Bauen mit Epoxidharz

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Bauen mit Epoxidharz

Beitragvon Herbi » Do 15 Dez, 2011 13:22

Hallo leute
Ich hoffe mir kann hier einer nen Rat geben. Ich will mir mal ein größeres Terra bauen und alles mit Epoxidharz versiegeln.
Das Harz hab ich schon (E45TM) von http://www.klebstoff-profi.de/
Da aber das Harz die Wände runterläuft, soll man da ein Thixotropierpulver mit einrühren. Jetzt gibt es da aber auch wieder unterschiedliche Ausführungen. Nämlich Thixotropierpulver TH23 und Thixotropierpulver PK22.
Hat da wer Erfahrung? Welches soll ich da nehmen? :frusty2
Benutzeravatar
Herbi
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 28 Okt, 2011 17:35
Wohnort: 06217 Merseburg

Re: Bauen mit Epoxidharz

Beitragvon Julia » Fr 16 Dez, 2011 13:32

Hallo Herbi!

Das gleiche Harz habe ich auch benutzt, würde aber nicht behaupten, dass es wirklich krass runterläuft. Klar, ein bisschen schon, aber nicht so, dass sich richtige Seen bilden. Wo hast du diese Information her, dass da Thixotropierpulver beizumengen ist? Bei breddermann selbst finde ich dazu nämlich nichts. Wenn du dir nicht sicher bist, welches der beiden Pulver am Besten mit dem Epoxid deiner Wahl verwendbar ist, frag doch einfach mal bei breddermann an, die müssens ja wissen.

Liebe Grüße, Julia
0.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Julia
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 12:16
Wohnort: Dresden

Re: Bauen mit Epoxidharz

Beitragvon jessi_de » Fr 16 Dez, 2011 20:35

Hallo Herbi,

ich habe gerade ein Terri eingerichtet und Harz und Torf von
http://www.dendroshop.de/

verwendet.

Verarbeitung wirklich top, da tropft nix, da läuft nix :)
Grüße
Benutzeravatar
jessi_de
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16 Dez, 2011 20:26

Re: Bauen mit Epoxidharz

Beitragvon Anolis05 » Fr 16 Dez, 2011 23:38

Hallo Herbie,
bin seit über 45 Jahren Kunstharzfreak. ;)
Habe hier und in anderen Foren schon so einiges dazu geschrieben.Bitte einfach mal die Suchfunktion benutzen.
Thixotropierpulver habe ich nie verwendet.Ist absolut unnötig.
Wichtig ist dünn auftragen da tropft und kleckert dann nix. :)
Zu den hier immer wieder empfohlenen Lieferanten:Ich habe für mein identisches Epoxidharz noch nie mehr als ca. 8€/kg bezahlt.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Bauen mit Epoxidharz

Beitragvon Herbi » Sa 17 Dez, 2011 11:05

Hab mal bei Breddermann ne E-mailanfrage gemacht. Die meinten, daß PK22 wäre da besser geeignet, da es farblos bleibt.
Habs mir mal bestellt. Kostet ja nich die Welt.
Werd mich aber trotzdem nach Alternativen umschauen. Denn das Nächste soll ein Grandisterra werden. Und das wird ja nun mal etwas größer.
Danke erstmal

Ach ja,
könntest du vielleicht deine Quelle für das Epoxidharz verraten Heinrich? Ich meine, 8€ das Kilo ist ja ein Spottpreis
Benutzeravatar
Herbi
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 28 Okt, 2011 17:35
Wohnort: 06217 Merseburg


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast