Bright Sun Flood vs. Normal 80x60x150

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Bright Sun Flood vs. Normal 80x60x150

Beitragvon Tianare » Mi 24 Aug, 2011 15:21

Hey Leute,
mein Bauprojekt nimmt langsam Formen an, daher eine Frage.

Es geht um ein Terrarium für P. grandis mit 80x60 Grundfläche und 150 Höhe (vom Erdboden aus gemessen).

Rein soll eine BS 70W + noch eine undefinierte Menge extrem heller Chip-LEDs (da müssen wir noch gucken, verbaubar sind theoretisch so viele, das es richtig Blind machen kann :-Puhh ).

Die Frage ist mehr als simpel: Was würdet ihr empfehlen: 70W Desert oder 70W Desert Flood?

Auf der einen Seite die normale, mit im Kegel sehr guter UV und Lichtleistung, auf der anderen die Flood mit etwas weniger Leistung dafür größerem Kegel...

Ich kann mich net entscheiden, also helft mir bitte :)

Liebe Grüße,
Tia
Tianare
 
Beiträge: 13
Registriert: So 09 Jan, 2011 18:11

Re: Bright Sun Flood vs. Normal 80x60x150

Beitragvon Phelsuma Grandis » Mi 24 Aug, 2011 15:50

Servus,

also Dessert auf jeden fall hab momentan eine 70Watt Dessert Flood und eine 70Watt Jungle Flood im einsatz....bin froh wenn die Jungle ihren dienst geleistet hat und ich mir eine weitere Dessert zulege.....könnte aber zum vergleich noch eine 70 Watt Dessert Spot die ich noch habe im linken Becken verbauen dann siehst du noch besser den unterschied zwischen Flood und Spot!
Hier noch ein Bild von dem Becken!
IMG_2880.JPG



Deine idee eine Dessert Flood und eine Dessert Spot zu verbauen finde ich allerdings keine schlechte....wird dann halt Richtig hell und der Beleuchtungskasten sollte dann auf grund der Temperatur relativ offen sein denke ich!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Phelsuma Grandis am Mi 24 Aug, 2011 15:58, insgesamt 2-mal geändert.
Phelsuma grandis 1.1.3 abzugeben
Lygodactylus Kimhowelli 1.1.1
Lygodactylus Picturatus 1.2.0
Benutzeravatar
Phelsuma Grandis
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 18 Nov, 2009 11:39
Wohnort: Zornheim

Re: Bright Sun Flood vs. Normal 80x60x150

Beitragvon Sumpfdrache » Mi 24 Aug, 2011 15:53

2x 70W Jungle UV oder wenigstens 1x 70W Jungle flood und diverse Halogenspots um die Temperatur hinzubekommen.

Einige Experten raten von 'weissen' LEDs ab, weil der Gecko das Licht anders sieht als wir.
Gruss,
Olaf aka Sumpfdrache

0.1 Phelsuma klemmeri, 1.1 P. lat. laticauda, 0.1 Rhampholeon temporalis, 0.1 Lepidodactylus lugubris
Sumpfdrache
 
Beiträge: 231
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 15:38
Wohnort: Münster

Re: Bright Sun Flood vs. Normal 80x60x150

Beitragvon Tianare » Mi 24 Aug, 2011 16:54

Naja,
wenn man von weißen LEDs abrät muss man auch von normalen Leuchtstoffröhren zur Aufhellung abraten. Die meisten LED's arbeiten im Blaubereich/UV-Bereich und das Licht wird erst durch Flouriszierende Stoffe sichtbar gemacht, genau wie bei Leuchtstoffröhren ;)
Da LED's mittlerweile auch immer häufiger für Riffaquarien eingesetzt werden und langsam anfangen HQIs zu verdrängen kann daran nicht wirklich viel falsches sein, denn Korallen sind auch sehr anspruchsvoll :)

Die Jungle ist nebenbei gesagt nicht so der Bringer und die Kombination mit Halogenspots halte ich Licht- und Temperaturtechnisch gesehen auch eher suboptimal.


Geplantes Setup für das Licht ist:
1x Bright Sun 70W Desert (ob Flood oder nicht)
X.x COB-Module
1-2 Keramik-Spots für Wärme.

Wenn man sieht, soll das Ganze möglichst den Verbrauch gering halten, bei maximaler Leistung.
Wenn das ganze so hinhaut wie geplant, verbraucht das Terrarium im Durchschnitt gerade an die 100W.

Da mein Gecko nun über ein Jahr nur mit Bright Sun in einem kleineren Terrarium gelebt hat, werde ich eventuelle Verhaltensänderungen bzgl. des Lichtes schnell bemerken...wenn es negativ ausfällt ist das nachrüsten auf eine zweite BS innerhalb eines Tages möglich, mehreren EVGs und Elektriker im Haus zum Dank ;)

Die Frage, ob nun Flood oder nicht klärt sich für mich allerdings immer noch nicht....

Grüße,
Tia
Tianare
 
Beiträge: 13
Registriert: So 09 Jan, 2011 18:11

Re: Bright Sun Flood vs. Normal 80x60x150

Beitragvon olaft » Mi 24 Aug, 2011 17:15

Hallo Tia,

Meerwasseraquarien und Taggecko-Terrarien sind aber auch was anderes- nicht nur von den Bewohnern. Aber dazu schreibt Dir Dieter vielleicht was, der hat wohl beides zu Hause...

Flood: das Licht ist breit gestreut (beleuchtet Deine gesamte Grundfläche), aber maximal bis zur halben Höhe. Unten ist es mehr oder minder duster- für die Pflanzen suboptimal. Spot hat einen engeren Lichtkegel, kommt aber bis unten. Da ich nichts zur Leuchtweite Deiner LEDs sagen kann (meist ergänzt man die BS mit T5 High Output Röhren), kann ich Dir nichts Konkretes sagen. Sonst BS Spot plus T5 (Tageslicht, Lichtfarbe 840/ 860) Röhren.

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Bright Sun Flood vs. Normal 80x60x150

Beitragvon testudolinks » Do 25 Aug, 2011 13:46

Tianare hat geschrieben:wenn man von weißen LEDs abrät muss man auch von normalen Leuchtstoffröhren zur Aufhellung abraten. ... das Licht wird erst durch Flouriszierende Stoffe sichtbar gemacht, genau wie bei Leuchtstoffröhren

Es ist richtig, bei LEDs als auch Röhren, wird das Licht teilweise von einem Leuchtstoff erzeugt. Aber damit hat es nichts zu tun, dass ich von LEDs abrate. Licht ist erst einmal Licht, unabhängig davon, wie es erzeugt wurde. Aber mir geht es um die Farbe. Ich fürchte, dass diese Licht für Reptilien einen sehr seltsamen Farbstich haben wird.

denn Korallen sind auch sehr anspruchsvoll :)

Korallen haben aber, soweit ich weiß, kein Farbsehen, und selbst wenn, wird es anders sein, als das von Reptilien.
Meine Webseite: licht-im-terrarium.de
Fragen beantworte ich gerne per email, in Foren bin ich nicht so oft :-)
Meine 1,1 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
testudolinks
 
Beiträge: 73
Registriert: So 17 Jan, 2010 0:49


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron