Zusammenstellung und Größe

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon Anolis05 » Fr 23 Apr, 2010 2:19

Hallo,
daß ich keine Heimchen verfüttere hat sich ja schon rumgesprochen.
In letzter Zeit verfüttere ich an meine Klemmeris und deren Nachwuchs auch nur noch selten Grillen sondern Kleine Heuschrecken.Diese verstecken sich nicht wie die Grillen.
Gelbaugengrillen sind in aller Munde und werden auch angeboten sind dann aber seltsamerweise nie lieferbar. :-?
Wer eine Lieferquelle hat bitte melden!!!
Gerne genommen werden auch Springschwänze und tropische Asseln die als Gesundheitspolizei ohnehin bei mir jedem Terrarium sind.
Ein handtellergroßes , regelmäßig befeuchtetes und gelegentlich mit Futter(Fischfutter o.ä.) besteutes Stück Moos bewirkt daß die Asseln aus dem Boden kommen und im Moos rumkrabbeln.
Die Kleinen stürzen sich da regelrecht drauf.
ich suche immer noch Orange Asseln.Hat angeblich auch jeder aber wie bei den Gelbaugengrillen leider nicht lieferbar.Lieferanten bitte melden. :Winky
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon Christoph-Nord » Fr 23 Apr, 2010 21:28

Moin Heinrich,
also sowas würdest du dir ins Haus hohlen??Also ich hätte meine Bedenken bei solchen "Hybriden,Farbanomalyien, Hochzuchten ect"!!!....gut mag ja sein das solche ollen Farbmorphen von Leopardgecko oder P.grandis so was brauchen oder mögen!(werden sie dann noch roter??oder blauer?? :Sly )
Vernüftige natürliche Tiere bekommen vernüftiges natürliches Futter....welche man wenigsten ohne Probleme auch züchten kann....wer weiß...für die komischen Grillen gibs sicher ein Labor!!! :-P
Da würde ich mich lieber auf die suche nach etwas anderem machen...
Bis dann denn und schönen Gruß von Nordnordost nach Nordwest!!!!
Christoph
Beschäftige mich mit Reptilien aller Art und allem Anderen was krabbelt,fliegt,läuft,schlängeld,schwimmt und wächst..
Es liegt an der Menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unlogisch zu Handeln.(Jan Krüger 2009)
Benutzeravatar
Christoph-Nord
 
Beiträge: 149
Registriert: Di 25 Aug, 2009 22:22
Wohnort: 24217 Schönberg(Holstein)

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon kelli » Fr 23 Apr, 2010 23:01

na christoph...
sehr hoch angesetzt deine aussage :mrgreen:
die flugunfähigen drosos kommen auch aus dem labor... wenn du es natürlich magst dann wäre die NOMINATform vllt. für dich besser :Party
viel spass beim droso aus dem bier sortieren.....
gruß kelli

Bild
Benutzeravatar
kelli
 
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 20 Jan, 2007 17:53
Wohnort: Herne / NRW

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon Anolis05 » Sa 24 Apr, 2010 0:33

Hallo Christoph,
das kommt davon ,wenn man vor lauter Fotografiererei von toten Phelsumenexponaten bei Senckenberg keine Zeit hat ,sich Kenntnisse über Futtertiere anzueignen. :Clown
Mir zu unterstellen ich wollte "Labortiere" verfüttern ist ja fast schon Ehrabschneidung.Das kostet Dich spätestens in Göttingen mehr als ein "Dunkles" :Prosit
Die Orange Assel = Porcellio scaber ist eine eigene Art und scheint mir mit ihrer Grösse von 12-14mm und ihrer Färbung ein attraktives Futter für Phelsumen zu sein.
Von Gryllus assimilis gibt es Stämme mit gelben Augen.
Es wird vermutet daß die Tiere an einer Augenerkrankung (Blindheit) leiden.Können anscheinend aber normal vermehrt werden.D.h. kein Labor. :Prof
Die Tiere verstecken sich daher kaum und können leicht erbeutet werden.
Glaube kaum daß Phelsumen durch das Verfüttern o.a. Insekten bunter werde.
Halte sie aber für eine interessante Erweiterung des Futterspektrums.
LG
Heinrich
Kommst Du denn nun nach Walsrode?
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon Christoph-Nord » Sa 24 Apr, 2010 13:34

Moin moin ihr Beiden,
ja das mit Drosophila hab ich auch schon durch....muss aber auch sagen dass ich die eh sehr selten verfüttere...bin auch eher der ausdauernde Schaben ggf.Raupen Puhler.
Muss nun aber auch gestehen das ich mich mit diesen Grillen nicht so beschäftigt habe, nur etwas auf deine Bemerkung hin Heinrich.Dass mit der Annomalie der Augen wäre mir aber auch nicht neu, die existiert auch Periplaneta americana(wobei ich die im Traum nicht verfüttern würde geschweigende denn vermehren würde).
So nun wären wir aber angesicht diverser Unterstellungen Quit, denn nebst "Schnappsleichen" beschäftige ich ich schon sehr mit Futtertieren.Fazit: jetzt geben wir uns gegenseitig ein Dunkles aus!!(mhhh das meine Lieblingsbiere in Erinnerung geblieben sind..ich bin erstaunt....können auch gern auf einen leckeren Whisk(e)y ausweichen.(@ Kelli...man kann das Bier auch mit Drosos trinken...gibt noch son kleinen etra Zuschuss Eiweis.ect. :Clown ....das ist das gewisse prickeln)
Sooo und wie gesagt .....vor Walsrode ist erstmal Geckotagung angesagt!!!!!
Walsrode hab ich mal bei meinen Navigator angesprochen....mal schaun...vllt. könnte man ja mal den Samstag vorbei schauen.
Gruß aus dem Schönen Norden
Christoph
P.S. Dass mit den Laborfuttertieren alleine für Farbmorphen (die dann bunter werden könnten) war nicht mein ernst....hab aber trotzdem eine massive Abneigung gegen die Verunstaltungen!
Beschäftige mich mit Reptilien aller Art und allem Anderen was krabbelt,fliegt,läuft,schlängeld,schwimmt und wächst..
Es liegt an der Menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unlogisch zu Handeln.(Jan Krüger 2009)
Benutzeravatar
Christoph-Nord
 
Beiträge: 149
Registriert: Di 25 Aug, 2009 22:22
Wohnort: 24217 Schönberg(Holstein)

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon Thomas Hofmann » Sa 24 Apr, 2010 21:09

kelli hat geschrieben:
die flugunfähigen drosos kommen auch aus dem labor...



Na ja, meines Wissens ist das nur teilweise richtig…

Im Fall von D. melanogaster wirst du schon Recht haben, jedoch kann D. hydei von Natur aus nicht fliegen!

Gruß Thomas
Benutzeravatar
Thomas Hofmann
 
Beiträge: 1651
Registriert: Fr 13 Aug, 2004 22:29
Wohnort: Zittau

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon Bianca » So 25 Apr, 2010 10:24

Guten Morgen Jungs,
ist ja schon interessant was aus einer einfachen Frage so resultieren kann :Winky
Verabredungen zum gemeinsamen Alkoholkonsum :mrgreen:
Aber zurück zum Thema. Ich habe nun angefangen das Futter umzustellen und die Heimchen laufen sozusagen auf minimal Schiene, habe mir gestern Kurzflügelgrillen geholt und Droso´s. Die Grillen kann ich ja schön pudern aber naja die Droso´s ??? Geht wohl kaum....habe die jetzt mal so ins Terra gelassen und hey wusste gar nicht das unsere Dame soooo große Augen :-Whow bekommen kann. War jedenfalls ein sehr guter Tipp und macht vorallem Spaß zuzuschauen.
Restlichen Futtertiere werde ich mal auf der nächsten Börse hier in Weyhe am 02.05. besorgen. Heinrich kommst Du eigentlich auch dahin??
Ach ja und die Dorso´s züchte ich dann jetzt selber. (Habe mich belesen und das sollte ich wohl auch als blonde Frau hinbekommen) :Shine
Liebe Grüße
Bianca
0.1 Phelsuma laticauda laticauda, Achatina fulica, Archispirostreptus gigas, 1.1 Felidae, 0.1 Canis lupus familiaris
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten.
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 28
Registriert: So 18 Apr, 2010 19:44
Wohnort: nähe Bremen

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon rotzplaach » So 25 Apr, 2010 11:23

Hallo Bianca,
hab mich auch an der Droso-Zucht versucht. Ist ganz einfach! :lol: Bohnenkäfer sind auch ganz simpel!

Ich hab mir zum pudern eine leere Heimchendose genommen. Darein hab ich mein Pülverchen geschüttet. In die Dose schütte ich dann ein paar von den Fliegen, Deckel drauf und vorsichtig "schütteln". Dann kannst du schön eingestäubte Drosos entnehmen. Ich mach das mit nem Strohhalm über den ich doppelt und dreifach am Ende eine Strumpfhose gewickelt hab, Tiere ansaugen und dann ins Terra pusten. So hast Du dieTiere im Terrarium und das Pulver bleibt in der Dose und kann mehrmals verwendet werden. Geht übrigens am besten mit Strohhalmen von McDoof, die sind dicker als die Handelsüblichen, die man im Supermarkt oder beim Schwedischen Möbelhaus bekommt!
So verfütter ich auch Mikroheimchen, Mikrogrillen, Bohnenkäfer etc... Halt alles was zu klein ist, um es unfallfrei mit der Pinzette zu greifen.

Gruß, Verena
rotzplaach
 

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon Bianca » So 02 Mai, 2010 21:20

Moin zusammen,
so ich war dann heute mal in Weyhe und habe mich mit Futtertieren eingedeckt. Habe jetzt Bohnenkäfer, Drosos und Ofenfischchen. Versuche mich jetzt mal im züchten....was aber laut Onlineinformationen ja nicht gaaaanz so schwierig sein kann.
@Heinrich Schön dich mal getroffen zu haben und lieben Dank für deine Hinweise habe mich noch ewig mit den Bohnenkäferverkäufern unterhalten, war sehr informativ und nett.
Danke auch an alle die mir mit Rat und Tat zu Seite standen, ich glaube ich bin auf dem richtigen Weg.
Bis dann
Bianca
0.1 Phelsuma laticauda laticauda, Achatina fulica, Archispirostreptus gigas, 1.1 Felidae, 0.1 Canis lupus familiaris
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten.
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 28
Registriert: So 18 Apr, 2010 19:44
Wohnort: nähe Bremen

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon Anolis05 » So 02 Mai, 2010 22:45

Hallo Bianca,
war auch schön Dich und Deinen Sohn mal real erlebt zu haben.
Kein Wunder daß Du Dich nett und informativ mit den Bohnenkäfernverkäufern unterhalten hast.
Sind ja auch IGP-Mitglieder und die sind alle nett und hilfsbereit. ;)
LG
Heinrich
PS: Hast Du schon mal auf Deinen Kalender geguckt wegen Walsrode?
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Zusammenstellung und Größe

Beitragvon Bianca » Di 04 Mai, 2010 10:12

@Heinrich
Hallöchen erstmal,
ja ich habe in meinem Kalender wegen Walsrode geschaut, aber ich habe da leider ein wichtiges Pokerturnier und kann somit nicht kommen. Finde ich sehr schade aber da ich ja jetzt hier richtig bin werde ich bestimmt an einen anderen Treffen mal dabei sein.
Ist nämlich ne richtige coole :Coolman Truppe hier.
Liebe Grüße
Bianca
0.1 Phelsuma laticauda laticauda, Achatina fulica, Archispirostreptus gigas, 1.1 Felidae, 0.1 Canis lupus familiaris
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten.
Benutzeravatar
Bianca
 
Beiträge: 28
Registriert: So 18 Apr, 2010 19:44
Wohnort: nähe Bremen

Vorherige

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast