra. Eigentlich mein Favorite, weil billiger und gefällt mir einfach gut. Ich würde es als Hochterra bestellen, also 40x40x60. Hier leuchtet mir aber nicht ganz ein wie die Sache zwecks Beleuchtung funktioniert. Auf dem Bild ist nicht zu erkennen, ob zwischen Decke des Terras und tatsächlicher Höhe ein Hohlraum für Beleuchtung ist. Hoffe ihr versteht wie ich das mein ;) Das ist das einzige was mich von diesem Terra abhält.

und http://www.zajac.de/ZooMed:-Naturalisti ... &ci=038578

Das finde ich ganz toll wegen seiner Tür, die ja über die ganze Scheibe geht. Das finde ich super, allerdings finde ich da den Preis n bisslböse, für ein Terra in der Größe -.-

Im Laden nebenan war ich auch schön, allerdings sind denen ihre Terras Käse. Alles Glasterrarien und obn auch Glas. Wie soll das mit Licht funktionieren ohne das mans IN das Terra baut ? Find ich doof.

So...könnt ihr vll was zur Terrarienwahl sagen ? ODer Alternativen vorschlagen? Nein, ich möchte nicht selbst bauen ;)
Meine nächste Baustelle wird dann die richtige Beleuchtung, aber das wird ein andere Tread :D

Vielen Dank und einen schönen Abend LG
Cinderella88
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 05 Jan, 2012 13:08

Re: Terrarium für p.Klemmeri

Beitragvon Anolis05 » Fr 06 Jan, 2012 0:53

Hallo Cinderella,
wenn Du nicht selbst bauen willst würde ich Dir ein EXOTERRA empfehlen.Die haben einen vernünftigen Gazedeckel und Du hast keine Probleme mit Beleuchtung und Belüftung.
Die Klemmeris kommen nicht durch den vorderen Türschlitz sondern meistens durch die eigentlich sinnvolle Kabeldurchführung. ;)
Nimm auch bei der von Dir avisierten Größe 2 Türen.Da hauen beim Füttern nicht so viele Tiere ab. :Winky
OSB mußt Du wegen der Feuchtigkeit beschichten und sieht auch optisch nicht so prall aus.
Bei EBAY sparst Du beim Kauf ne Menge Geld.Faktisch ist dadurch die Beleuchtung beinahe umsonst.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Terrarium für p.Klemmeri

Beitragvon olaft » Fr 06 Jan, 2012 10:44

Hallo Cinderella,

halte mein Paar klemmeris in einem 60 x 45 x 60 cm Exo Terra, kann ich nur empfehlen. Einzig die Kabeldurchführungen hinten im Deckel komplett mit Silikon abdichten, wie Heinrich schon schrieb. OSB ist zwar billiger, aber erst Versiegeln und da weiß ich nicht, wie das nach Jahren aussieht.

Zur Beleuchtung: ich habe eine 50 W Bright Sun plus 2 T5 Leuchtstoffröhren drüber- nimm bloss nicht die original Exo Terra-Abdeckung, das ist für Phelsumen viel zu dunkel.

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Terrarium für p.Klemmeri

Beitragvon Sumpfdrache » So 08 Jan, 2012 13:18

Hallo.
Wenn du nicht direkt ein Phelsumen-Terra vom Terrarienbauer kaufst, wirst du um das Basteln nicht herumkommen. So auch beim Exo-Terra, wo du einen Lichtkasten selbst bauen musst.
Bei anderen Terrarien muss sogar der Glasdeckel oder der Alu-Lochstreifen im Deckel gegen Gaze ersetzt werden, also auch wieder Bastelei.

Für den Anfang kannst du auch hier nach einem gebrauchten Terrarium suchen, das sollte dann schon für Phelsumen geeignet sein.
Ein anderer heikler Punkt ist die Elektrik. Wenn man da linke Hände hat, sollte man das lieber einem Experten überlassen, denn bei HQi Lampen kommen Spannungen von 4000V vor...

Ehrlich gesagt, macht das Hantieren mit der ( Beleuchtungs-/Beregnungs- ) Technik einen grossen Teil des Terrarien-Hobbies aus, da solltest du Spaß dran finden und dich ein bisschen reindenken wollen.
Gruss,
Olaf aka Sumpfdrache

0.1 Phelsuma klemmeri, 1.1 P. lat. laticauda, 0.1 Rhampholeon temporalis, 0.1 Lepidodactylus lugubris
Sumpfdrache
 
Beiträge: 231
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 15:38
Wohnort: Münster

Re: Terrarium für p.Klemmeri

Beitragvon Anolis05 » So 08 Jan, 2012 15:47

Wenn du nicht direkt ein Phelsumen-Terra vom Terrarienbauer kaufst, wirst du um das Basteln nicht herumkommen. So auch beim Exo-Terra, wo du einen Lichtkasten selbst bauen musst
Hallo Olaf,
da muß ich Dir widersprechen.
Es gibt optisch ansprechende Reflektoren in die man eine Bright Sun oder eine Solar Raptor einschrauben kann.Die kann man dann auf die Drahtgaze stellen.
Für die Restbeleuchtung kann man dann die diversen EXOTERA-Abdeckungen einsetzen.
Also nix mit Bauen oder Basteln und mit Sicherheit günstiger als vom Terrarienbauer ;)
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Terrarium für p.Klemmeri

Beitragvon Sumpfdrache » So 08 Jan, 2012 19:58

Hallo Heinrich,
ich habe die BS 70W über meinem 45x45x60 Exo Terra hängen, allerdings im Abstand von 15cm über der Gaze. Das geht nur ordentlich mit einem Lichtkasten oder man hängt den Reflektor an die Zimmerdecke ( bastelbastel :Winky ). ( dann aber das richtige Silikonkabel verwenden, sonst kanns schmoren )
Am Anfang schien die Lampe zu sehr in die Mitte und der Plastikstreifen im Gazedeckel wurde weich und hat sich verformt. Und das 15 cm unter der Lampe!
Vielleicht klappts mit eine 50W BS besser, wenn man sie direkt auf die Gaze stellt, aber dann braucht man wahrscheinlich noch eine 2. Lampe für die Temperatur. Der Gazedeckel lässt ja rund um den/die Reflektor(en) ziemlich viel Wärme entweichen...
Gruss,
Olaf aka Sumpfdrache

0.1 Phelsuma klemmeri, 1.1 P. lat. laticauda, 0.1 Rhampholeon temporalis, 0.1 Lepidodactylus lugubris
Sumpfdrache
 
Beiträge: 231
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 15:38
Wohnort: Münster

Re: Terrarium für p.Klemmeri

Beitragvon Cinderella88 » So 08 Jan, 2012 21:12

hey :D

also wegn Lichtkasten werd ich ma schaun wie ich das mach bzw. ob ich wie von Heinrich beschrieben Lichkasten + bright sun auf das Terra stell. Ich denk ich würde dann nur 50 Watt bauchen, weils in meinem Wohnzimmer stehen würde und das ist warm. Also mit Anschluss von Beleuchtung und etc. hab ich nix am Hut und werd ich auch nie haben :D aber ich hab nen Elektriker als Freund, das dürfte dann das geringste PRoblem sein. Nur bauen will ich wirklich nicht, da hab ich in einem Jahr noch kein Terra aber schon 1000 euro MAterialkosten... da hab ich 2 linke Hände ....

Vielen Dank schonmal und falls noch jemand was weiß, immer her damit :D

LG und schönen Abend
Cinderella88
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 05 Jan, 2012 13:08


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast