Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon ironice » So 13 Feb, 2011 15:39

Hallo,
ich bin ein neuling in der Terraristik. Und ich kann nur sagen, je mehr man hört desto mehr bin ich mir unsicher ob ich mir ein Tier zulegen möchte.

Also meine Grundlage besteht aus
Einem Terra Terrarium 50cm Breit x 50cm Tief x 100cm Hoch

Besatz würde ich gerne erstmal einen Besatz von 1.0 oder 0.1 Phelsuma grandis und auf langer sicht in einem größeren Eigenbau eine Haltung von 1.1

So meine Probleme sind so extrem je mehr man liest, desto schlechter kommt mir mein Terrarium vor.
Hier auf der Seite bei Tips für Einsteiger habe ich gelesen, das für eine 1.1 Haltung "der größeren Arten" ein Terrarium von 40x40x80 minimum sein sollte.
In diversen Büchern, "Gecko, Der große M. Taggecko, sowie diversen Foren und Internetseiten" sind immer andere Angaben zu lesen.
Viele dieser Angabe in den Büchern stimmt fast mit der Angabe hier auf der Seite überein. Doch liest und fragt man in anderen Foren oder Internetseiten, so bekommt man oft die Angabe das eine Terrarium größe von 40x40x80 oder aber 50x50x100 (L x B x H) oftmals nichtmal für die 1.0 oder 0.1 Haltung Ausreichen würde.

http://ironice.de/SG204902.JPG
Dies ist also nun mein Terrarium, meine Beleuchtung besteht aus Retil Glo 5.0 und 2.0 jeweils 15W. Andere Watt stärken passen oben quer leider nicht rein und von einer längs Montage wurde mir abgeraten. Beides wird von einer Light Cycle Unit von Exo Terra mit Morgends und Abends Dämmerung sowie einem 10, 12 oder 14 Stunden Rückmuss , momentan 12 Stunden Gewählt wegen Winterzeit.
Als Heizquelle habe ich momentan eine Exo Terra Sun Glo DAylight Spot mit 75 Watt, dieser bingt an der stelle, wo auf dem Bild das Thermometer auf dem Bambus liegt, ca. 33-35°c
Und etwas weiter drunter liegt noch ein Thermometer welches 25°c ca 20cm unter dem Sonnendeck mit und eine Luftfeuchtigkeit welche ich leider noch nicht Konstant halten konnte.

Auch da sagt der Fachhandel, der mir viel Verkaufen könnte dieses aber nicht tut, weil er mir ja sagt das meine Beleuchtung ausreichend ist.
Doch auch im Internet bekommt man oft zuhören, zu wenig viel mehr etc

Ich weiss nicht genau was ich nun machen soll und auf was ich nun hören soll, vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Gruss Stefan aus Bremerhaven

P.s. Es sollen Jungtiere also ca. Oktober November 2010 Dort Einziehen und im Sommer soll dann ein größeres Paradies Entstehen.
ironice
 
Beiträge: 28
Registriert: So 13 Feb, 2011 14:57
Wohnort: Bremerhaven

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon sualk1964 » So 13 Feb, 2011 17:33

Hallo Stefan
es gibt ja die gesetzlichen Mindestanforderungen die erfüllt sein müssen http://www.bmelv.de/SharedDocs/Download ... cationFile
der Phelsuma grandis ist ja eine großer der braucht auch Platz, also gib ihm so viel du nach deinem Gewissen zur Verfügung stellen kannst,
aber das auch die Leuchtmittel und andere dem Klima zur Schaffung und Erhaltung gebrauchten Utensilien (Pflanzen) es ermöglichen ihm ein relativ natürlichen Raum zu schaffen.
Ich halte meine Phelsuma dubia 1.1 in einem 60x60x120 und die beiden benutzen den Platz ausgiebig und sie sind um die Hälfte kleiner.
Der Lampenschirm hat eine Temperatur kannst du die mal messen sollte die über die 60°C gehen solltest du sie draußen montieren um präventiv zu wirken und nicht Wunden heilen müssen.
mfg sualk
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon ironice » So 13 Feb, 2011 18:08

Also wie oben schon geschrieben möchte ich mir ein jungtier zulegen
Momentane Körperlänge 8cm

Habe das jetzte mal in der Tabelle rausgesucht, ich entnehme hierfür die Angaben für Phelsumen Tagaktiv.
Dort steht 6 x 6 x 8 in KRL also ich gehe davon aus Körperlänge Breite und Höhe mal die eben geschriebenen Angaben

Dort komme ich auf eine 48cm x 48cm x 64cm mein jetziges hat aber schon 50x50x100 und Später auch mit dem Tier wachsen.
Also wie man sieht ist der höhe noch etwas Platz bei den mindest Vorraussetzungen und es wird ja im Somme rein größeres Reich entstehen.
Also sollten die maße für ein Tier reichen so sehe ich das im moment


55grad misst der lampen Schirm aber wie ich den nach Außen setzen soll setzt sich mir nicht in den Kopf es soll der der Sonne und Wärmeplatz für das Tier werden.
ironice
 
Beiträge: 28
Registriert: So 13 Feb, 2011 14:57
Wohnort: Bremerhaven

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon MarkusK. » So 13 Feb, 2011 18:55

Hi,

wenn du den Deckel von deinem Terrarium aus Gaze gestaltest, zumindest einen Teil davon welcher dann auch zur Belüftung dient, lässt dieser auch Licht durch. Somit kannst du den Spot dann außerhalb des Terrariums unterbringen.

Gruß
1,1,3 Phelsuma laticauda angularis (0,0,2 abzugeben: Schlupf vom 03.03.2011)
1,1 Phelsuma grandis
Benutzeravatar
MarkusK.
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 24 Feb, 2010 21:12

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon ironice » So 13 Feb, 2011 19:01

Hallo,
freue mich shcon mal über die Antworten danke

Was ist Gaze und kann man die vorhandene Glasplatte gegen dieses Austauschen? haut dann meine LF nicht zu extrem doll ab?
ironice
 
Beiträge: 28
Registriert: So 13 Feb, 2011 14:57
Wohnort: Bremerhaven

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon sualk1964 » So 13 Feb, 2011 19:11

Wie kommst du auf diese Maße? der Phelsuma grandis kann eine KRL bis 15cm (Buch als Quelle: Faszinierende Taggeckos) erreichen das mal den gesetzlichen Vorschriften komme ich auf 90x90x120 wenn ich nicht irre für die Mindestanforderung.
mfg sualk
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon ironice » So 13 Feb, 2011 19:33

ICh bin von der momentanen Größe Ausgegangen, da wir uns im Sommer ein größeres oder einen Eigenbau zulegen wollen. Sowie ein zweites Tier zur 1.1 Haltung.


Die Gesetzlichenmindestmaße ist doch KRL x6 x6 x8 Deswegen 48 x 48x 64 für die Aktuellen Maße des Tieres. (KRL 8cm)
So wie ich die von dir Verlinkte Seite verstehe sind die Mindestmaße auf das das größte Tier in einer 1.1 Haltung wobei ich momentan ja nur 1.0 oder 0.1 Halten möchte.

Oder hab ich das nun total falsch Verstanden?
Das erste Tier soll also nur max 4Monate in diesem Terrar Wohnen.

Mfg Stefan
ironice
 
Beiträge: 28
Registriert: So 13 Feb, 2011 14:57
Wohnort: Bremerhaven

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon MarkusK. » So 13 Feb, 2011 20:25

Gaze ist ein ganz feinmaschiges Drahtnetz. Also quasi ein ganz feinmaschiger Maschendrahtzaun ;)
Bekommen kannst du den bei diversen Terraristikshops im Internet (zB)

Das mit der Luftfeuchtigkeit kannst du ja über entsprechende Gegenmaßnahmen wie reichlich Pflanzen, etc. regeln. Wir haben zB fast die Hälfte unseres Deckels vom Lauticauda angularis Terrarium mit Gaze bedeckt und die Luftfeuchtigkeit stimmt trotzdem.

Gruß
1,1,3 Phelsuma laticauda angularis (0,0,2 abzugeben: Schlupf vom 03.03.2011)
1,1 Phelsuma grandis
Benutzeravatar
MarkusK.
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 24 Feb, 2010 21:12

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon ironice » So 13 Feb, 2011 20:29

Und wie schneidet man die Glasplatte Kaputt um da ein Gaze einzusetzen?

gruss stefan
ironice
 
Beiträge: 28
Registriert: So 13 Feb, 2011 14:57
Wohnort: Bremerhaven

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon sualk1964 » So 13 Feb, 2011 21:45

Hallo Stefan
sicher kannst du ein Übergangsterrarium welches kleiner ist nutzen bis er die eigentliche Größe erreicht hat, sind von mir keine Vorschriften sondern nur Empfehlungen damit du nicht in weiter in Gewissenskonflikte gerätst.Das gegenwärtige kannst du dann später als Ausweich/Quarantäne Terrarium nutzen.
Ist auch nicht sicher das jeder Phelsuma grandis die ihm Buch beschriebene Größe erreicht, aber das jetzige Terrarium ist für den einen schon nur bedingt geeignet.
Viele Spaß noch beim um und neu bauen.
mfg sualk
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon ironice » So 13 Feb, 2011 22:27

Hi, sorry
ich hab mich vorhin ein wenig im "Ton" vergriffen, dafür erstmal Schuldigung Tut mir leid
Das ganze ist so schwer, die Züchter wollen immer ein Gewissen maß an Sachkunde wissen und verweisen dann immer auf Bücher und Internetseiten. Doch auf jeder steht des anders, so das man eigentlich nie ein ruhiges Gewissen haben kann.
Selbst hier in dem Forum habe ich eine unterhaltung aufgetan, wo sich mehrere Züchter und Halter über die Gesammtgröße des Terrariums für Phelsuma grandis Unterhalten... da gibt es den einen der 200cm Hoch und 60 Breit sowie 230cm lang Baut und der andere steht da und sagt er Züchtet schon seit Jahren in 30 x30x 60 dann wieder ein anderer der sagt er hat 40 x 60 x 100
Also selbst wenn man nur angaben aus einem Forum nimmt kommen da immer andere Informationen zusammen.
Selbst der Orts Zoohändler der einen P.grandis sein eigen nennt (steht nicht zum Verkauf) lässt den kleinen ein Terrarium bewohnen welches 50x 50x50 nicht überschreitet eher drunter liegt.
Eine große Zookette/ Gartenkette (Wassenar) wo die Verkäuferin selbst im Tierschutzbund ist....also je mehr ich Lese desto mehr kommen meine zweifel an eine Artgerechte Haltung.

Für die entgültige Heimat der späteren 1.1 Haltung soll ein "Großraum-Terrarium 120 x 60 x 160 cm " Entweder unter 3-2-1 mit diesem Artikelnamen Kaufen oder der art Selbstbauen.

Und die größe sollte für die grandis dann ausreichend sein.

lg stefan
ironice
 
Beiträge: 28
Registriert: So 13 Feb, 2011 14:57
Wohnort: Bremerhaven

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon sualk1964 » Mo 14 Feb, 2011 10:50

sualk1964 hat geschrieben:Hallo Stefan
es gibt ja die gesetzlichen Mindestanforderungen die erfüllt sein müssen http://www.bmelv.de/SharedDocs/Download ... cationFile
der Phelsuma grandis ist ja eine großer der braucht auch Platz, also gib ihm so viel du nach deinem Gewissen zur Verfügung stellen kannst,
aber das auch die Leuchtmittel und andere dem Klima zur Schaffung und Erhaltung gebrauchten Utensilien (Pflanzen) es ermöglichen ihm ein relativ natürlichen Raum zu schaffen.
Ich halte meine Phelsuma dubia 1.1 in einem 60x60x120 und die beiden benutzen den Platz ausgiebig und sie sind um die Hälfte kleiner.
Der Lampenschirm hat eine Temperatur kannst du die mal messen sollte die über die 60°C gehen solltest du sie draußen montieren um präventiv zu wirken und nicht Wunden heilen müssen.
mfg sualk


Hallo Stefan
wenn du ein Terrarium baust was mit wächst dann hättest du kein Problem ;)
aber wer kann dir sagen welche Größe dein Reptil erreicht? deshalb wird vom Gesetzgeber eine Mindestgröße vorgeschrieben damit es ein Maß gibt das verbindlich ist für alle,
was machst du wenn der grandis größer wird als zu erwarten und ein ausgeprägten Bewegungsdrang hat, zu mal du ja female male halten möchtest?
die sich in einem Großen Terrarium besser aus den Augen verlieren/verstecken können vor einander weil die sich ja auch mal streiten können.
Groß ist gut größer ist besser, die Züchter wollen Geld verdienen oder zu mindestens ein erheblichen Prozentsatz zur Kostendeckung mit den Tieren abdecken, deshalb können sie auch nicht auf die wünsche des Reptil hundertprozentig eingehen was bei Abgabe dann der Besitzer verbessern sollte.
Also sieh dir die Jacke an die dir passt ich trage lieber weite Kleidung da bin ich nicht so eingeengt (ist eine Metapher) ;)
mfg sualk
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Terrarium 50B x50L x100H P. grandis

Beitragvon ironice » Mo 14 Feb, 2011 14:59

Alles klar ich denke ich werde da den tranch coad anziehen sobald er mir passt :)

Ich dank Dir schon mal ;)
ironice
 
Beiträge: 28
Registriert: So 13 Feb, 2011 14:57
Wohnort: Bremerhaven


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste