Beetle - Jelly ???

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Beetle - Jelly ???

Beitragvon belethcair » Mi 12 Mai, 2010 12:37

Hallo!

Komme aus Österreich und bei uns finde ich nirgends Beetle-Jelly-Näpfchen. Habe sie mir damals bei einer Messe gekauft nur leider viel zu wenig! ;) Wusste damals erstens noch nicht das sie meinem Liebling so munden (so wie auch meinen Futtertieren) und zweitens das ich sie in Österreich nicht bekomme.

Kennt ihr evtl. einen billigen Anbieter der auch nach Österreich versendet oder einen Online-Shop wo man diese zu normalen Preisen (inkl. erträglichen Versandkosten - €7,50 als Versand für 10 Stück ist schon heftig :Ohno ) herbeischaffen könnte?

Für eure Hilfe dankbar

LG belethcair
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
belethcair
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 10:25

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon AlphaBravo » Mi 12 Mai, 2010 13:32

Hallo,

ich habe mir bei AW Terraristik kürzlich 10 Stück von jeder Sorte bestellt, Grundpreis pro
Näpfchen liegt bei gerade mal 0,59 Cent. Versand innerhalb Deutschlands ist kostenfrei,
nach Österreich kostet es 5,00 Euro. Bei entsprechender Menge ist das denke ich vertretbar,
die Näpfchen sind ja auch 3 Jahre haltbar.

http://www.aw-terraristik.de/catalog/in ... 3e3dda18a3
Benutzeravatar
AlphaBravo
 
Beiträge: 124
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 14:59
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon belethcair » Mi 12 Mai, 2010 13:43

THX!!! für die rasche Antwort!!!

LG Manu
belethcair
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 10:25

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon Thomas Hofmann » Mi 12 Mai, 2010 23:06

Man Leute, wisst ihr wie viel Gläser Babybrei man kaufen kann um nur annähernd an einen Preis für 20 Beetle-Jelly zu gelangen?
Mal abgesehen davon müssen die Dinger voller Konservierungsstoffe stecken, solange wie die haltbar sind!

Ich traue den Teilen nicht auf einen Meter!

Gruß Thomas
Benutzeravatar
Thomas Hofmann
 
Beiträge: 1651
Registriert: Fr 13 Aug, 2004 22:29
Wohnort: Zittau

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon Tamy » Do 13 Mai, 2010 20:33

Hallo,

Ich will meinen kleinen Phelsuma grandis auch das kaufen aber der kann ja nicht alles auf einmal essen und wen das dan nurnoch eine woche hält ist das ja auch blöd. Kann man das vllt einfrieren oder so?
Und was für Babybrei kauft ihr also was für eine Marke ich kenn mich da nämlich nicht so aus :)

Danke

Lg eileen
Tamy
 
Beiträge: 66
Registriert: So 18 Okt, 2009 17:08

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon Thomas Hofmann » Fr 14 Mai, 2010 3:52

Normalerweise kann man den Brei in kleinen Portionen eingefrieren.
Ich gebe meinen Geckos meist den Brei von Babyvita, Pfirsich Maracuja dass mögen sie am liebsten.

Man kann ja auch Fruchtzwerge geben und den Rest selbst vernaschen. ;)

Gruß Thomas
Benutzeravatar
Thomas Hofmann
 
Beiträge: 1651
Registriert: Fr 13 Aug, 2004 22:29
Wohnort: Zittau

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon Schmetti71 » Fr 14 Mai, 2010 9:44

Hallo,

ich friere den Babybrei auch regelmäßig ein. Besonders einfach geht es, wenn Du den Brei in die Behälter füllst, mit denen man normalerweise Eiswürfel herstellt. Ergibt schöne, kleine Portionen und sie sind einfach zu entnehmen :Winky . Pfirsich-Maracuja wird bei mir auch am Liebsten vernascht, aber auch Erdbeere-Heidelbeere. Die Sorten mit Apfel dagegen werden - wohl wegen der Säure - verschmäht. Einfach ein bisschen ausprobieren....

Grüße, Bettina
Schmetti71
 
Beiträge: 312
Registriert: Sa 22 Sep, 2007 0:38

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon Julia » Fr 14 Mai, 2010 11:43

Hi!

Ich nehm auch den Brei von Bebivita, den Rest ess ich immer selbst. ;) Am liebsten frisst mein kleiner Grünling Banane in Apfel und Williams-Christ-Birne, Pfirsich Maracuja ist irgendwie nicht ganz so beliebt. Mein eigener Geschmackssinn sagt mir zudem, dass Banane in Apfel süßer ist als der Pfirsich Maracuja. Allerdings ist ohnehin in allen Sorten Apfel als Apfelsaft drin.

Liebe Grüße, Julia
0.1.0 Phelsuma laticauda laticauda
Julia
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 12:16
Wohnort: Dresden

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon rotzplaach » Fr 14 Mai, 2010 12:02

Hallo!
Ich friere den Brei in leeren Toffifee-Packungen ein. Ist sogar noch leichter zu entnehmen als bei den Eiswürfelbehältern, da diese Packungen ziemlich "wabbelig" sind und man die Portionen daher gut rausdrücken kann.
Ich nehme auch Pfirsich-Maracuja (Alete) und hin und wieder gibts ne frisch-gedrückte Banane.
LG Verena
rotzplaach
 

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon sualk1964 » Fr 14 Mai, 2010 12:41

Wie ist das mit den Vitaminen, sind die nach dem einfrieren noch alle in der Menge wie vorher vorhanden?
oder mischt ihr nach dem auftauen da noch etwas drunter?
Diese fragen sind bestimmt schon mal aufgekommen.
Hier die Antworten
http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer ... uehler.php
und bei dem Jelly weiß man nicht was drin ist :Ohno der Babybrei wird überwacht.
mfg sualk
Benutzeravatar
sualk1964
 
Beiträge: 1321
Registriert: Do 23 Jul, 2009 10:55

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon Thomas Hofmann » Fr 14 Mai, 2010 12:48

Also ich mische bei jeder Fütterung mit Brei noch Vitamine und Mineralien darunter. Die lassen sich nun mal am besten über den Brei verabreichen.

Gruß Thomas
Benutzeravatar
Thomas Hofmann
 
Beiträge: 1651
Registriert: Fr 13 Aug, 2004 22:29
Wohnort: Zittau

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon Christoph-Nord » Sa 15 Mai, 2010 0:15

Ich persönlich tendiere eher zu Fruchtzwergen, da kostest ein 6 er pack 1, 15 , die kann man sich einteilen bzw, wie auch beim Babybrei (hier nehme Maracuja,Williams Christ Birne ca.80 Cent)kann man die Reste auch gut selber vernaschen. Bei Beidem steht drauf was drinne ist und man kann es sehr gut mischen mit Mineralien,Vitaminen und Honig usw.
Fazit:
Beetle Jelly ist Geldmacherei, es wird eine billige Grundmasse(evtl Zucker/Gelantine) mit vielen Aromen und Konservierungsstoffen.Das kann einfach nicht Gesund sein!!!
Gruß ausem hohen Norden
Christoph
Beschäftige mich mit Reptilien aller Art und allem Anderen was krabbelt,fliegt,läuft,schlängeld,schwimmt und wächst..
Es liegt an der Menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unlogisch zu Handeln.(Jan Krüger 2009)
Benutzeravatar
Christoph-Nord
 
Beiträge: 149
Registriert: Di 25 Aug, 2009 22:22
Wohnort: 24217 Schönberg(Holstein)

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon belethcair » Mo 17 Mai, 2010 14:34

hi ...

danke für die vielen antworten ... :Worship

die idee mit dem einfrieren ist super!!! :Eureka ... muss ich gleich ausprobieren ... werde dafür eine tiefkühlpizza opfern, damit der eiswürfelbehälter platz findet ... ;) ...

lg belethcair
belethcair
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 10:25

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon rotzplaach » Mo 17 Mai, 2010 14:48

Dann opfer doch gleich ne Packung Toffifee mit! Da hast Du doch gleich noch einen Nachtisch mit dazu! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
rotzplaach
 

Re: Beetle - Jelly ???

Beitragvon belethcair » Mo 17 Mai, 2010 21:14

rotzplaach hat geschrieben:Dann opfer doch gleich ne Packung Toffifee mit! Da hast Du doch gleich noch einen Nachtisch mit dazu! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


was für ein genialer einfall ... :Fork ... wenn i so weiter mache dann nehme ich noch gewaltig zu ... alles aus liebe zu meinem kleinen ... :Love

lg belethcair
belethcair
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 05 Mai, 2010 10:25

Nächste

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast