Terrarium für Phelsuma nigristriata

Hier geht es z.B. um Terrariengrößen, Einrichtung, das viel diskutierte Thema "Licht", u.v.m.

Terrarium für Phelsuma nigristriata

Beitragvon Jacobi_13 » Mi 10 Jan, 2018 15:24

Hallo!

Schon lange interessiere ich mich für die Gattung Phelsuma. Darum habe ich schon einige Bücher über diese Tiere gelesen und zahlreiche Stunden in diversen Foren verbracht um mich über die Haltung zu informieren. Ich muss jedoch hinzufügen, dass ich noch keinerlei praktische Erfahrungen, was die Terraristik betrifft, habe.

Darum habe ich mich jetzt in diesem Forum angemeldet, um meine Vorstellung über Einrichtung, Beleuchtung usw. mit Euch zu teilen und ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir Verbesserungsvorschläge und Tipps geben könntet.

Art: Phelsuma nigristriata

Terrarium: Glasterrarium 60x50x80 (bxtxh), kompletter Deckel aus Gaze, Frontscheibe mit 8cm breiter Gaze für Luftzirkulation, selbst gebauter Lampenkasten (ca.25cm Höhe) für die Beleuchtung

Beleuchtung: 2x 24W Osram Leuchtstoffröhren mit 865er Lichtfarbe + Vorschaltgerät,
Bright Sun Desert 50W + Lucky Reptile Vorschaltgerät + Lucky Reptile
Thermo Socket (entspricht dem Lucky Reptile Komplettset) --> oder
würde hier auch eine 35W BS Desert ausreichen?

Bodengrund: 2-3 cm Blähton, darüber Topfvlies und darüber Pinienrinde

Rückwand: Korkrückwand, würde aber die Korkplatte nur bis zum Anfang des Bodengrundes anbringen, damit der Kork nicht durch die stetige Feuchtigkeit des Bodengrundes in Mitleidenschaft gezogen wird, es würde dann eine Silikonnaht gezogen werden, damit keine Futtertiere hinter die Rückwand gelangen.

Einrichtung: viele Klettermöglichkeiten und Verstecke; Bambus, andere Hölzer, großblättrige bzw. passende Pflanzen (Sansevieria, Bromelia, Efeutute, ….)

Für Ausweichterrarien bzw. Quarantänebecken würde natürlich auch gesorgt werden.

Ich habe noch keines dieser angeführten Dinge bestellt bzw. gekauft. Da ich, wie oben schon beschrieben, noch keinerlei Erfahrung in der Terraristik habe und deshalb unsicher bin ob denn meine Anschaffungsliste für diese Phelsumenart passt, wollte ich die erfahrenen Halter in dieser Gruppe um Hilfe bitten.

Danke im Voraus für Eure Hilfe

Lg Jakob
Jacobi_13
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 08 Jan, 2018 23:06

Re: Terrarium für Phelsuma nigristriata

Beitragvon Zocki82 » Fr 12 Jan, 2018 15:03

Hallo Jakob,

vorab schon einmal Lob und Anerkennung für die sehr gute Vorbereitung. :top:
Dem ist kaum was hinzuzufügen.

Folgende Tipps habe ich aber noch:
1. Nimm statt der Pinienrinde ein Gemisch aus Spielkastensand (etwa 30%) und Kokoshumus (diese Ziegel zum Aufquellen, die es auch im Baumarkt/Gartencenter gibt).

2. Ich habe ein ähnliches Becken von 60x40x80, in dem meine Pasteuris gelebt haben, die ebenfalls von den Komoren kommen. Hier reicht neben 2x T5 HO 24W, ein HQI-Spot von 35W. 50W hatte ich auch mal getestet, aber je nach Temperatur in der Wohnung im Sommer ist das zu viel, erst recht bei Einsatz eines Lampenkastens, da sich die Wärme zu sehr staut. Ich meine die 35W Bright Sun ist nur ein PAR20 Strahler (für kleine Terras und Aufzuchtbecken) und kein PAR30. Alternativ empfehle ich Dir die Leuchtmittel von Reptiles Expert, die ich in all meinen Becken im Einsatz habe und auch den UVB-Output mit einem SolarMeter 6.5 gemessen habe: https://www.reptilesexpert.com/uvb-beleuchtung/uvb-metalldampflampen/uv-lampe-35-watt.html
Die Fassung samt Lampe nimmt eine Höhe von etwa 15 cm ein, d.h. Du hast bei deinem Lichtkasten noch 10 cm zur Gaze und solltest den Sonnenplatz 20 cm unter der Gaze anbringen, damit der Mindestabstand passt.
Die Leuchtstoffröhren kannst Du mit geringem Abstand über der Gaze hängen lassen, damit der obere Bereich auf Grund des Abstrahlwinkels samt Reflektor auch noch gut ausgeleuchtet ist. So 2-3 cm haben sich als ideal erwiesen, um auch noch Platz für Beregnungsdüsen und den Schläuchen zur Verfügung zu haben.

Viele Grüße
Oliver
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 229
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Hannover

Re: Terrarium für Phelsuma nigristriata

Beitragvon Jacobi_13 » Sa 13 Jan, 2018 14:57

Hallo Oliver!

Vielen lieben Dank für deine Tipps!!

Ich habe nachgeschaut und die Bright Sun 35W soll einen Durchmesser von ca. 6 cm haben, was ja, wie du schon geschrieben hast, einem PAR20-Strahler entsprechen würde. Also wird es wohl eine Reptiles Expert 35W werden.

Nun stellt sich mir aber die Frage, welches Vorschaltgerät am besten für diese Lampe passen würde? Es gibt ja von Reptiles Expert auch Vorschaltgeräte, ich bin mir aber nicht sicher ob es eventuell bessere geben würde. Kannst du mir diesbezüglich weiterhelfen?

Ebenfalls danke für den Tipp was den Bodengrund angeht, werde das dann auf jeden Fall so machen!

Lg Jakob
Jacobi_13
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 08 Jan, 2018 23:06

Re: Terrarium für Phelsuma nigristriata

Beitragvon Zocki82 » So 14 Jan, 2018 10:40

Hallo Jakob,

mach dich bei EVGs nicht verrückt. Dass Hersteller wie Econlux (Solar Raptor) und Lucky Reptile (Bright Sun) natürlich ihre Produkte vermarkten wollen ist dann natürlich klar wenn behauptet wird dass diese nur optimal mit ihren EVGs arbeiten.
Wichtig ist primär, dass die Leistung des EVGs zur Lampe passt. Das EVG bei Reptiles Expert verwende ich auch (nur), ist dort aber überteuert. Es ist ein Philipps Multiwatt EVG für 35-50-70W. Man kann die entsprechende Leistung manuell umstellen.
Ich habe meine immer beim Martin bezogen: https://www.ebay.de/itm/fur-Bright-Sun- ... ouE_zNeUZQ

Viele Grüße
Oliver
1.1 Phelsuma pasteuri
1.1 Phelsuma lineata lineata
1.2 Phelsuma pusilla pusilla
1.3 Phelsuma inexpectata
Benutzeravatar
Zocki82
 
Beiträge: 229
Registriert: Mi 01 Jan, 2014 20:42
Wohnort: Hannover

Re: Terrarium für Phelsuma nigristriata

Beitragvon Jacobi_13 » Mo 15 Jan, 2018 16:54

Hallo Oliver,

vielen Dank für deine Hilfe! Ich denke ich bin nun bereit und werde schön langsam alle nötigen Dinge und Materialien, die ich brauchen werde, besorgen.

Lg Jakob
Jacobi_13
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 08 Jan, 2018 23:06


Zurück zu Terrarien/Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron