Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon mRk » Mi 30 Nov, 2011 11:59

Hey,
am Sonntag habe ich endlich mein neues Terrarium abgeholt mit den Maßen 60cm breit, 40cm tief und 100cm hoch. Der Deckel besteht zu 3/4 aus feiner Drahtgaze. Ich wollte hier diese Baudokumentation erstellen, weil ich es selber sehr interessant finde, wie aus einem einfachen leeren Terrarium ein Stück Regenwald wird. :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
mRk
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 18 Apr, 2009 22:12
Wohnort: Hannover

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon mRk » Mi 30 Nov, 2011 12:01

weitere Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
mRk
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 18 Apr, 2009 22:12
Wohnort: Hannover

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon mRk » Fr 02 Dez, 2011 10:53

Der Lichtkasten ist nun auch fertig. Hab dort gleich die Bright Sun eingebaut - fehlt also nurnoch die T5 Röhre(n).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
mRk
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 18 Apr, 2009 22:12
Wohnort: Hannover

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon @nici » Fr 02 Dez, 2011 14:12

bin gespannt wie es fertig ausschaut
@nici
 

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon fisch_ » Do 08 Dez, 2011 0:02

Wow sieht soweit echt gut aus.
1,1 Phelsuma nigristriata
1,1 Phelsuma quadriocellata quadriocellata
0,1 Phelsuma vanheygeni
0,1 Phelsuma pasteuri

0,1 Freundin! ( Braucht am meisten Zeit und Geld :P )
Benutzeravatar
fisch_
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa 02 Apr, 2011 15:02
Wohnort: 26826 Weener

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon mRk » So 11 Dez, 2011 14:16

So, nach einigem warten habe ich endlich einen Heißluftfön zwischen die Finger bekommen und habe heute direkt die Rückwand ein wenig geformt (siehe Bilder).
Im Anschluß habe ich direkt die erste Schicht Fliesenkleber (etwas dünnflüssiger) mit einem breiten Pinsel ausgetragen. Jetzt heißt es erst einmal abwarten, bis der Kleber getrocknet ist, dann kann ich vielleicht heute noch die zweite auftragen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
mRk
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 18 Apr, 2009 22:12
Wohnort: Hannover

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon mRk » So 11 Dez, 2011 14:22

Die erste Schicht Fliesenkleber
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
mRk
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 18 Apr, 2009 22:12
Wohnort: Hannover

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon mRk » Di 13 Dez, 2011 12:07

Hätte da noch mal eine Frage bezüglich der Rückwand.
Ich habe des öfteren im Internet gelesen, dass man nach der letzten Schicht mit Fliesenkleber alles noch einmal mit Epoxidharz versiegeln sollte. Allerdings steht in dem Buch "Terrarieneinrichtung" von Thomas Wilms nichts von der Epoxidharz-Versiegelung. Auch im Internet habe ich gelesen, dass man die Schicht nicht brauch.
Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht mit und ohne Epoxidharz?

Gruß Mirko
1.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
mRk
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 18 Apr, 2009 22:12
Wohnort: Hannover

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon Longhorn » Di 13 Dez, 2011 20:13

Hi,

ich benutz kein EP-Harz mehr. Ich mag die glänzende Oberfläche nicht (optional könnte man diese mit Torffasern im frischen Zustand bestreuen), für Phelsumen ist dies aber eigentlich nicht notwendig.
Bei Tieren mit Krallen, die an der Rückwand klettern, halte ich die Verwendung von Harz für denkbar.
Mir gefällt deine Rückwand so ziemlich gut, würde wahrscheinlich farblich noch was ändern, mehr aber eigentlich nicht :Shine

Gruß Bernd
Gruß Bernd
Longhorn
 
Beiträge: 100
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 20:38
Wohnort: Zeilitzheim/Unterfranken/Bayern

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon mRk » Di 13 Dez, 2011 20:29

Longhorn hat geschrieben:Hi,

ich benutz kein EP-Harz mehr. Ich mag die glänzende Oberfläche nicht (optional könnte man diese mit Torffasern im frischen Zustand bestreuen), für Phelsumen ist dies aber eigentlich nicht notwendig.
Bei Tieren mit Krallen, die an der Rückwand klettern, halte ich die Verwendung von Harz für denkbar.
Mir gefällt deine Rückwand so ziemlich gut, würde wahrscheinlich farblich noch was ändern, mehr aber eigentlich nicht :Shine

Gruß Bernd


Hallo Bernd,

danke für die Antwort.
Ja, die glänzende Oberfläche hatte mir auch schon "Sorgen" bereitet, weil dies doch sehr unnatürlich wirkt. Aber hält der Fliesenkleber das auf die Dauer aus ohne Versiegelung?
Was hättest du in Sachen Farbe denn noch für einen Vorschlag? Die Bilder sind direkt nach dem Bestreichen entstanden, sprich die Rückwand ist ne Ecke heller, nach dem sie getrocknet ist. Habe noch schwarze Abtönfarbe parat.
Hat auch noch jemand einen Tipp, wie ich den Fliesenkleber auftragen kann, sodass die Oberfläche nicht allzu rau ist?

Gruß Mirko
1.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
mRk
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 18 Apr, 2009 22:12
Wohnort: Hannover

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon sualk1964 » Di 13 Dez, 2011 22:36

mRk hat geschrieben:
Longhorn hat geschrieben:Hi,

ich benutz kein EP-Harz mehr. Ich mag die glänzende Oberfläche nicht (optional könnte man diese mit Torffasern im frischen Zustand bestreuen), für Phelsumen ist dies aber eigentlich nicht notwendig.
Bei Tieren mit Krallen, die an der Rückwand klettern, halte ich die Verwendung von Harz für denkbar.
Mir gefällt deine Rückwand so ziemlich gut, würde wahrscheinlich farblich noch was ändern, mehr aber eigentlich nicht :Shine

Gruß Bernd


Hallo Bernd,

danke für die Antwort.
Ja, die glänzende Oberfläche hatte mir auch schon "Sorgen" bereitet, weil dies doch sehr unnatürlich wirkt. Aber hält der Fliesenkleber das auf die Dauer aus ohne Versiegelung?
Was hättest du in Sachen Farbe denn noch für einen Vorschlag? Die Bilder sind direkt nach dem Bestreichen entstanden, sprich die Rückwand ist ne Ecke heller, nach dem sie getrocknet ist. Habe noch schwarze Abtönfarbe parat.
Hat auch noch jemand einen Tipp, wie ich den Fliesenkleber auftragen kann, sodass die Oberfläche nicht allzu rau ist?

Gruß Mirko

Hallo Mirko
was denkst du muss der alles aushalten, siehe mal den Einsatzbereich solcher Materialien an ; Bäder, Schwimmbäder, Öfen, Terrassenbelag etc.
mfg klaus
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1326
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon Anolis05 » Di 13 Dez, 2011 22:51

Hallo,
verstehe nicht warum sich überhaupt noch jemand die Schmiererei mit Fliesenkleber und die Wartezeit zum Trocknen noch antut zumal ja einige Fliesenkleber nicht ganz unbedenklich sind. :-?
Der Glanz bei Epoxidharz mag einige stören aber es gibt dagegen ein Mattierpulver zum Einrühren. ;)
Wenn man etwas Zeit hat gehts noch einfacher:Einfach ein paar Wochen lang immer wieder mal mit Leitungswasser besprühen und weg ist der Glanz.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon Julia » Di 13 Dez, 2011 23:08

Also ich hab mit dem Fliesenkleber eher schlechte Erfahrungen gemacht. Ich hab nach der letzten Schicht festgestellt, dass die wohl zu dünn war und daher der Fliesenkleber-Farbe-Mix das testweise aufgesprühte Wasser aufgesaugt hat. Bin dann doch nochmal mit einer Schicht Epoxid drüber gegangen, um einfach auf Nummer sicher zu gehen. Ein untendrunter wegggammelndes OSB Terrarium wollte ich mir und dem Gecko dann doch nicht antun.
Gegen den Glanz könntest du das Epoxid auch mit Sand abstreuen.

Liebe Grüße, Julia
0.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Julia
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 12:16
Wohnort: Dresden

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon Anolis05 » Mi 14 Dez, 2011 13:52

Hallo Julia,
das abstreuen mit Sand mag keines meiner Tiere.
Komme aber gut mit dem Leitungswasser klar.
LG
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Terrarium 60x40x100 [Baudoku]

Beitragvon @nici » Mi 14 Dez, 2011 16:54

mRk hat geschrieben:Hätte da noch mal eine Frage bezüglich der Rückwand.
Ich habe des öfteren im Internet gelesen, dass man nach der letzten Schicht mit Fliesenkleber alles noch einmal mit Epoxidharz versiegeln sollte. Allerdings steht in dem Buch "Terrarieneinrichtung" von Thomas Wilms nichts von der Epoxidharz-Versiegelung. Auch im Internet habe ich gelesen, dass man die Schicht nicht brauch.
Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht mit und ohne Epoxidharz?

Gruß Mirko



ich habe bei meiner rückwand farbigen spielzeuglack genommen, also welchen, der auch für kinder unbedenklich ist ... den gibts glänzend und matt
@nici
 

Nächste

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron