Umbau?

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Umbau?

Beitragvon martinvdw » Mo 28 Feb, 2011 16:09

Hey liebes Forum,
ich will jetzt, nachdem sich mein Phelsuma Astriata eingelebt hat, dass Terrarium doch nochmal umgestalten. Die größte veränderung wird sein, dass ich die Rück/Seitenwand mit Xaxim bekleben will.
Dazu ist es wahrschl. am besten ihn abends rauszufangen und über nacht die Umbaumaßnahmen vorzunehmen.
Habt ihr eine Möglichkeit mit der ich ihn mit sowenig stress wie möglich rausfangen kann?
VG
martin
martinvdw
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 12 Jul, 2010 13:38

Re: Umbau?

Beitragvon testudolinks » Mo 28 Feb, 2011 17:16

Habt ihr eine Möglichkeit mit der ich ihn mit sowenig stress wie möglich rausfangen kann?


Faunabox, Schnur an den Deckel, Heimchen rein, Deckel auf, mit Schnur in der Hand warten bis Gecko in Dose.

Tipps:
- Faunabox schon einige Tage vorher ins Terra stellen und regelmäßig mit Heimchen füllen
- durchsichtige Wände mit Papier abkleben. Ein Gecko ist nicht schlau genug, zu erkennen, dass durchsichtig nicht gleich durchgehbar ist. Es verlängert den Fangvorgang erheblich, wenn der Gecko eine Stunde lang versucht das Heimchen durch die Seitenwand zu fressen. Bild

Bei verfressenen Geckos, die die Faunabox kennen und mitbekommen dass sie mit Heimchen gefüllt ist, dauert das Fangen 5 Minuten. Die Tiere sind außerdem dumm genug am nächsten Tag wieder zum Fressen in die Faunabox zu gehen.

Disclaimer: nur an Phelsuma laticauda getestet, nicht an Phelsuma astriata.
Meine Webseite: licht-im-terrarium.de
Fragen beantworte ich gerne per email, in Foren bin ich nicht so oft :-)
Meine 1,1 Phelsuma laticauda laticauda
Benutzeravatar
testudolinks
 
Beiträge: 73
Registriert: So 17 Jan, 2010 0:49

Re: Umbau?

Beitragvon olaft » Di 01 Mär, 2011 12:40

Andere Frage: ist es in Deinem Phelsumenbecken feucht genug, dass Xaxim mehr als eine "Überlebenschance" hat? Mein bisheriger Kenntnisstand ist, dass es nur für Regenwald funktioniert und Phelsumenbecken zu trocken sein sollten:Whistle... Sonst lerne ich gern dazu!

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Umbau?

Beitragvon martinvdw » Di 01 Mär, 2011 13:28

Hey Olaf,
öhm, ich hätte eigentlich gedacht dass das funktioniert?
Meines Wissens wächst es schon oder?
Hab halt die normale LF von tagsüber 40% und abends 80% im oberen Bereich.
Wollte halt das Xaxim in der Anfangszeit zusätzlich zur normalen Beregnung noch gießen :D, dass es halt immer schön feucht ist.
Meinst du nicht dass das funktioniert?
Lasse mich aber genauso wie du auch gerne eines Besseren belehren, vorallem wenn man dann eine Unnütze Investition spart.
VG
Martin
martinvdw
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 12 Jul, 2010 13:38

Re: Umbau?

Beitragvon gloerk » Di 01 Mär, 2011 16:09

hi...

also ich hab letztes jahr auf ner Börse mal nen Xaxim-Ast mitgenommen.
Meine LF is tagsüber auch so zwischen 30% und 40% und nachts gehts hoch auf über 80%.
Bisher hat sich gar nix getan obwohl der Ast sogar im unteren Teil des Beckens angebracht ist, wo die LF ja nochmal höher sein sollte.
Mit extra gießen usw. hab ichs auch versucht, das hatte aber nur zur Folge dass mein Bodengrund irgendwann versumpft is. Der Xaxim sah trotzdem noch aus wie vorher.

mal meine Erfahrungen :Justsmile

beste Grüße
Fabian
Phelsuma abbotti sumptio
Benutzeravatar
gloerk
 
Beiträge: 119
Registriert: Do 10 Sep, 2009 20:24

Re: Umbau?

Beitragvon martinvdw » Di 01 Mär, 2011 16:45

Okay danke,
Kennt ihr i welche Alternativen zu Xaxim? um die Wände zu begrünen? Außer natürlich grüne Farbe? ;)
martinvdw
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 12 Jul, 2010 13:38

Re: Umbau?

Beitragvon Anolis05 » Di 01 Mär, 2011 19:03

Hallo,
habe vor ca. 5 Monaten sogenanntes "Frogwall" eingebracht und täglich reichlich besprüht.Bisher tut sich da absolut nix. :-?
Mit Xaxim-Blumentöpfchen dieselben negativen Erfahrungen.
Bei Ebay habe ich mir jetzt "Samen" von diversen Moosarten besorgt. Zum WE will ich den mal ausbringen.Soll 3-4 Wochen dauern.
Die Ergebnisse teile ich selbstverständlich hier mit.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Umbau?

Beitragvon olaft » Di 01 Mär, 2011 19:46

Als Tip zur Wandbegrünung: Ficus pumilla unten in den Bodengrund pflanzen, Rankgitter dazu. Füllt bei mir eine Seitenwand 50 tief, 80 hoch, wächst unter der Decke lang und an der anderen Seite wieder runter... Mit 70 W Bright Sun und einer Leuchststoffröhre...

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Umbau?

Beitragvon martinvdw » Di 01 Mär, 2011 20:05

Hey. Habt ihr Erfahrungen mit Weißtorf gemacht? Soll ähnlich funktionieren wie Xaxim.
Und falls es nicht von alleine begrünt wachsen dort auch super Moose vom Boden hoch.
Wäre das eine Alternative?
VG
Martin
martinvdw
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 12 Jul, 2010 13:38

Re: Umbau?

Beitragvon Anolis05 » Mi 02 Mär, 2011 2:44

Hallo Martin,
nach meinem Erkenntnisstand wächst auf jeglichem Torf also auch auf Weißtorf von selbst nichts!
Muß also immer irgendwie "angeimpft" werden.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Umbau?

Beitragvon olaft » Mi 02 Mär, 2011 9:46

Und ich fürchte, ein "gesundes" Moospolster ist auch mindestens eine Gratwanderung Richtung Versumpfung des Bodens- keine Erfahrung, sondern Einschätzung.

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Umbau?

Beitragvon martinvdw » Mi 02 Mär, 2011 11:03

hmm. Und farn anstatt moos? der sollte daran auch festwachsen.
Gruß
Martin
martinvdw
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 12 Jul, 2010 13:38

Re: Umbau?

Beitragvon Anolis05 » Mi 02 Mär, 2011 12:06

Hallo Martin,
die Farne werden meistens sehr schnell groß.
Gibt aber doch etliche Rank-und Kletterpflanzen.
@olaf
Bei den gängigen Moosarten teile ich Deine Befürchtung.Die meisten mögens nämlich richtig naß sonst gehen die ein.
Mal sehen was mein Versuch bringt.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Umbau?

Beitragvon martinvdw » Mi 02 Mär, 2011 13:10

Hey, also hab ich euch richtig verstanden dass ihr einfach ein Rankgitter ( oder vllt auch kokosfaser oder so?) und dann eine Rank/Kletterpflanze nehmen würdet?
VG
Martin
martinvdw
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 12 Jul, 2010 13:38

Re: Umbau?

Beitragvon Monika » Mi 02 Mär, 2011 13:31

Hallo,

bisher ist aus den Xaximwänden in unserem Terrarium auch noch nichts rausgewachsen, und dass, obwohl wir es zusätzlich immer durch Sprühen feucht halten. Wir haben jetzt einfach mal eine Handvoll Moos darübergerieben, in der Hoffnung, dass sich die Sporen im Xaxim verteilt haben und dass so etwas wächst :D
Zuletzt geändert von Monika am Do 03 Mär, 2011 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
1,1,3 Phelsuma laticauda angularis
2,0 Phelsuma grandis
Benutzeravatar
Monika
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 25 Feb, 2010 16:34
Wohnort: Paderborn

Nächste

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron