"Kompost" im Terrarium?

Probleme bei der Fütterung? Welche Vitamine und Mineralstoffe? Hier geht es rund um die Ernährung unserer Pfleglinge.

"Kompost" im Terrarium?

Beitragvon elika » Fr 20 Nov, 2009 21:48

Hallo,

ich hab überlegt (rein hypothetisch), ob was dagegen spricht, in einem großen Terrarium eine Kompost-Ecke zu haben, auf dem Bio-Obst-Reste verrotten?
Gäb vielleicht ein bisschen Fliegenproduktion :Winky und auf Dauer neue Erde.
In der natürlichen Umgebung wird ja sicher auch mal Obst wo verrotten.

Nuckeln die Geckos auch an vergorenem Obst, und schadet ihnen das?
Elika - jetzt ohne Phelsumen
Benutzeravatar
elika
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 11 Dez, 2008 16:40
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: "Kompost" im Terrarium?

Beitragvon 'Andre' » Sa 21 Nov, 2009 17:49

Hallo elika,

also rein hypothetisch steht dem sicher nichts im Wege.....aber, wo zu das???????

Bevor ich Kompost erhalte muss es erst mal verrotten, das riecht nicht so gut!!!!!!!!!!!!!!! Außerdem kann es dann vorkommen das Sporen an die Luft abgegeben werden diewiederum nicht zur Gesundheit deiner Tiere beitragen. Ich würde das lassen.

Es spricht sicher nichts dagegen mal ein Stuck Obst oder dergleichen zu vergraben, es sollte aber mehr las Nahrung für Würmer dienen!!!!!!!!!!!!!!

Gruß, Andre
2,3,0 grandis
1,1,0 Ptychozoon kuhli
Benutzeravatar
'Andre'
 
Beiträge: 187
Registriert: Mo 03 Aug, 2009 11:13
Wohnort: Münster

Re: "Kompost" im Terrarium?

Beitragvon Ronny » Di 22 Dez, 2009 1:34

in einem großen Terrarium eine Kompost-Ecke zu haben

Mein Gott, wie kommt man denn auf derartig, abgefahrene Ideen?

In der natürlichen Umgebung wird ja sicher auch mal Obst wo verrotten.
Nuckeln die Geckos auch an vergorenem Obst, und schadet ihnen das?

Gerade dieses überreife, matschige Obst wird wegen der Süße von den Phelsumen am liebsten geschlabbert. Konnte aber keine betrunkenen Phelsumen auf Madagaskar beobachten. Obwohl, über Mittag waren immer alle Phelsumen verschwunden! Entweder es lag an der Mittagshitze, dass sie sich verkrochen haben oder sie mußten Mittags ihren Rausch ausschlafen.
Deine Frage wirft hier echte Probleme auf!

Gruß
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf

Re: "Kompost" im Terrarium?

Beitragvon Anolis05 » Di 22 Dez, 2009 1:42

Hallo Ronny,
am Mittag sieht man Dich hier ja auch sehr selten oder nie und so heiß ist es ja hier doch nicht.. :Clown
Gruß
Heinrich
Anolis05
 
Beiträge: 770
Registriert: So 27 Sep, 2009 0:26
Wohnort: Bremen

Re: "Kompost" im Terrarium?

Beitragvon Ronny » Di 22 Dez, 2009 1:48

nee Heinrich, hier greift die zweite Variante! :Prosit

Gruß
Ronny
http://www.phelsuma-friends.com
Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Benutzeravatar
Ronny
 
Beiträge: 459
Registriert: So 07 Mär, 2004 14:24
Wohnort: Stadtallendorf


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron