Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Beitragvon Mely_c » Di 25 Jan, 2011 10:08

Hallo,

wir haben seit kurzem ein Pärchen Klemmeri in einem Exo-Terra 45x45x60.
Meine beiden Kinder sind begeistert dabei, jeden Morgen per Handzerstäuber zu sprühen.
Wir möchten das auch erstmal so belassen, da ich es gut finde, wenn sie bei der Pflege der Tiere helfen können.
Wir haben eigentlich auch jemanden für die Urlaubsvertretung. Die Tücke steckt jedoch im Detail und wie es der Zufall will, werden wir und unsere Urlaubsvertretung wohl dieses Jahr alle zur gleichen Zeit im Urlaub sein. Nun haben wir noch jemanden dafür gewinnen können, sich um die Tiere zu kümmern. Da derjenige aber einen etwas längeren Anfahrtsweg hat, wäre es mir recht, er müßte nicht jeden Tag zum Sprühen kommen!

Nun möchte ich aber wegen dieser einen Woche nicht gleich in eine Beregnungsanlage investieren. Weiß jemand vielleicht einen Trick?

Gruß
Mely
Mely_c
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 27 Okt, 2010 21:02

Re: Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Beitragvon olaft » Di 25 Jan, 2011 11:00

Hallo Mely,

vermutlich reden wir vom Sommerurlaub?! Bei den aktuellen Temperatuen ist ja alles einfach...

Zum einen hilft es, intensiver (größere Menge Wasser) zu sprühen und größere Trinkwasserbehältnisse für die Tiere aufzustellen. Auch die Pflanzen und den Bodengrund zu gießen (dass die unter der Erde befindliche Drainageschicht aus Seramis o.ä. richtig nass ist), hilft. So wirst Du auch im Sommer drei, zur Not vielleicht vier Tage überbrücken können (wenn Du nicht gerade im nicht-isolierten Dachgeschoss wohnst...). Auf eine Verkleinerung der Gazefläche (Abdeckung mit Plexiglas) würde ich wegen der Temperatur verzichten.

Aber spätestens jeden dritten/ vierten Tag würde ich jemanden drauf gucken lassen- wegen Futter und auch funktionierenden Lampen...

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Beitragvon Mely_c » Di 25 Jan, 2011 11:11

Hallo Olaf,

ja du vermutest richtig - es dreht sich um den Sommerurlaub. Ich mache mir aber schon jetzt Gedanken. Wenn es gar nicht anders geht, müßten wir notfalls anders Urlaub buchen oder eben doch technisch aufrüsten....

Es wäre ideal, wenn unsere Vertretung nur jeden zweiten Tag kommen müßte. Futtertiere hätte ich entsprechend "vorportioniert", nur die Feuchtigkeit macht mir Sorgen. Aktuell müssen wir für die richtige Luftfeuchtigkeit sogar zweimal täglich sprühen. Gut, das Terra wächst bis dahin vielleicht noch etwas mehr ein. Als Bodengrund haben wir Seramis und Pinienrinde. Meinst du es nützt, wenn ich noch zusätzlich bodendeckende Pflanzen einsetze?

Gruß
Mely
Mely_c
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 27 Okt, 2010 21:02

Re: Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Beitragvon olaft » Di 25 Jan, 2011 11:54

Hallo Mely,

wenn unten drin "seramishoch" Wasser steht, ist schon mal viel erreicht- solltest Du aber wegen Gefar der Wurzelfäule nur für die Urlaubszeit machen!

Ansonsten wäre ein Bild mal interessant, weil Du schreibst "vielleicht wächst es sich bis dahin noch etwas mehr ein". Echte Pflanzen sorgen auch für Luftfeuchte, in 6 Monaten bei Terrarienbeleuchtung wächst einiges...

Und vor allem- machst Du Dir umsonst Sorgen (2x täglich Sprühen)? Tagsüber 35 bis 50% ist okay, wichtig ist nachts über 85% (abends kurz vor Licht-aus sprühen). Dieser Wert ist aber wegen geringerer Temperatur schneller erreicht.Mein nach 18 Monaten dicht zugewachsenes Becken sprühe ich jetzt bei Zimmertemperatur 21°C nur alle 2 Tage, ohne Wasserspeicher.

Also jeden 2. Tag, je nach Meßwerten eventuell jeden dritten Tag wird auf jeden Fall ausreichen. Und wenn Du 110% sicher sein willst: das Becken ist so klein und transportabel- zur Wohnung der Urlaubsbetreuung bringen?

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Beitragvon Mely_c » Di 25 Jan, 2011 13:20

Hallo Olaf,

mal ein paar Fotos anbei. Die Bilder sind im November entstanden. Mittlerweile ist links noch eine Liane senkrecht als Klettermöglichkeit dazu gekommen + eine Tilandsie und ein Farn rechts am Boden.

Auf dem Foto sieht man schlecht - da noch etwas klein - eine Sansevarie (schreibt man das so?) mit "runden" Blättern.

Die Sansevarie hinten reicht mittlerweile bis an die Gaze-Abdeckung oben.

Wir sprühen morgens nachdem das Licht an ist und haben tagsüber so zwischen 40 und 50% LF, dann sprühen wir abends, nachdem das Licht aus ist und haben dann ca 90% LF. Da einen Tag auszulassen haben wir uns noch nicht getraut....

Das Becken transportieren - ist das nicht STress für die Tiere? Wackelt doch bestimmt ganz schön....

Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mely_c
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 27 Okt, 2010 21:02

Re: Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Beitragvon olaft » Di 25 Jan, 2011 16:16

Becken ist schön! Pflanzen sehen doch schon mal gut aus und werden ja noch größer, ich würde nur noch einen waagerechten und einen senkrechten Kletterast im vorderen Bereich anbringen. Und ggf. rechts vorn noch eine größere Pflanze wie Omas Gummibaum oder einen Drachenbaum mit breiten Blättern (ähnlich Yucca) einsetzen, wenn Du willst.

Ansonsten schau doch mal die Werte mittags an, wenn Du nur abends ordentlich gesprüht hast- ich sage mal 0,2-0,3 l (schwer abzuschätzen, alle Pflanzen und Äste richtig tropfnass). Da wirst Du, normale Raumtemperatur vorausgesetzt, dann auch 40-50% haben. Ich vermute, Du sprühst zu wenig... Wenn die Messwerte dann so sind wie beschrieben, sprühe mal testweise noch mehr und dann verfolge die Messwerte. Trinkwasserschale (größer als der Flaschendeckel) nicht vergessen. Meine klemmeris, die 2tägig besprüht werden, sitzen in einem ExoTerra 60x45x60 cm.

Der Transport ist nicht das Beste für die Tiere, aber auch nicht so schädlich. Habe meine mangels Fangmöglichkeit im bepflanzten Becken umgezogen mit 3 Stunden ohne Licht etc. 1 Tag etwas scheu und dann wieder normal. Besser in jedem Fall als fehlende Urlaubserholung wegen der Sorgen um die klemmis :Angel

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Beitragvon Mely_c » Di 25 Jan, 2011 18:33

Hallo Olaf,

danke für deine Tipps - wir werden mal mehr sprühen und auch mal drauf achten, wie lange es braucht, bis der Handzerstäuber leer ist...

Hab ja ein paar Pflanzen unterschlagen die auf dem Bild nicht zu sehen sind, da noch klein, mittlerweile jedoch größer:

Eine senkrechte Liane ist bereits zusätzlich mit drin - ist auf dem Foto aber noch nicht mit drauf. Dann wächst hinten im Eck (und mittlerweile auch quer rüber) eine Ranke mit quadratischen Stängeln (weiß den Namen leider nicht mehr), die auch sehr gerne zum Klettern genutzt wird. Und ein Philodendron...

Vielleicht komme ich heute noch dazu ein aktuelles Foto zu machen. Neue, größere Pflanzen wollte ich erstmal nicht mit rein nehmen. Ich denke ich bin sonst in ein paar Monaten dran, alle wieder rauszuschmeißen, da kein Platz mehr. Nur am Boden bin ich mir nicht sicher, da hier viel blanke "Erde" rausschaut - und somit doch auch viel verdunsten kann.

Das mit der größeren Trinkschale: was nimmst du denn da? Ich habe bislang nur gesehen, dass die Klemmeri aus der Bromelie getrunken haben, an dem Flaschendeckel konnte ich sie bislang noch nie beobachten. Das Terra steht bei uns im Wohnzimmer und wir haben es eigentlich den ganzen TAg im Blick....
Bei einem größeren Trinkbehälter besteht da nicht die Gefahr, das die ertrinken (blöde Frage wahrscheinlich)? Was hast du für einen BEhälter und wie befestigt man diesen dann?

Schon mal vielen Dank für deinen nette Input.

Gruß
Mely
Mely_c
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 27 Okt, 2010 21:02

Re: Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Beitragvon olaft » Di 25 Jan, 2011 20:27

Hallo Mely,

ich habe im Zoohandel einfach eine Trinkschale für Reptilien gekauft- z.B. auch ExoTerra, die gibts in verschiedenen Durchmessern und sind max. 1 cm tief. Steht bei mir am unteren Ende einer senkrechten Bambusstange. Aber mit genügend Bromelien, die genutzt werden, erledigt sich es sowieso- hatte ich nicht drauf geachtet... :oops: Ansonsten klingt das pflanzlich doch alles gut und richtig.

Und bei mir ist auch viel blanke Erde- wenn es Dich stört, sind Fittonia-Arten ein heißer Tip. Bunte Blätter in verschiedenen Farben und Bodendecker oder der kleinblättrige Ficus (pumilla), der rankt, klettert oder kann auch Boden bedecken- darf aber nichts zum Klettern finden. Bei mir wuchert er an einem Rankgitter mittlerweile eine komplette Seitenwand zu...

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Luftfeuchtigkeit - Urlaubsvertretung....

Beitragvon Anolis05 » Di 25 Jan, 2011 23:06

Hallo,
mache gute Erfahrungen mit einem Tropf (mal beim Hausarzt nach abgelaufenen Infusionsbesteck nachfragen).
Der Tropf ist auf einen Tropfen ca. alle 10 Minuten eingestellt.Der Tropfen fällt auf eine Bromelie und sammelt sich dann in deren Trichter.
Klappt hervorragend und kostet praktisch nichts.
Da kann auch nichts ertrinken!!
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron