Vorstellungsrunde

Hier ist das Thema "kein Thema" aktuell. Diskussionsbeiträge die keinen direkten Zusammenhang mit der Terraristik haben können hier gestartet werden. (Beispielsweise zur Suche nach Fahrgemeinschaften zu Börsen oder ähnliches)

Vorstellungsrunde

Beitragvon Fletscher » Mo 22 Jan, 2007 1:37

Hallo zusammen,
irgendwie gibt es hier keinen Thread, in dem man mal mehr von sich berichten kann.
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mich würde es schonmal interessieren, mit wem ich es hier so zu tun habe :wink: Die meisten kennt man ja leider nur vom nickname her ...
Daher mache ich hier mal den Anfang, besser spät als nie ...
Ich heiße Torsten Feldhaus, bin dato 37 Jahre jung und halte und züchte gemeinsam mit meiner Freundin Elisabeth verschiedene Phelsumenarten, und das nun bereits im vierten Jahr. Habe als Kind schonmal erste Erfahrungen in der Terraristik gemacht, aber na ja, recht stümperhaft damals.
Ich habe mal irgendwann Maschinenbau studiert und arbeite derzeit in der Entwicklungsabteilung eines mittelständigen Unternehmens in der Automobilzulieferindustrie.
Für mich gibt es nichts schöneres, als kleine Babygeckos zur Welt zu bringen und sie beim Wachstum zu beobachten. :wink:
Ich wohne gemeinsam mit meiner Freundin in einer 85qm Wohnung in Wetter (a.d.Ruhr), nahe Dortmund. Für die Phelsumen haben wir uns ein extra Zimmer eingerichtet, was nun so langsam fast schon wieder zu klein wird. Wir träumen von einem hübschen, kleinen Reihenhäuschen, in dem wir den Dachboden als Phelsumenparadies ausbauen können ... :wink:
Weiterhin sind wir in unserer Freizeit mittlerweile recht naturverbunden (Reisen, Wandern), und wollen nun, angefangen mit letztem Urlaub, auch verstärkt die Welt bereisen, auf der Suche nach den wunderschönen Phelsumen ... :)
Viele Grüße,
Fletscher
Bild Bild
Benutzeravatar
Fletscher
 
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 22:25
Wohnort: Hagen

Beitragvon guntheri » Mo 22 Jan, 2007 2:04

eine gute idee,jetzt get es loos aus die Niederlande.
mein name ist louis de ruijter,bin 55jr ''jung"alt.angefangen mit Phelsumen anfang 80er jahren aufgehort anfang 90er jahren,wieder angefangen in 2002.mein tieren habe ich damals bekommen von Hr.Oostveen,Hr. Harald Meier und Olaf Pronk.ich habe ein grundkenntnis von Phelsumenhaltung ohne die neumodische zutaten!in 1985 habe ich alle mein phelsumen verkauft und mich auf nur ein art zugelegt nm.phelsuma guntheri.jetzt habe ich nur 2 Terra's,eine mit brevi's und dass andere mit andamanensis.
Benutzeravatar
guntheri
 
Beiträge: 256
Registriert: Sa 02 Dez, 2006 19:00
Wohnort: NL

Beitragvon Fürther » Mo 22 Jan, 2007 8:49

Hallo,
ich heiße Andreas Löslein bin 31 Jahre und komm aus dem Frankenländle. Wie mein Nick schon sagt aus Fürth. Seit Ende der 80´iger habe ich die Terraristik für mich entdeckt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten durch Unkenntniss und falsche Beratung ( ist wohl den meißten am Anfang so gegangen), halte ich nun schon seit Jahren Lepopardgeckos Königspython und Kornnattern.
Seit kurzem ist mein neues Terra fertig und ich werde mich wieder den Phelsumen widmen. Fehlt nur noch zum Anfang ein junges Phelsumenweibchen Laticauda laticada. Vielleicht hat ja jemand eins für mich? :roll:

So das solls erstmal von mir gewesen sein. :)
Wer noch Fragen hat kann sich ja bei mir melden :wink:
Gruß aus Franken
Andi

verschiedene Python regius morphen
0.2 Eublepharis macularius


http://www.little-regius-town.de
Fürther
 
Beiträge: 39
Registriert: So 07 Jan, 2007 11:52
Wohnort: Fürth

Beitragvon osca » Mo 22 Jan, 2007 16:05

Hallo zusammen,

ich heiße Cordula Heß, bin noch 35 und habe im letzten Mai geheiratet.
Mein Mann und ich haben uns vor ca. 5 Jahren ein mad grandis Männchen gekauft, dann ein Weibchen dazu, dann ein Pärchen klemmeri...
(Fletscher: bei den nächsten NZ laticauda angularis bin ich dabei!)
Wir haben unsere phelsumen im Wohnbereich stehen, denken aber
über ein sep. Zimmer nach... Es ist eine Sucht!
Da wir im eigenen Heim leben, können wir umgestalten und planen wie wir wollen, ein Traum!
Ich fürchte, wenn wir in ein paar Jahren nochmal über uns berichten werden wieder einige Tiere dazu gekommen sein.

Gruß
osca (Cordula)
Benutzeravatar
osca
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 31 Mai, 2005 7:17
Wohnort: 59199 Bönen

Beitragvon chiara » Mo 22 Jan, 2007 18:57

Hallo dann will ich mal weiter machen,
ich heiße Claudia Becker Bj.69, Kaufm. Angestellte im Maschinenbau und wohne im Eigenheim im schönen Lippetal/Kreis Soest am Rande eines Naturschutzgebietes mitten im Wald. Das war bei Orkan Kyrill auch mein Problem, ich kam Freitag morgen nicht aus dem Wald alle Wege waren mit Bäumen versperrt, also Zwangsurlaub. Bin zur Terraristik im Jahre 2005 mit einem Skorpion Männchen Pandinus cavimanus gekommen, ein halbes Jahr später entpuppte sich das Männchen als gebährfreudiges Weibchen. Doch leider gab es Geburtsprobleme die Jungtiere waren zu groß und sie hat nur eines heraus bekommen und ist daran zu Grunde gegangen. Also ich in den Laden und einen neuen Skorpion gekauft einen Heterometrus scaber ein schwangeres Weibchen.Im Oktober war es soweit, 13 kleine Skorpis rannten in meinem Terra rum. Da ich Futtertiere benötige bin ich öfters in Terraläden und schaue auch immer in die Becken und dort saß ein Mad Mad. Ohhh, das wäre auch was für mich, dachte ich mir und nun ist es ein Pärchen lineata lineata geworden und mein Weibchen ist trächtig. Ein einzelnes lineata dorsivittata Weibchen habe ich auch noch. Desweiteren halten wir noch zwei Katzen. Motorrad fahren ist eine unserer Leidenschaften. Micha macht aber erst seinen Schein und dann können wir zusammen fahren.

Nachtrag: bin im Juni 2007 wieder ins Münsterland gezogen und fühle mich dort sau wohl.

Viel Spaß beim Vorstellen

Claudia
Zuletzt geändert von chiara am Fr 29 Jun, 2007 17:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
chiara
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 06 Nov, 2006 18:40

Beitragvon m.roesch » Mo 22 Jan, 2007 19:55

Hallo

Na da mach ich doch auch mit.

Ich heisse Markus Roesch, bin 19 Jahre alt und komme aus der schönen Schweiz. Genauer aus Geuensee Kt. Luzern. Bin momentan noch in der Ausbildung zum Schreiner, Fachrichtung Bau.
Ich war von klein auf interessiert an Reptilien, Spinnen und sonstigem Getier. Wollte eigentlich immer eine Schlange haben. Doch durfte leider nie eine. Irgendwann habe ich dann mal zu den Geckos gefunden und bin auch bei denen geblieben, faszinierende Tiere.
Vor knapp fünf Jahren durfte ich dann auch ein Pärchen G. vittatus kaufen. Leider hatte ich nicht lange Freude an denen. Denn wie es so mit WF's ist, hatten sie wohl Parasiten und sind dann auch daran eingegangen. Unwissend wie ich damals noch war, habe ich mir nochmals 1.2 Gekko vittatus gekauft. Zur grossen Überraschung meinerseits ohne Parasiten (habe das Pärchen heute noch) Einzig habe ich dann eines der Weibchen wieder verkauft, da sich die zwei Weibchen nicht verstanden.
Anfangs 05 begann ich mich für Phelsumen zu interessieren und habe dann 1.1 Phelsuma robertmertensi erstanden. Danach kamen noch 1.1 Phelsuma berghofi und 0.0.2 Phelsuma borbonica borbonica dazu. Natürlich sind schon weitere Arten bzw. ein Terrariengestell in Planung. Dieses Hobby hat ein riesen Suchtpotential.

Als weiteres Hobby habe ich vor kurzem noch das Photographieren angefangen. Natürlich um unter anderem auch Fotos meiner Tiere zu machen.

Gruss
Markus
Zuletzt geändert von m.roesch am So 04 Jan, 2009 0:26, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
m.roesch
 
Beiträge: 814
Registriert: Fr 16 Jun, 2006 20:33
Wohnort: Schweiz (LU)

Beitragvon Merlin110 » Mo 22 Jan, 2007 21:10

Hallo erstmal,

da mache ich natürlich auch mit.
Ich heiße Oliver Radtke, bin 32Jahre und wohne mit meiner Frau und meinem (fast) 2jährigem Sohn in Essen.
Nach einer handwerklichen Ausbildung, bin ich auf dem "2ten Bildungsweg" zur Polizei gekommen.
Das Interesse an Geckos habe ich 1995 bei einem Kenia-Urlaub gefunden.
Habe aber nie in betracht gezogen sie zu halten, da ich damals in dem Glauben war, dass es nur nachtaktive Geckos gibt.
Aber als ich dann vor drei Jahren zufällig über die IGPhelsuma-Seite gestolpert bin, war ich sofort wieder Feuer und Flamme.
Leider haben wir bis jetzt noch keine Geckos.
Aber mittlerweile hat auch meine Frau eingesehen, dass wir Phelsumen brauchen, daher bin ich jetzt in die Planung und
Vorbereitung (sparen, sparen, sparen) gegangen. Da wird sicher noch die ein oder andere Frage im Forum landen.
Ich aber hoffe, dass ich bis zum Frühjahr fertig bin.
Es sollen übrigen Klemmeris werden.

So das soll es erstmal gewesen sein...

Gruß
Oliver
Benutzeravatar
Merlin110
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 24 Okt, 2005 20:03
Wohnort: Essen

Beitragvon Ronny » Mo 22 Jan, 2007 21:38

Oops, mein lieber Schwan, da hat der Torsten aber eine Lawine losgetreten. Da kann man sich ja gar nicht ausschließen, wenn man der Anonymität des Internets entgegenwirken will.
Also, mein Name ist Ronny Berger. Geschlüpft bin ich als DNZ 1959 in Thüringen und wohne jetzt in Stadtallendorf (bei Marburg, etwas oberhalb von Gießen). Tätig bin ich als Angestellter in der Textilbranche.
Die Terraristik betreibe ich mit meiner Frau Cordula seit 2000. Ich bin für die Innen- und Umgebungsarchitektur und die Inkubation verantwortlich und Cordula sorgt (wie im richtigen Leben) für die Aufzucht und das leibliche Wohl der Tiere. Begonnen hat alles mit Leopardleguanen (Gambelia wislizenii). Für mich als Pflanzenfreund war dieses Wüstenterrarium nicht wirklich die Erfüllung, also mußte ein Regenwaldterrarium her und hier begann meine Leidenschaft für Phelsumen. Zu dem Kochipärchen von damals haben sich nun noch 10 weitere Taggeckoarten gesellt. Dies wird aber bestimmt nicht das Ende der Fahnenstange sein, denn ich habe einfach unser Gästezimmer in ein Phelsumenzimmer umfunktioniert und somit viel Platz gewonnen.

Soviel von uns.
Viele Grüße
Ronny und Cordula
Zuletzt geändert von Ronny am Fr 24 Aug, 2007 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Beitragvon kelli » Mo 22 Jan, 2007 23:14

ich nochmal :D
hallo an alle
möchte mich hiermit kurz vorstellen da ich der neue bin !!
alle nennen mich kelli ,bin baujahr 63 und wohne in köthen/ sachsen anhalt.habe mal tischler gelernt dann in münchen gekellnert,die letzten 9 jahre war ich selbstständig in der aquaristik (sollte da jemand mal fragen zu fischen oder garnelen haben kein problem ).aber leider gings nicht mehr !jetzt habe ich aber wieder zeit um mich den ganzen krabblern zu widmen. hatte meine ersten phelsumen und dendrobaten 1981 ( laticauda u. madagascariensis ) und jetzt freue ich mich jeden tag über die neuen die mir von hinten über die schulter auf den rechner schauen.

meine vorstellung habt ihr vielleicht schon gelesen .trotzdem wollte ich noch sagen ich heiße ralph kellermann bin glücklich ledig ohne kinder und es macht spass mit euch zu plaudern!!!!
jetzt hat der alte mann auch gelernt die edit funktion zu benutzen.
dies aber hauptsächlich um geschlechtliche verwechslungen , sowie
vertrauensprobleme zu lösen.
gruß kelli
Zuletzt geändert von kelli am Do 24 Mai, 2007 23:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
kelli
 
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 20 Jan, 2007 17:53
Wohnort: Herne / NRW

Beitragvon Game » Mo 22 Jan, 2007 23:22

Dann schließ ich mich doch auch mal an. Mein Name ist Alex, ich komme aus der schönen Stadt München, bin 17 Jahre (und doch nicht der Jüngste, wie ich grade festgestellt hab :D ) und gehe derzeit noch zur Schule. Mein zukünftiger Beruf wird in die Richtung Grafiker/Designer gehen. Für Tiere habe ich mich schon immer interessiert, und habe bereits schon in meiner frühen Jungend versucht verschiedene Reptilien und Amphibien zu halten, mit eher wenig Erfolg. Seit einiger Zeit pflege und vermehre ich jetzt Phelsumen, angefangen habe ich mit grandis, die ich dann aber leider abgeben musste, da ich den Raumansprüchen der Tiere einfach nicht völlig gerecht werden konnte. Derzeit züchte ich Phelsuma quadriocellta, habe vor einigen Wochen meinen neuen Zuchtbock erhalten und hoffe, dass ich nach der Winterpause endlich wieder Jungtiere aufziehen kann :D Mein besonderes Interesse gilt den borbonica Unterarten und Phelsuma serraticauda. Ich hoffe, dass ich diese Tiere, wenn ich eine eigene Wohnung besitze, pflegen kann, aber derzeit ist der Platz in meinem Zimmer mit den quadriocellatas leider vollkommen aufgebraucht.
Soviel von mir, MfG Alex
Phelsuma borbonica mater
Benutzeravatar
Game
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 07 Feb, 2006 15:44
Wohnort: München

Beitragvon Reinhold » Di 23 Jan, 2007 0:32

Hallo zusammen,

habe mich zwar erst gerade im Forum angemeldet, aber möchte trotzdem gleich mal die Gelegenheit nutzen, mich kurz vorzustellen:

Ich heiße Reinhold Meyer, Jahrgang 1963, bin verheiratet und habe eine zweijährige Tochter names Alisa. Mein Geld verdiene ich mit Support und Training des 3D-CAD-Programms Pro/ENGINEER (@ Torsten: Was benutzt ihr? Pro/E oder Catia? :-) )

Schon in meiner Jugendzeit habe ich in den Sommermonaten die Terrasse meines Elternhauses mit selbergebauten Terrarien blockiert :-) , in denen sich Zauneidechsen tummelten. Am Ende des Sommers wurden die Tiere dann wieder freigelassen, bzw die Tiere haben sich selber wieder freigelassen, da meine Konstruktionen nicht besonders ausbruchsicher waren... ;-) Seit einigen Jahren trage ich mich schon mit dem Gedanken, mir Terrarien zuzulegen, aber erst ein Urlaub auf den Seychellen letztes Jahr hat dann den Ausschlag gegeben - die dort beobachteten freilebenden Taggeckos haben mich fasziniert. Zur Zeit halte ich noch keine Phelsumen, aber meine zwei Terrarien sind bereits fertig und warten auf ihre Bewohner, die in Kürze einziehen werden... Wer will, kann sich ein paar Bilder auf www.phelsuma-world.de in der Terrarien-Galerie ansehen. Ausserdem beschäftige ich mich mit dem Thema Aquaristik, und besitze zur Zeit zwei Aquarien.

So, das war's erstmal von mir...

Viele Grüße,
Reinhold
Benutzeravatar
Reinhold
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 22 Jan, 2007 22:34
Wohnort: Augsburg

Willkommen

Beitragvon Fletscher » Di 23 Jan, 2007 0:56

Hallo Reinhold,
schön, dass du dich jetzt auch hier angemeldet hast. Wir hatten ja bereits jüngst das Vergnügen :wink:
Reinhold hat geschrieben:Mein Geld verdiene ich mit Support und Training des 3D-CAD-Programms Pro/ENGINEER (@ Torsten: Was benutzt ihr? Pro/E oder Catia? :-) )

Wir haben 20 Pro/E-Lizenzen und 2 Catia-Lizenzen. Die Versionen aktualisieren wir spätestens alle 2 Jahre, abhängig von den OEM's. Derzeit planen wir die Implementierung von PDM-Link und sind da auch bereits mit ptc in Verhandlung.
Viele Grüße,
Fletscher
Bild Bild
Benutzeravatar
Fletscher
 
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 10 Mär, 2004 22:25
Wohnort: Hagen

Beitragvon Ben-CHI » Di 23 Jan, 2007 12:57

Moinmoin,
also dann will ich auchmal.
Mein Name ist Benny Stubenrauch, ich komme aus "dem Herzen der Natur" wie der Bierfreund sagen würde.Für alle andere aus Lich in Mittelhessen.
Ich bin seid gestern stolze 27 Lenze alt und fühl mich auch so :wink:
Momentan studiere ich in Giessen an der FachHochschule BWL nachdem ich eine Steuerfachangestellten Ausbildung abgeschlossen habe.
Ausserdem bin ich als Moderator hier im Forum tageintagaus damit beschäftigt die merkwürdigstens Spampostings zu löschen. :D


Ich habe in 2000 mit der Haltung von Reptilien begonnen nachdem ich schon in der Jugend immer mit allerhand Getier nachhause kam und eigentlich auch immer ein Aquarium hatte.
Mein erstes Reptil war ein Grüner Leguan.Kurz darauf folgte ein Pärchen Phelsuma Ornata und ein Pärchen Ph.Robertmertensi.
Da hatte mich auch die Sucht gepackt.
Ich fing an einen Kellerraum umzubauen und die Tiere dort unterzubringen.
Leider stellte sich der Raum im nachhinein als nicht wirklich geeignet heraus da die Beleuchtung der Becken den Raum auf teilweise über 30° erhitzte.Auch der nachträgliche Einbau eines Klimagerätes löste das Problem nicht wirklich.Als dann auch noch familiär einiges im Argen lag war die Entscheidung gefallen :?
Meine bis dahin mühsam zusammengesuchten Phelsumen musste ich von 10 Arten wieder auf 3 Reduzieren um an den Alten Platz zurückzukönnen.

Jetzt halte ich noch verschiedene Phelsuma Quadriocellata-Unterarten und eine Gruppe Mantella Madagascariensis.
Dazu noch eine Gruppe Pantherchamäleons und ein Jemenchamäleon.Hier ma ne kleine Collage eines Teils meiner Tierchen.
Meine Freundin brachte auch noch einen Dalmatiner mit als sie zu mir gezogen ist und wir überlegen ob wir eventuell noch einen Zweithund anschaffen, oder einen Weissen Elefanten der -*- macht oder einen Blauwal für den Gartenteich......... :wink:

Mal sehen, ich halt euch auf dem Laufenden ^^

Grüße Benny
Benutzeravatar
Ben-CHI
 
Beiträge: 455
Registriert: Mo 03 Mai, 2004 21:24
Wohnort: 35423 Lich

Beitragvon Phelsuma_Klemmeri » Di 23 Jan, 2007 15:31

hi
Zuletzt geändert von Phelsuma_Klemmeri am Mo 09 Jun, 2008 17:50, insgesamt 12-mal geändert.
Phelsuma_Klemmeri
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 19 Jan, 2007 10:51

Beitragvon Marion » Di 23 Jan, 2007 16:59

So dann will ich mal....
Ich heiße Marion Jarmer und wohne noch in Bremen wo ich auch 1953 geboren bin. Im April ziehen wir nach Stuhr, das ist im Randgebiet von Bremen.
Ich bin seit 34 Jahren verheiratet, habe 2 Kinder (w 32/m29J.) :D
Wir haben ein Vogelzimmer wo 4 Wellis drin leben. Dann habe ich noch ein 200 l Aquarium und meine Geckos.
Mein Schwiegersohn hat mich auf die Geckos gebracht. Inzwischen habe ich auch 3 Jungtiere zu Hause, möchte aber nicht unbedingt noch mehr haben.
Mein Mann duldet meine Tiere,mag sie auch....aber wenn er mal wieder eine Grille durch die Wohnung laufen sieht ist er nicht so begeistert :x .
Ich habe jetzt nur ein wenig Panik vor dem Umzug wegen dem Einfangen etc. :?
Wer noch mehr über mich wissen möchte kann mir ja schreiben.
Lieben Gruß
Marion
Benutzeravatar
Marion
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 25 Mär, 2005 21:21
Wohnort: Stuhr-Brinkum

Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast