grandis nimmt kein Obst mehr?!

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

grandis nimmt kein Obst mehr?!

Beitragvon Philipp87 » Mo 05 Jul, 2010 15:40

Hallo in die Runde,

nach längerer Zeit muss ich hier doch mal ein kleines Problemchen posten. Hab ein 10 Monate alte Grandisdame (woran ich allerdings zweifel) die ich seit etwas mehr als einem halben Jahr großziehe. Läuft und lief alles super, keine Beanstandungen.

Aber seit ein paar Wochen nimmt sie einfach keinen Obstbrei mehr. Es gab einmal in der Woche immer selbstgemachten, angereicherten Banane- oder Mangobrei. Wurde immer gerne genommen und weggeleckt bis zum platzen :)
Auf einmal interessiert sie sich dafür kein Stück mehr. Sie glotzt nur drauf, wenn überhaupt, aber keine Anstände den Brei auch nur als essbar anzusehen.
AUßerdem fiel mir auf, dass sie, als der Brei noch angenommen wurde, eher immer reingebissen hat wie bei der Heimchenjagd, anstatt einfach zu lecken wie er es anfänglich tat. Von meinem Finger nimmt sie den Brei auch nicht. Eher beißt sie mir neuerdings in den Finger.
VIele Verhaltensänderungen habe ich darauf zurückgeführt, dass sie Geschlechtsreif und vllt territorialer wird. Aber das mit dem Brei versteh ich absolut nicht.

Habe alles probiert, mit Vitaminen(Korvimin, Herpertal Complete T), ohne Vitamine, mit Honig verfeinert, mit und ohne Sepiaschale etc...

Dazu sei noch gesagt, dass sie trotzdem extrem aktiv, neugierig und agil ist, und Insekten sofort annimmt. Damit also gar keine Probleme.

Ich danke im voraus ;)
0.1 p. grandis

Suche Infos (Links, 1. Hand Infos..) zu grünen Wasseragamen (Physignathus cocincinus)
Philipp87
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 15:14

Re: grandis nimmt kein Obst mehr?!

Beitragvon Phelsuma Grandis » Mo 05 Jul, 2010 18:50

Hey,
solang sie das wirklich wichtige Futter, wie Heuschrecken, Heimchen, fliegen usw. an nimmt sehe ich da absolut kein
Problem drin, zumal in meinen augen OBstbrei 1 mal im Monat auch aussreicht!
Vieleicht hat sie momentan einfach keine lust auf Brei....also versuchs doch einfach mal in einem Monat wieder,
vieleicht hat sie bis dahin richt lust drauf!
Woher weist du ob es ein Weibchen ist?
Wenn du sie sechs Monate hast und sie zehn alt ist, hätte man dir beim verkauf das Geschlecht nicht
wirklich sicher bestimmen können!

Mfg David
Phelsuma grandis 1.1.3 abzugeben
Lygodactylus Kimhowelli 1.1.1
Lygodactylus Picturatus 1.2.0
Benutzeravatar
Phelsuma Grandis
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 18 Nov, 2009 11:39
Wohnort: Zornheim

Re: grandis nimmt kein Obst mehr?!

Beitragvon Philipp87 » Di 06 Jul, 2010 0:50

Na dann warte ich erst ma ab. Ist halt nur schon seit ca. 3 Wochen der Zustand. Aber ma sehen.

Ich habe hier schon mal vor 2-3 Monaten ein Foto reingestellt da wurde gesagt es sei ein Weibchen, aber inzwischen bin ich der Meinung es ist ein Bock. Habe schon Fotos gemacht, die stell ich morgen mal hier rein. Heute bin ich zu müde ;)

MfG und Gut nacht
0.1 p. grandis

Suche Infos (Links, 1. Hand Infos..) zu grünen Wasseragamen (Physignathus cocincinus)
Philipp87
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 15:14

Re: grandis nimmt kein Obst mehr?!

Beitragvon Julia » Mi 07 Jul, 2010 12:53

Hallo!

Versuch mal die Sorte zu wechseln. Also ne andere Geschmacksrichtung zu nehmen. Meine Laticauda Dame hatte ein ähnliches "Problem". Wie überall zu lesen, hatte ich ihr immer Pfirsich Maracuja gegeben. Plötzlich wollte sie den nicht mehr, ist überhaupt nicht dran gegangen. Habs dann auch mit und ohne Supplementierung nochmal versucht- nix! Erst als ich dann mal eine andere Sorte (Banane) angeboten hab (am selben Tag noch), war alles wieder beim alten. Seitdem wechsel ich auch häufiger mal, gibt ja genügend Sorten Babybrei.

Liebe Grüße, Julia
0.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Julia
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 12:16
Wohnort: Dresden


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron