Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Beitragvon donjavi » Mi 03 Feb, 2010 18:47

Hallo erstmal.
Ich habe folgendes Problem und hoffe mir kann jemand helfen, bzw. einen Tip geben.
Ich habe letzten Freitag ein Pärchen Phelsuma Standingi gekauft, beide Tiere sind ausgewachsen und ca 2 jahre alt. Die Beiden sehen wohl genährt und gesund aus und sind aktiv.
Das Problem ist, daß die Beiden seit Freitag an kein Futter rangehen.
Ich habe es mit Heimchen versucht und zwar von der Pinzette und auch frei rumlaufend aber nichts zu machen. Wnen ich den Tieren ein Heimchen vor die Nase halte mit der Pinzette, zeigt das Tier zwar Interesse, leckt das Heimchen kurz ab und danach dreht es desinteressiert den Kopf wieder weg.
Die Vorbesitzerin sagte mir (habe sie angerufen und das Problem geschildert), daß die Tiere Alles essen, heimchen, Zophobas, Heuschrecken usw aber am Liebsten Fruchtbrei von Alete aus dem Glas...aber selbst da gehen die nicht dran.
Es kann doch nicht sein, daß die einfach nur kein Hunger haben oder, immerhin sind es schon 5 Tage ohe Fressen!

Ich werde noch verrückt vor Sorge und weiss wirklich nicht mehr, was ich noch tun soll. Die Tiere sind zwar gutgenährt und die Fettdepots im Schwanz sind noch voll aber dennoch sind es mitlerweile schon 5 Tage ohne Futter und das macht mir riesige Sorgen.

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen oder einen Tip geben, was ich evtl. probieren könnte.


Vielen Dank im Voraus
Javi
Alle Reptilien verschenkt, stattdessen zwei Hunde zugelegt.
Benutzeravatar
donjavi
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 03 Feb, 2010 18:35

Re: Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Beitragvon olaft » Mi 03 Feb, 2010 19:16

Hallo Javi,

5 Tage ohne Futter sind kein Problem, das halten sie aus- Futter ist ja nach Deiner Schilderung drin. Kann es nur vielleicht sein, dass die Tiere ein wenig gestresst sind von der permanenten Beobachtung (das klingt so ein bisschen bei Dir durch)?

Fütterung von der Pinzette ist die Königsdisziplin, das klappt nicht sofort bei neuem Besitzer, Terrarium, Standort, Messwerten etc.
Eventuell fressen sie, wenn Du nicht davor sitzt? Sprich, wird Kot abgesetzt?

Bei gesunden Tieren (wie verhalten sie sich ansonsten?) sollte es sich mit Gelassenheit schnell regeln...

Gruß Olaf
inzwischen nichts mehr
olaft
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 02 Aug, 2008 9:41
Wohnort: 79219 Staufen

Re: Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Beitragvon AlphaBravo » Mi 03 Feb, 2010 19:30

Ich zitiere einfach meinen Text aus einem anderen Forum, da ging es um ein Chamäleon das nicht frisst:

Stress.
Setz das Chamäleon in sein Terrarium, mach die Türen zu und lass es ein paar Tage in Ruhe!
Das was du machst ist kontraproduktiv, Das Tier hatte durch den Umzug und die neue Umgebung
einen wahnsinnigen Stress und muss sich jetzt erst einmal an alles neue gewöhnen. Gib ihm
ein paar Tage Zeit, lass ihn in Ruhe, bleibe dem Terrarium fern und gib ihm erst am Wochenende
wieder was zu fressen. Dann wird das schon. Setz es auf jeden Fall nicht ständig umher!


Sprich: Ruhe lassen, sie müssen sich eingewöhnen.
Benutzeravatar
AlphaBravo
 
Beiträge: 124
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 14:59
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Beitragvon Anolis05 » Mi 03 Feb, 2010 20:23

Hallo Javi,
schließe mich da Olaf und Andi voll und ganz an.
Will nur noch einen weiteren Aspekt einbringen.
Wie sieht es denn mit der Temperatur allgemein,besonders aber unter den Sonnenplätzen aus.
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Beitragvon donjavi » Mi 03 Feb, 2010 21:57

Vielen herzlichen Dank für die schnellen Antworten.
Also die ersten Tage wurde Kot abgesetzt, die letzten Tage bin ich mir nicht sicher, sichtbar ist keiner. Es ist auch nicht so, daß ich die Tiere den ganzen Tag beobachte, ganz im Gegenteil. Insgesamt beobachte ich die max. 15 Minuten täglich, den Rest des Tages verbringe ich zwar im selben Raum, arbeite jedoch am PC wo die Tiere mich nichtmal sehen können weil das Terrarium an den Seiten mit Schwarzkork ausgelegt ist damit sie môglichst wenig Stress haben. Die sind auch meiner Meinung nach sehr entspannt und ruhig und gestern häutete sich das Weibchen völlig problemlos.
An Nahrung liegt im Terra neben bestäubten Heimchen und Wasser noch Fruchtbrei.
Die Temperaturen liegen am Tag bei 31grad im oberen und 26 im mittleren bereich. Darunter ist es entsprechend kühler. Die Beiden leuchten aber permanent in voller Farbpracht, sind also nicht dunkel oder so.... wenn sie jetzt noch fressen würden wäre ich glücklich.

LG
Alle Reptilien verschenkt, stattdessen zwei Hunde zugelegt.
Benutzeravatar
donjavi
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 03 Feb, 2010 18:35

Re: Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Beitragvon AlphaBravo » Mi 03 Feb, 2010 23:41

Wie gesagt, wenn du glücklich werden willst, dann lass ihnen noch ein paar Tage Zeit, sie fressen
mit Sicherheit, wenn sie dann wieder Hunger haben. Meine Phelsuma laticauda Dame ist jetzt seit
einer Woche bei mir und hat noch nichts gefressen, so what? Sie wird fressen, bevor sie vom Ast
fällt, sie hat immer was drin ;)
Benutzeravatar
AlphaBravo
 
Beiträge: 124
Registriert: Fr 30 Okt, 2009 14:59
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Beitragvon kelli » Do 04 Feb, 2010 0:38

hallo zusammen
erstmal würde ich sämtliche futtertiere sowie die breischüssel aus dem terrarium nehmen,
denn mit stetigem futterangebot nimmt öfters der jagdtrieb deutlich ab.
ebenso sollte NICHT immer brei zur verfügung stehen ( auch nicht in der eingewöhnung ), es ist eine nahrungsergänzung und sollte auch so gereicht werden.
dies nur mal als anregung....
gruß kelli

Bild
Benutzeravatar
kelli
 
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 20 Jan, 2007 17:53
Wohnort: Herne / NRW

Re: Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Beitragvon donjavi » Do 04 Feb, 2010 2:47

kelli hat geschrieben:hallo zusammen
erstmal würde ich sämtliche futtertiere sowie die breischüssel aus dem terrarium nehmen,
denn mit stetigem futterangebot nimmt öfters der jagdtrieb deutlich ab.
ebenso sollte NICHT immer brei zur verfügung stehen ( auch nicht in der eingewöhnung ), es ist eine nahrungsergänzung und sollte auch so gereicht werden.
dies nur mal als anregung....
gruß kelli

Bild

Der Brei ist nur drin, weil ich dachte da würden sie eher rangehen als an die Heimchen. Der kommt wieder raus, sobald sie fressen.
Ich werde mich aber einfach in Geduld üben und warten.bis sie fressen.
Danke für die zahlreichen Antworten, bin jetzt zuminest beruhigt.
Grüße
javi
Alle Reptilien verschenkt, stattdessen zwei Hunde zugelegt.
Benutzeravatar
donjavi
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 03 Feb, 2010 18:35

Re: Phelsuma Standingi wollen einfach nicht fressen

Beitragvon donjavi » Fr 05 Feb, 2010 16:58

So, heute haben sie gefressen und zwar eher zufällig.
Ich habe ja die Heimchen im terrarium nicht frei herumlaufen sondern unten am Boden in einer Schale, damit sie nicht abhauen können und da gehen die Geckos nicht ran. Heute habe ich versucht, mit der Pinzette zu füttern und wieder das Gleiche - absolutes Desinteresse seitens des Tieres - plötzlich fällt das Heimchen von der Pinzette herunter und auf das Bambusrohr und bevor ich mich versah, hatte der gecko es sich auch schon geschnappt. Das habe ich dann mehrmals wiederholt, Heimchen auf die Bambusstäbe, wo die Tiere gerade saßen und jedes hat zwei Heimchen gefressen.
Das heisst also die fressen nur frei herumlaufende Insekten und keine, die in einer Schale sind. Dann werde ich mir Morgen Heuschrecken besorgen dennn Heimchen frei im terrarium habe ich nicht so gerne. Bei den Jungferngeckos und Fröschen lässt es sich nicht vermeiden aber da haben die terrarien auch Falltüren und somit können die Futtertiere nicht einfach abhauen wie bei Schiebetüren.

Danke euch für eure Hilfe und liebe Grüße
javi
Alle Reptilien verschenkt, stattdessen zwei Hunde zugelegt.
Benutzeravatar
donjavi
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 03 Feb, 2010 18:35


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast