Literaturtips zur Futtertierzucht

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.
Antworten
Benutzeravatar
gloerk
Beiträge: 119
Registriert: Do 10 Sep, 2009 20:24

Literaturtips zur Futtertierzucht

Beitrag von gloerk » So 10 Jan, 2010 23:25

Hallo zusammen...

kann mir jemand Literatur empfehlen, welche sich mit der Zucht/Haltung von Futtertieren auseinandersetzt?

Danke im Voraus :Justsmile

beste Grüße
Fabian
Phelsuma abbotti sumptio

Benutzeravatar
Remie Schmidt
Beiträge: 30
Registriert: Mi 31 Mär, 2004 1:09
Wohnort: Verden
Kontaktdaten:

Re: Literaturtips zur Futtertierzucht

Beitrag von Remie Schmidt » So 10 Jan, 2010 23:58

Hallo,

Empfehlen kann ich das Buch "Futtertierzucht" Lebendfutter für Vivarientiere von Friederich / Volland

Herrausgeber:
Eugen Ulmer GmbH & Co.
ISBN 3-8001-7382-4
Meine Webseite www.taggecko-online.de

Benutzeravatar
traudel
Beiträge: 286
Registriert: Di 02 Okt, 2007 8:59
Wohnort: Laboe

Re: Literaturtips zur Futtertierzucht

Beitrag von traudel » Mo 11 Jan, 2010 8:47

Hallo,

gut nachvollziehbar, praxisnah und sehr aktuell:

Bruse, F., W. Schmidt & M. Meyer: Ratgeber Futtertiere, Zweite, erweiterte Auflage, Edition Chimaira, 19,80 Euro

Prädikat: UNBEDINGT KAUFEN!

Grüße
traudel
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch fünfunddreißig Jahre schlecht machen. (Tucholsky)

Benutzeravatar
gloerk
Beiträge: 119
Registriert: Do 10 Sep, 2009 20:24

Re: Literaturtips zur Futtertierzucht

Beitrag von gloerk » Mo 11 Jan, 2010 18:18

Hallo,

erstmal vielen dank für die tips.

kennt ihr beide denn das jeweils andere Buch?

Finden in den beiden Büchern denn auch Futtertiere Erwähnung, welche es nun nicht überall zu kaufen gibt? Ofenfischchen oder Bohnenkäfer zum Beispiel.

beste grüße
Fabian
Phelsuma abbotti sumptio

Benutzeravatar
traudel
Beiträge: 286
Registriert: Di 02 Okt, 2007 8:59
Wohnort: Laboe

Re: Literaturtips zur Futtertierzucht

Beitrag von traudel » Di 12 Jan, 2010 8:44

Hallo,

ja, unter anderem findest Du auch Ofenfischchen und Bohnenkäfer (unter vielem, vielem anderen) in dem Buch von Bruse et al.
Ich kenne beide Bücher. Sind beide empfehlenswert. Ich habe ohnehin den Hang, mir fast alles (auch literarischen Schrott) zu kaufen, was entfernt mit unserem Hobby zu tun hat. Man kann davon ausgehen, dass ein Buch (vor allem ein informatives!) günstiger ist, als ein totgepflegter Gecko.
Noch ein Schlusswort, dass nicht Dir oder Deiner Frage gilt: Leider ist es in unseren Terrarianerkreisen so, dass es keine Probleme macht, 999 Euro für ein Pärchen Geckos auf den Tisch zu legen, die passende Literatur aber keinesfalls den Sonderaktionskampfpreis von 9,99 Euro übersteigen darf, da sonst automatisch ein Portemonnaie-Krampf einsetzt. Schon seltsam, oder?

traudel
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch fünfunddreißig Jahre schlecht machen. (Tucholsky)

Benutzeravatar
gloerk
Beiträge: 119
Registriert: Do 10 Sep, 2009 20:24

Re: Literaturtips zur Futtertierzucht

Beitrag von gloerk » Di 12 Jan, 2010 18:21

danke dir :)

wird bestellt
Phelsuma abbotti sumptio

Antworten