HCI und Bright Sun

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

HCI und Bright Sun

Beitragvon schwendrik » Fr 31 Dez, 2010 15:00

Einen guten Tag und natürlich auch einen guten Rutsch ins neue Jahr
Da ich gerade an der Planung für ein Phelsumen Terrarium bin, habe ich natürlich klärungsbedarf was die Beleuchtung angeht. Mein Terrarium hat nachher die Maße von 90x80x150 (B,T,H) ohne Lichtkasten. Also welche Beleuchtungsvariante wäre da zu empfehlen

1. HCI 150W, Bright Sun 70w
2. HCI 150W, Bright Sun 50W
3. HCI 2x70W, Bright Sun 70W
4. HCI 2x70W, Bright Sun 50W
5. HCI 70w, Bright Sun 70W


Mfg schwendrik
schwendrik
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 31 Dez, 2010 14:39

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon sualk1964 » Fr 31 Dez, 2010 16:09

Das würde ich von mehreren Faktoren abhängig machen z.B. Raumtemperatur, Glasterrarium oder Holz etc., Zu u. Abluftquerschnitt, welche Phelsume?, wie dicht mit Pflanzen bewachsen.
Ich habe ein etwa gleich großes Terrarium (B80xT60xH120) aber mit anderen Art (Anolis) dort 2xBSJ 70W was dich nicht dazu verleiten soll gleiches zu tun, sondern du musst es ausprobieren. Anfangen mit einem Leuchtmittel was erstmal die Grund-ausleuchtung übernimmt dann was für Temperatur sorgt und vielleicht auch UV abgibt.
mfg sualk
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon schwendrik » Fr 31 Dez, 2010 17:25

Also erstmal danke für die schnelle Anteilnahme in diesem Forum!
Das Terrarium soll aus Holz bestehen und innen mit Styropor verkleidet sein. Um die Belüftung mache ich mir keine Sorgen, da ist definitiv genug Luft austausch vorhanden. Es sollen P.guimbeaui oder P.cepediana gehalten werden und stark bepflanzt sein.
Mfg schwendrik
schwendrik
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 31 Dez, 2010 14:39

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon olaft » Fr 31 Dez, 2010 17:31

Hallo Schwendrik,

bei 150 cm Höhe macht ein 150 W Strahler auf jeden Fall Sinn, damit auch wenigstens etwas Licht bis zum Boden kommt... Bei 90 cm Länge und 80 cm Breite wirst Du wahrscheinlich auch mit 2 Lampen hinkommen, hier bietet sich die 70W Bright Sun an, wenn Du nicht gerade ein permanent 25° C warmes Terrarienzimmer hast. Letztlich würde ich mit 2 Lampen probieren und schauen/ messen und dann notfalls eine dritte Leuchte installieren- ggf. auch eine Leuchtstoffröhre, wenn nur Schatten aufzuhellen sind.

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon schwendrik » Fr 31 Dez, 2010 17:59

Also wäre wohl eine HCI 150w und eine Bright Sun 70W die beste Wahl für das Terra. Welche Bright Sun wäre da zu empfehlen?

Mfg schwendrik
schwendrik
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 31 Dez, 2010 14:39

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon olaft » Fr 31 Dez, 2010 19:15

Das ist im wesentlichen Geschmackssache- die Desert gibt das kältere, bläulichere Licht, die Jungle ein eher warmes, gelbliches Licht. Nehmen wegen UV kannst Du beide, persönlicher Geschmack für die Lichtfarbe entscheidet. Hängt halt auch davon ab, was Du in der 150W für eine Farbe hast.

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon schwendrik » Fr 31 Dez, 2010 19:26

Da gebe ich ihnen recht mit der Geschmackssache, meine das es doch von denen auch Unterschiede im Bereich abstrahlwinkel gibt. Da wäre dann nur noch die Frage ob ein Spot oder ein Flood besser wäre?

Und nochmals danke für die schnelle Teilnahme an dem Thema
Bis jetzt ein super Forum für mich

Mfg schwendrik
schwendrik
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 31 Dez, 2010 14:39

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon olaft » Fr 31 Dez, 2010 21:09

Es gibt die Flood- die einen breiten Bereich in geringer Tiefe ausleuchtet und den "Spot", der mehr nach unten geht. Konkrete Winkel und Meßwerte für die Helligkeit (oder zumindest UV) sollten auf der Homepage von Lucky Reptile zu finden sein. Und als 70 W Lampe Flood und Spot sowohl als Jungle und Desert...

Habe bei mir mit 60 x 50 cm Grundfläche und max. 80 cm Höhe nur den Spot, da reicht er in Verbindung mit T5-Röhren. Ich kann aber mangels Erfahrung keine Empfehlung für das hohe Becken abgeben. Käme wahrscheinlich auf den Abstrahlwinkel des 150 W, den Standort der Strahler in der Abdeckung, die Bepflanzung etc. an. Also testen?!

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon Anolis05 » Sa 01 Jan, 2011 15:29

Hallo Olaf,
Deine Aussage:
"die Desert gibt das kältere, bläulichere Licht, die Jungle ein eher warmes, gelbliches Licht. "
kann ich so nicht bestätigen.
Meine BS und auch die Raptor geben trotz gleicher Wattzahl (egal ob Desert oder Flood) farblich sehr unterschiedliches Licht ab.
Finde ich auch merkwürdig.
Die Raptor werden von den Tieren sehr gut angenommen.Auch ich war anfänglich begeistert.
Sie haben leider jedoch einen sehr heftigen Nachteil:
Die 35 und 50 Watt Ausführungen haben bei mir meist nur eine Lebensdauer von 1 Woche bis 1 Monat.Bei Original-Vorschaltgeräten!! :-?
Wünsche Dir ein gutes 2011 und freue mich schon auf aufs Wiedersehen in Göttingen.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon Mone » Sa 01 Jan, 2011 15:45

Hallo!
@Anolis05: Also ich kann dies nicht bestätigen, ich habe sowohl die Solar Raptor und als auch Bright Suns im Einsatz, auch überall original Vorschaltgeräte, bist du sicher dass du nicht irgendwo einen Kurzen oder so hast?

Ich tausche diese beiden Produkte nach ca. 1/2 Jahr aus und noch nie war eine vorher kaputt, naja einmal bin ich mit dem Kopf gegen eine Bright Sun gedonnert aber das ist dann wohl ausserhalb jeder Statistik. :frusty2
Ganz liebe Grüsse, Simone.

www.painted-geckos.jimdo.com
Benutzeravatar
Mone
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 26 Nov, 2010 20:12
Wohnort: Tirol

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon olaft » Sa 01 Jan, 2011 16:45

Hallo Heinrich,

Dir auch ein gutes 2011- leider dauert es noch so lange bis Göttingen...

Ich verstehe nur Deine Aussage bzgl. der Lichtfarbe bzw. den Vergleich BS und SR?! Ich habe jungle und Desert von Bright Sun geschrieben, da empfinde ich die Farben so.

Und bei Deinen Erfahrungen bin ich froh, bei BS geblieben zu sein- wollte auch wechseln...

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon schwendrik » Sa 01 Jan, 2011 18:00

Jetzt würde mich noch interessieren welche Bauart die Brigh Sun hat, kann ich Sie mit einer PAR 38 vergleichen? Ich möchte Sie als Einbauspot verwenden und würde mir dann den passenden Einbaustrahler für das Leuchtmittel besorgen.

mfg schwendrik
schwendrik
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 31 Dez, 2010 14:39

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon Dieter » Sa 01 Jan, 2011 18:21

Hi Heinrich
Du scheinst ja ein gesundes Händchen bei der Auswahl von Lampen zu haben. :mrgreen:
Ich habe verschiedene UV-Metalldampflampen (BS und SR) im Einsatz, die zwischen einem und zwei Jahre alt sind, immer noch prima brennen und sogar immer noch gute UVB-Werte abgeben.
Ansonsten kann ich nur empfehlen, Lampen die ein frühzeitiges Ableben haben, zuwenig UVB abgeben oder mit denen sonst was nicht stimmt, konsequent zurückzubringen und Austausch zu verlangen.
Auch das mit den Farbverfälschungen kommt zwar vor (hatte mal eine BS 50W Jungle, die sich bestens zur Beleuchtung eines Barby-Puppenhauses geeignet hätte ;) ), ist aber auch eher selten.
Grundsätzlich stimmt Olafs Aussage bezüglich Desert und Jungle, das ist ja schon aus den technischen Daten ersichtlich (Desert = 6000K, Jungle = 4000K).

@schwendrik: Die normalen 50 und 70W BS und SR sind in PAR30-Glaskolben eingebaut, die Flood-Versionen in PAR38.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon Mone » Sa 01 Jan, 2011 18:59

Hallo Dieter,
was heisst gute Werte? Ist es noch so dass du die Lampen dann eigentlich nur noch als Wärmelampen nutzen kannst oder die UV-Leistung noch wirklich vollkommen ausreichend ist? ::Questionm

Ich frage einfach aus dem Grund weil ich wirklich spätestens nach einem halben Jahr immer wechsle wiel ich Bedenken habe zwecks der UV-Leistung muss aber dazu sagen dass ich noch nie gemessen habe, was ich aber wenn ich mein Messgerät endlich bekomme nachholen werde.
Ganz liebe Grüsse, Simone.

www.painted-geckos.jimdo.com
Benutzeravatar
Mone
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 26 Nov, 2010 20:12
Wohnort: Tirol

Re: HCI und Bright Sun

Beitragvon Anolis05 » Sa 01 Jan, 2011 20:21

Hallo,
@olaf
da habe ich wohl wieder mal zuviel in eine Antwort gepackt. :)
Sowohl meine BS als auch die Raptor zeigen bei "gleicher Wattzahl" unterschiedliches Licht.Geht von "gelblich" bis hin zu "bläulich".Egal ob Desert oder Flood.
@ Simone
Habe mit Sicherheit keinen Kurzen oder so. :Biggrin
Habe die Lampen nach dem "Einbrennen" in diversen Fassungen und mit diversen Vorschaltgeräten getestet.Die abweichenden Lichtfarben sind geblieben.
@ Dieter
Die 70 Watt Raptor ist auch OK.Nur die 35 und 50 Watt-Version machen Ärger.Gibt es auch wohl in unterschiedlichen Bauformen.Einige haben am Hals einen Keramikring andere nicht.Die letzte Lampe hat es wohl innerlich zerbröselt.Hatte innen lauter Glasbrösel.Sah fast aus wie ein Kaleidoskop.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Nächste

Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste