Welche Schabe eignet sich am besten? (Haltung/Zucht)

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Welche Schabe eignet sich am besten? (Haltung/Zucht)

Beitragvon MarkusK. » So 21 Mär, 2010 15:34

Hallo,

ich wollte mich mal erkundigen, welche Schaben sich am besten zur Haltung/Zucht sowie zur Verfütterung bei lat. angularis eignen?

Die Schokoschaben sollen in der Haltung ja nur suboptimal sein so wie ich das aus diversen Internetseiten und -Foren herausgelesen habe.
Gibt es noch andere Arten die ihr empfehlen könnt, oder sind die Schokoschaben die einzig Richtigen ;) ?

Gruß
1,1,3 Phelsuma laticauda angularis (0,0,2 abzugeben: Schlupf vom 03.03.2011)
1,1 Phelsuma grandis
Benutzeravatar
MarkusK.
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 24 Feb, 2010 21:12

Re: Welche Schabe eignet sich am besten? (Haltung/Zucht)

Beitragvon Hausseegan » So 21 Mär, 2010 18:20

Hallo
Ich halte zwar selber keine habe aber sehr viel gutes über die Haltun und Zucht von Blaptica dubia (Argentinische Schabe) gehört.
Hier mal ein paar Links dazu.Wenn du Lust hast kannst du ja mal rein gucken;)
http://www.eatenbyinsects.de/futtertier ... _dubia.php
http://www.biotropics.com/html/blaptica_dubia.html
http://www.vivaria.ch/wbb2/thread.php?threadid=57
http://www.futtertiere-zuechten.de/inde ... &Itemid=54
Mfg
Hausseegan
Hausseegan
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 24 Sep, 2009 17:51
Wohnort: Dortmund

Re: Welche Schabe eignet sich am besten? (Haltung/Zucht)

Beitragvon traudel » So 21 Mär, 2010 19:30

Hallo Markus,

was verstehst Du unter "in der Haltung suboptimal"?

Es gibt wohl nur wenige Schaben, die sich besser und leichter züchten lassen als Schokoschaben. Wenn Du unter suboptimal deren Ausbruchfähigkeit verstehst, liegst Du verkehrt. Wir alle sollten grundsätzlich äußerst sorgsam bei der Haltung, Zucht und Verfütterung von Schädlingen sein. Wenn Du Dich daran hältst, gibt es eigentlich kein Problem.
Wesentlich aufwändiger und weniger ergiebig ist die Zucht der Grünen Schabe (Panchlora nivea). Nichtsdestotrotz ist sie ein hervorragendes Futtertier.
Im übrigen gibt es zu diesem Thema hervorragende Literatur (z.B. Bruse et al.: Praxisratgeber Futtertiere, Edition Chimaira). Kostet kaum mehr als ein Zuchtansatz Schaben und wesentlich weniger als sonstiger Terrarienausstattungs-Schnickschnack.

Beste Grüße
traudel
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch fünfunddreißig Jahre schlecht machen. (Tucholsky)
Benutzeravatar
traudel
 
Beiträge: 286
Registriert: Di 02 Okt, 2007 8:59
Wohnort: Laboe

Re: Welche Schabe eignet sich am besten? (Haltung/Zucht)

Beitragvon Dieter » So 21 Mär, 2010 21:30

Hi
Blaptica dubia haben den Vorteil, dass sie weder fliegen noch scheibenlaufen können und die Zucht ohne grossen Aufwand sehr ergiebig ist.

Gruss Dieter
Bild
Benutzeravatar
Dieter
 
Beiträge: 1768
Registriert: Mo 08 Nov, 2004 12:20
Wohnort: Schweiz (AG)

Re: Welche Schabe eignet sich am besten? (Haltung/Zucht)

Beitragvon Anolis05 » Mo 22 Mär, 2010 2:56

Hallo,
die meisten Schaben sind nicht nur nachtaktiv und verstecken sich,sondern werden leider sehr groß.
Sie werden dann von den meisten Phelsumen nicht mehr bewältigt.
Panchlora nivea mit ihrer grünen Farbe wird gerne genommen ,ist aber flugfähig und die Zucht ist nicht sonderlich ertragreich bzw. dauert lange.
Bl.dubia sind zwar keine Scheibenläufer und vermehren sich auch gut.Sie sollten aber nur in einem hohen Napf verfüttert werden,da sie sich sofort verstecken und dann bis zu 4-5cm "Brechern" heranwachsen.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast