Regenwürmer im Boden

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Regenwürmer im Boden

Beitragvon Tosch » So 07 Aug, 2011 18:15

Hallo zusammen,

ich habe letztens gelesen das man ins Terra, in den Bodengrund Regenwürmer aussetzten kann, um Organische Stoffe abzubauen. Leider konnte ich keine weiteren Infos dazu finden. Hat von euch jemand Erfahrung damit gemacht?

Welche Art man nehmen kann, wie viele man einsetzt, oder gibt es andere Möglichkeiten um organische Stoffe im Bodengrund abzubauen?

Oder ist es überhaupt sinnvoll?

Wäre prima wenn Ihr mir dazu einige Infos und eure Meinung dazu sagen könntet.

Gruß Torsten
Tosch
 
Beiträge: 33
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:34
Wohnort: 58553 Halver

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon josua » So 07 Aug, 2011 18:40

Hallo Torsten
Bei den Fröschen hatte ich regelmässig welche drin (unbeabsichtigt), ob die gut sind, weiss ich nicht, ich weiss blos, dass sie bei den Geckos nicht überleben, es sei denn es ist sehr feucht und ob das dann für die Geckos noch das Wahre ist, find ich fraglich.

Lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon sualk1964 » So 07 Aug, 2011 19:25

Hallo Torsten
ich habe Kompost-Boden eingebracht da kriecht einiges rum :mrgreen:
295
295
296
296
mfg
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon Anolis05 » So 07 Aug, 2011 22:09

Hallo Thorsten,
oder gibt es andere Möglichkeiten um organische Stoffe im Bodengrund abzubauen?

Gängiger als Regenwürmer sind diverse Asseln und Springschwänze. :!:
Diese dienen nicht nur bei mir noch nebenbei als Kleinfutter nicht nur für Schlüpflinge.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon Tosch » So 07 Aug, 2011 22:38

danke euch schon mal für die schnellen antworten, denke da werd ich mal auf würmer verzichten

gruß torsten
Tosch
 
Beiträge: 33
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:34
Wohnort: 58553 Halver

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon josua » Mo 08 Aug, 2011 7:27

Hallo Torsten
Ja, der mit Springschwänze und weissen Asseln ist auf jeden Fall nicht verkehrt, praktiziere ich auch, wobei ich noch nie gesehen hab, dass sowas gefressen wird (nicht mal von den babies). Immerhin aber fressen die Pilz, Kot, ... radikal weg.

Lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon Anolis05 » Mo 08 Aug, 2011 22:34

Hallo Josua,
natürlich leben die Asseln und Springschwänze meist in der Erde und können von daher nicht gefressen werden.
Lege einfach mal in eine Ecke eine Handvoll Moos welches Du immer leicht feucht (nicht naß) hältst.
Darauf streust Du etwas Fischfutterflocken oder Trockenhefe oder frische Pilzstückchen.
Da kommen die Tierchen aus der Erde zum fressen und werden alsbald eifrig gejagt.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon josua » Di 09 Aug, 2011 7:19

Hallo Heinrich
Werd ich mal versuchen, ich verwende diese sonst für die Frösche, bei denen werden sie in der regel schneller gefressen, als sie sich verkriechen können. Zudem habe ich in der Regel ein Stück Pilz liegen.

Lg
Josua
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon Tosch » Di 09 Aug, 2011 23:28

Hallo Josua, Hallo Heinrich,
welche Pilze nehmt ihr um die springschwänze zu füttern, und gehen da auch die asseln dran?

gruß Torsten
Tosch
 
Beiträge: 33
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:34
Wohnort: 58553 Halver

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon Anolis05 » Di 09 Aug, 2011 23:48

Hallo Torsten,
ich nehme ganz normale Champignons.
Die Verkäuferinnen gucken mich immer mit gehobenen Augenbrauen an wenn ich nur mit 1-2 Pilzen durch die Kasse gehe. :mrgreen:
Gut geht es aber auch mit Trockenhefe.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon Tosch » Di 09 Aug, 2011 23:57

Hallo Heinrich,
ich wußte gar nicht das man champignons auch stückweise kaufen kann :) werds bei uns auch mal probieren

gruß torsten
Tosch
 
Beiträge: 33
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:34
Wohnort: 58553 Halver

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon Dieter » Mi 10 Aug, 2011 6:58

Hi
Springschwänze und Asseln im Terrarium brauchst du nicht separat zu füttern. Die sollen ja schliesslich die anfallenden organischen Abfälle fressen und nicht Champignons aus der Delikatessabteilung ;) .

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Regenwürmer im Boden

Beitragvon josua » Mi 10 Aug, 2011 7:12

Hallo
Ja, ich verwende ebenfalls champignons, die Anzahl Asseln und Springschwänze erhöht sich so um ein mehrfaches, wobei nur mit dem abgestorbenen organischen Material die Anzahl relativ nieder bleibt.

lg
Benutzeravatar
josua
 
Beiträge: 1142
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 17:20
Wohnort: Dettighofen CH


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron