Temperatur unter Wärmelampe

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon wiebi » Do 05 Mai, 2011 22:36

Guten Abend,
wieviel Grad sollten unter der Wärmelampe herschen? Ich habe gelesen 35-40° oder 37-42°. Was stimmt denn jetzt? :roll:
Für P.lat.lat
LG und schönen Abend Wiebke
1.1 P.lat.lat. (Bonnie und Clyde) ;-D
wiebi
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa 16 Apr, 2011 17:01
Wohnort: Glinde bei HH

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon Anolis05 » Do 05 Mai, 2011 23:25

Hallo Wiebke,
die meisten Autoren empfehlen eine Temp. von 30-35 Grad.
Wenn es wärmer ist schadet das auch nicht.Die Tiere suchen sich dann die nötige Temperatur selbst bzw. halten sich dann kürzer unter dem Strahler auf.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon wiebi » Sa 07 Mai, 2011 1:31

Morgen, nein heute Abend kommen die Geckos, ENDLICH :razz:
Unter der Wärmelampe sind es ca.32°. Reicht das oder sollte ich das noch etwas ändern?
Danke und LG WIebke


PS.: Der "rauhe" Ast, der ua. als Häutunshilfe dienen soll, kann der auch senkrecht stehen oder ist das egal und Hauptsache der ist drinnen? :?:

Wäre lieb, wenn mir jemand hilft, da ja nachher meine Tiere kommen
DANKE!!!
1.1 P.lat.lat. (Bonnie und Clyde) ;-D
wiebi
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa 16 Apr, 2011 17:01
Wohnort: Glinde bei HH

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon Dragon7 » Sa 07 Mai, 2011 9:39

Hallo wiebi :Justsmile

Erstmal Gratulation das heut Abend deine Tiere kommen :mrgreen:

Zu den Fragen ich bin auch Anfänger aber ich denke das 32Grad ok sind vielleicht noch ein bisschen wärmer ::Questionm
Der raue Ast kann man glaube ich so rein machen wie man das will. Hauptsache er ist drin :razz:

Also das waren meine Antworten, :) aber warte mal lieber noch bis die Profis kommen ;)


MfG Dragon7 :mrgreen:
1.1.5 Phelsuma laticauda laticauda
Nachzuchten abzugeben
Dragon7
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 21 Apr, 2011 12:01
Wohnort: 88400 Biberach

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon wiebi » Sa 07 Mai, 2011 10:07

Danke für deine Antwort. :razz:
Im unteren drittel erreiche ich so ca. 22-23°. Ist das zu wenig? Ich bin nämlich am überlegen, ob ich noch eine Wärmelampe reinhänge. Habe ein 50x50x80cm Glasterrarium. Eine Wärmelampe (ReptilDay Tageslicht Halogen-Spotstrahler von JBL, 2900K, 75W,1% UV-A) hängt links und eine UV-Lampe (Reptil Jungle UV190,mittlerer UV-Anteil) rechts. Nun wollte ich die UV-Lampe mittig hinhängen und noch eine Wärmelampe rechts.
Das Terrarium hat unten eine Belüftung und ist oben zu etwas über die Hälfte mit Gaze abgedeckt.
Ändern Pflanzen eigentlich auch etwas an der Temperatur oder nur an der Luftfeuchtigkeit? :roll:
LG Wiebke
1.1 P.lat.lat. (Bonnie und Clyde) ;-D
wiebi
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa 16 Apr, 2011 17:01
Wohnort: Glinde bei HH

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon Anolis05 » Sa 07 Mai, 2011 12:13

Hallo Wiebke,
die Temperaturen sind okay.
Die Beleuchtung insgesamt jedoch etwas dürftig.2900 K sind sehr wenig.Solltest Dir eine 50 Watt Bright Sun oder noch besser Solar Raptor zulegen.
Die haben ca. 5000 K. UV-Lampe kannst Du Dir dann sparen.
Durch die Abschattung nehmen natürlich Pflanzen Einfluß auf die Temperatur, was wünschenswert ist.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon wiebi » Sa 07 Mai, 2011 12:24

Okay, brauche ich beide oder nur eine Lampe für das ganze Terrarium? Stehe irgendwie auf dem Schlauch! :frustyy
Danke, das ihr euch alle immer so bemüht :Kissy
LG Wiebke
1.1 P.lat.lat. (Bonnie und Clyde) ;-D
wiebi
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa 16 Apr, 2011 17:01
Wohnort: Glinde bei HH

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon Anolis05 » Sa 07 Mai, 2011 12:42

Hallo Wiebke,
bei Deinen Terrariumabmessungung reicht m.E. 1 50 Watt BS oder SR. 70 Watt gehen aber auch.
Den Spotstrahler würde ich drinlassen.Die UV-Lampe kannst Du dann rausnehmen.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon testudolinks » Mo 09 Mai, 2011 14:07

Hallo Heinrich,
Anolis05 hat geschrieben:2900 K sind sehr wenig. Solltest Dir eine 50 Watt Bright Sun oder noch besser Solar Raptor zulegen. Die haben ca. 5000 K.

Bei der Empfehlung eine Glühbirne durch eine hqi auszutauschen stimme ich zu, aber die Begründung finde ich etwas seltsam. Was hat das mit den Kelvin zu tun? Die Farbtemperatur sagt doch nur welche Farbe das Licht aus menschlicher Sicht hat. Für einen Gecko sehen die Farben doch völlig anders aus? Deine Antwort klingt so als wäre Lampe mit 5000K gut und jede Lampe mit 2700K schlecht - oder meinst du etwas ganz anderes?
Grüße
Meine Webseite: licht-im-terrarium.de
Fragen beantworte ich gerne per email, in Foren bin ich nicht so oft :-)
Meine 1,1 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
testudolinks
 
Beiträge: 73
Registriert: So 17 Jan, 2010 0:49

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon Anolis05 » Mo 09 Mai, 2011 18:19

Hallo,
kenne leider Deinen Vornamen nicht.
Bin kein Licht-Experte und schon gar kein Theoretiker.
Mir kommen 2700K relativ düster vorin.
Habe in einigen Terrarien auch Mischbeleuchtungen .
Meine Phelsumen und Anolis bevorzugen eindeutig Lampen welcher Art auch immer mit 5000 K.
Demnächst werde ich auch mal Lampen aus der Seewasseraquaristik einsetzen .Die haben anscheinend ca. 10000 K.
Aber jetzt kommt erstmal der Sommer und die Tiere kommen raus. ;)
Meine Empfehlung für BS bzw. SR basiert auf dem Umstand daß nicht nur die Lichtfarbe stimmt sondern auch UV in ausreichender Menge vorhanden ist.Bei Glühlampen ist letzeres ja meist mehr als mickrig.
M.E. sollte man Anfängern zunächst zu erprobten Konfigurationen raten und sie nicht gleich mit Theorie warum, weshalb, weswegen erschlagen.
Die Feinheiten und mögliche Variationen können sie sich dann so nach und nach selbst erarbeiten.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon testudolinks » Mo 09 Mai, 2011 22:03

Hallo Heinrich,
M.E. sollte man Anfängern zunächst zu erprobten Konfigurationen raten und sie nicht gleich mit Theorie warum, weshalb, weswegen erschlagen.

Da stimme ich dir zu. Deswegen habe ich mich ja auch gewundert warum die mit diesem abartig theoretischen Farbtemperatur-Gebilde ankommst (gerade wenn du selbst schreibst, dass du kein Theoretiker bist). Irgendetwas daran schien dir sehr wichtig zu sein, sonst hättest du geschrieben "nimm die Bright Sun statt der Glühbirne, unsere Erfahrung nach bevorzugen die Phelsumen das". Vielleicht stehe ich auch mal wieder total auf der Leitung.

Hast du auch mal LEDs mit 5000K probiert? (ich stelle mir die unschön aus Phelsumensicht vor)

Grüße
Sarina
Meine Webseite: licht-im-terrarium.de
Fragen beantworte ich gerne per email, in Foren bin ich nicht so oft :-)
Meine 1,1 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
testudolinks
 
Beiträge: 73
Registriert: So 17 Jan, 2010 0:49

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon Anolis05 » Mo 09 Mai, 2011 22:48

Hallo Sarina,
ich stand wohl auf der Leitung daß ich Dich nicht gleich wieder erkannt habe, stammen doch viele meiner Beleuchtungskenntnissevon Dir.
Deine Seiten sind wirklich jedem zu empfehlen!!!!!
Weiß auch selbst nicht mehr warum ich nicht einfach geschrieben habe " nimm die Bright Sun statt der Glühbirne, unsere Erfahrung nach bevorzugen die Phelsumen das".
Ich bevorzuge übrigens inzwischen die Solar Raptor. In Terrarien in denen ich BS und SR im Einsatz habe liegen die Tiere eindeutig mehr unter der SR.
LEDs mit 5000K habe ich noch nicht probiert.Brauche ja die Wärmeleistung.
Habe nur ab und an eine rote bzw. grüne LED als Nachtbeleuchtung an damit ich meine nachtaktiven Geckos auch mal beobachten kann.
LG
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon testudolinks » Di 10 Mai, 2011 11:26

Hallo Heinrich,

Bei der Solarraptor finde ich das Spektrum (Herstellerangabe und unabhängige Messung), etwas ausgewogener. Die Lampe hat weniger UVA und ist damit, wenn wir bei der Farbtemperatur bleiben wollen, näher an 5000 "Phelsumen-Kelvin" (=selbe Farbe wie Tageslicht aus Phelsumensicht). Beide Lampen liegen deutlich darüber, aber die Bright Sun Desert mehr.
Hast du einen Unterschied zwischen z.B. Osram Powerball oder Philips Master Colour und SolarRaptor bemerkt? Soweit ich mich in das Farbsehen von Phelsumen hineinversetzen kann, würde ich vermuten, dass hier das ganze näher an 5000 "Phelsumen-Kelvin" (=selbe Farbe wie Tageslicht aus Phelsumensicht) liegt - nur eben leider ohne UVB.

Die 10'000K Aquaristik-Brenner würde ich nicht verwenden.

Ja, LED sind dafür ungünstig. hqi geben die Hälfte ihrer Energie als Infrarot und die Hälfte als sichtbares Licht ab, LED nur als sichtbares Licht. Somit sind LED bei selber Helligkeit nur halb so warm wie hqi.

Grüße
Sarina
Meine Webseite: licht-im-terrarium.de
Fragen beantworte ich gerne per email, in Foren bin ich nicht so oft :-)
Meine 1,1 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
testudolinks
 
Beiträge: 73
Registriert: So 17 Jan, 2010 0:49

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon kelli » Mi 11 Mai, 2011 1:37

hallo zusammen
nur mal so wegen der kelvinzahl...die nach meiner meinung in der terraristik eigentlich nicht zu gebrauchen ist..... früher gab es 4000 kelvin HQI brenner und die waren pissgelb...
dann kamen 8000 kelvin, dann 10000 kelvin , 15000 kelvin und das licht wird immer blauer...
halt so wie 10 bis 20 meter unter meeresspiegel...........

die nur als anregung
30000 kelvin HQI brenner jibts ooch schon...
viel spass beim ausprobieren :Coolman

gruß kelli

Bild
Benutzeravatar
kelli
 
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 20 Jan, 2007 17:53
Wohnort: Herne / NRW

Re: Temperatur unter Wärmelampe

Beitragvon wiebi » Di 17 Mai, 2011 20:43

Hallo,
bin am überlegen auf die Solar Raptor umzusteigen. Jetzt steht da, dass ich ein Vorschaltgerät brauche. Wie ist das mit dem anschließen des Gerätes an Steckdose und Lampe. "Stecker" einfach rein oder muß dann umgebaut werden? Ich habe ja, wie oben beschrieben, links den Wärmespot miit 70Watt,in der Mitte die UV Lammpe und rechts noch eine 35 Watt Wärmelaampe. Heinrich/Du hat/Haast oben geschrieben, das halt die Bright Sun oder die Solar Raptor besser sind und ich mir die UV- Lampe dann sparen, die Wärmelampe links würde/würdest er/du drinnen lassen, aber was ist mit der Wärmeelampe rechts? Reicht dann die Lampe links und die "neue" Lampe? Würde eine Solar Raptor 50 Watt und ein Vorschaltgerär nehmen.
LG und schönen bend noch
Wiebke
1.1 P.lat.lat. (Bonnie und Clyde) ;-D
wiebi
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa 16 Apr, 2011 17:01
Wohnort: Glinde bei HH

Nächste

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron