Können Zophobas zur Plage werden?

Hier ist das Thema "kein Thema" aktuell. Diskussionsbeiträge die keinen direkten Zusammenhang mit der Terraristik haben können hier gestartet werden. (Beispielsweise zur Suche nach Fahrgemeinschaften zu Börsen oder ähnliches)

Können Zophobas zur Plage werden?

Beitragvon martin » Di 08 Nov, 2005 13:34

Hallo Leute,

ich habe in nem Buch gelesen, dass man Zophoba-Käfer als Reingungskräfte ins Terrarium einsetzen soll/kann.
Sie fressen Kot und Nahrungsreste, werden aber ihrerseits nicht gefressen.
Meine Frage ist, wie ich eine unkonrollierten Vermehrung verhindern kann.
Können die Tierchen nicht zur Plage werden? :(
Die Larven sollen wohl auch an die Wurzeln der Pflanzen gehen. Ich habe in meinem Terrarium Korkwände und 2 große Blumentöpfe, in denen sich die Eier und Larven entwickeln können.
Wie ausbruchsfreudig sind die Käfer und vermehren sie sich auch in der Wohnung? :?:
Hat jemand Ahnung davon? :?:

Ps: Das Buch ist "Der große Madagaskar-Taggecko" von Ingo Kober
martin
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 19 Sep, 2005 17:18

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast